Geglückter Saisonstart der Rasenkraftsportler
Erfolgreich verläuft die Saisoneröffnung für die Rasenkraftsportler des TV Langenbrand.  Foto: TVL
15.05.2018 - 00:00 Uhr
Forbach (kv) - Die Wettkampfsaison für die Rasenkraftsportler begann mit dem Dreikampf (Hammer- und Gewichtwerfen sowie Steinstoßen) in Furtwangen. Die Mannschaft des TV Langenbrand war dort angetreten, um sich bei den südbadischen Meisterschaften mit der Konkurrenz zu messen.

Dabei zeigten die Murgtäler deutlich, wie sehr sich ein gutes Training auch in der Winterpause auszahlt. Allein sieben Meistertitel im Dreikampf, viele Murgtäler auf dem Siegerpodest bei den Einzelwertungen und nach der langen Wettkampfpause im Winter auch deutliche Leistungssteigerungen, die mit vielen persönlichen Bestleistungen (PB) dokumentiert wurden, zauberten dem Trainerteam Bernd und Bastin Wörner ein zufriedenes Strahlen ins Gesicht.

Jüngster Teilnehmer des Wettkampfes und als Leichtgewicht mit 920 Punkten im Dreikampf stolzer Gewinner eines Pokals war der 2009 geborene Emil Kroner in der Leistungsgruppe Schüler C mit durchgängig persönlichen Bestleistungen (Hammer: 14,18 m, Gewicht: 8,89 m und Steinstoßen 4,13 m). Die mitgereisten Eltern und Fans durften sich auch bei der Schülerklasse B freuen, den der Langenbrander Nachwuchs aus dem Geburtsjahr 2005 mangels Konkurrenz unter sich ausmachte. Die drei Starter zeigten durchweg in allen Disziplinen starke Leistungssteigerungen. Nach einem spannenden Wettkampf stand Elias Schalamon mit 2549 Punkten (39,59 m Hammer, 26,10 m Gewicht und 10,65 m Stein) ganz oben auf dem Treppchen. Auf Platz zwei folgte Matteo Körner mit 2231 Punkten (41,35 m Hammer, 22,20 m Gewicht und 8,37 m Stein). Für 1873 Punkte erhielt Nikolaus Beilharz die Bronzemedaille (29,18 m Hammer, 17,56 m Gewicht, 8,60 m Stein).

In der Schülergruppe A (Gewicht unter 65 kg) traten Nachwuchsathleten des Jahrgangs 2003 gegeneinander an. Aaron Schalamon (2465 Punkte mit 46,87 m Hammer, 21,57 Gewicht und 10,46 m Stein) gewann Gold. Sein Teamkollege Felix Beilharz (1720 Punkte mit 30,22 m Hammer, 14,54 m Gewicht und 8,01 m Stein) konnte sich auf dem zweiten Platz noch deutlich vor die Konkurrenz des SV 69 Furtwangen setzen. In der nächsten Gewichtsklasse erzielte Paul Sischka mit 2132 Punkten eine neue persönliche Bestleistung (38,37 m Hammer, 17,12 m Gewicht und 10,19 m Stein). Auch der dritte der Schalamon-Brüder aus Loffenau, die für den TVL starten, brachte aus dem Trainingslager eine enorme Leistungssteigerung mit: 47,96 m mit dem Hammer, 21,83 m Gewicht und 10,48 m Stein ergaben eine neue persönliche Bestmarke mit 2495 Punkten. Damit landete David Schalamon im Wettbewerb der männlichen Jugend B unter 82 kg an der Spitze.

In der nächsthöheren Gewichtsklasse ließ sich auch Benjamin Strobel nicht lumpen und holte sich ebenfalls den Siegertitel mit einer neuen PB von 2050 Punkten (39,82 m Hammer, 18,92 m Gewicht, 8,07 m Stein). Bei den Männern unter 98 kg überraschte Kevin Weiß sich und seine Trainer mit einer neuen Bestmarke, die alle Erwartungen überstieg: 52,49 m mit dem 7,25 Kilo schweren Hammer kosteten viel Kraft und Konzentration. Mit guten 18,70 m im Gewichtwerfen und durchschnittlichen 6,78 m mit dem Stein strahlte Weiß mit 2133 Punkten ganz oben vom Siegertreppchen.

In der nächsthöheren Gewichtsklasse startete Leon Wörner ohne Konkurrenz und sicherte sich mit 1746 Punkten (40,20 m Hammer, 14,43 m Gewicht und 6,50 m Stein) ebenfalls Platz eins.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
--mediatextglobal-- Die Drogeriemarktkette entwickelt ihr Filialnetz sowie den Onlineshop beständig fort und vernetzt die beiden Vertriebswege. Foto: dm

27.04.2018
Erfolgreicher Neustart in Italien
Karlsruhe (vo) - Es ist der zweite Versuch, in Italien Fuß zu fassen. Und diesmal scheint das Konzept der Drogeriemarktkette dm aufzugehen. Im September 2017 wurde die erste Filiale in Mailand eröffnet. Sechs weitere folgten. Italien ist das 13. Land in Europa mit dm-Märkten (Foto: dm). »-Mehr
Stockholm
Bestürzung über Tod von Avicii

21.04.2018
Bestürzung über Tod von Avicii
Stockholm (dpa) - Mit Bestürzung haben Kollegen und Fans des schwedischen DJs und Produzenten Avicii (dpa-Foto) auf den Tod des 28-Jährigen reagiert. "Mir fehlen die Worte", schrieb etwa der deutsche DJ Felix Jaehn (23) bei Twitter. Über die Todesursache ist bislang nichts bekannt. »-Mehr
Bühl
Edle Weine und veredelte Reben

16.04.2018
Empfang durch Weinkönigin
Bühl (bm) - Es ist nicht alltäglich, von einer Königin empfangen zu werden. Beim "Tag des offenen Winzerkellers" in Eisental war es Affentals Weinhoheit Nicole I, die vielen Besuchern mit einem Scheurebe-Wein und einem Hähnchen-Ananas-Curry-Menü Appetit machte (Foto: bm). »-Mehr
Baden-Baden
Erfolgreicher Leistungssportler - und dann?

09.04.2018
Leistungssportler - und dann?
Baden-Baden (red) - Was passiert mit Leistungssportlern, sobald die Karriere vorbei ist? Der Schüler Jonathan Haus berichtet über einen Leistungssportler, der in seiner Jugend die Karriereleiter als Radsportler hochgeklettert ist und dann aus dem Sport verschwunden ist (Archivfoto: Haus). »-Mehr
Baden-Baden
Dritte Runde IChO in Göttingen

24.03.2018
Dritte Runde IChO in Göttingen
Baden-Baden (red) - Die dritte Runde des bundesweiten Auswahlverfahrens zur Internationalen Chemieolympiade (IChO) findet vom 3. bis 10. März in der Universitätsstadt Göttingen statt. Auch H annah Fichtner von der Klosterschule vom heiligen Grab ist dabei (Symbolfoto: FChO). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz