Ein Tag für die Jugend in der Großen Kreisstadt
Auch Tennis gehört am 14. Juli zum Angebot. Foto: av/fuv
16.05.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (tom) - Ein Jugendsporttag - damit sollen die jungen Leute in Gaggenau für Sport und Bewegung begeistert werden. Am Samstag, 14. Juli, stehen deshalb das Traischbach-Stadion Gaggenau und die Jakob-Scheuring-Halle Ottenau im Blickpunkt.

So ganz nebenbei sollen dabei die Stadtmeisterschaften im Jugendbereich neu belebt werden, erläutert Gerd Pfrommer im BT-Gespräch. Pfrommer ist seit wenigen Wochen neuer Vorsitzender des Gaggenauer Sportausschusses. Diese Organisation - die Interessenvertretung der Sportvereine in der Gesamtstadt -, richtet den Jugendsporttag aus. Die maßgebliche Organisation hierfür liegt bei Pfrommers Vorgänger im Amt, Frank-Stephan Barth.

Vier Vereine bilden das Gerüst der Veranstaltung: VFB Gaggenau, Tennisclub Blau-Weiß, Sportvereinigung Ottenau und SG Stern. Oberbürgermeister Christof Florus übernimmt die Schirmherrschaft.

Man habe im Vorfeld abgeklopft, welche Vereine für die Veranstaltung infrage kommen könnten. "Skifahren wäre etwas schwierig gewesen", sagt Pfrommer schmunzelnd. Da ein Teil der Wettkämpfe im Traischbach-Stadion stattfindet, seit beispielsweise der VFB schnell "gebongt" gewesen.

Alle sportbegeisterten Jugendlichen zwischen acht und 18 Jahren können mitmachen - Unterschiede kann es je nach Sportart geben. So wird im Traischbach-Stadion unter anderem die Stadtmeisterschaft im Fußball ausgetragen. Während die einen dem runden Leder nachjagen, können die anderen zwischen 9 und 17 Uhr in weiteren Jugendsportarten wie Tennis, Tischtennis, Leichtathletik und Mini-Triathlon versuchen zu punkten und den Titel zu holen.

Zum ersten Gaggenauer Jugendsporttag können sich Schüler aus Gaggenau, Mannschaften jeglicher Sportart, Mitglieder der Sportvereine Gaggenaus sowie alle jungen Nachwuchssportler aus Gaggenau anmelden. "Nicht nur Vereinsmitglieder, sondern alle Schüler aller Gaggenauer Schulen sind ausdrücklich eingeladen mitzumachen", betont Gerd Pfrommer. Auch wenn es darum geht, um den Stadtmeistertitel zu kämpfen, so soll doch der gemeinsame Spaß am Sport im Mittelpunkt stehen.

Anmelden übers Internet

Die Stadtmeisterschaften im Jugendbereich, sie reichen in die Zeit zurück, als Professor Hanns Spitschan noch aktiver Sportlehrer war; viele Jahre sind seither vergangen, Spitschan starb am 24. Januar 2014. Drei Jahrzehnte hatte er dem Vorstand des Sportausschusses der Stadt angehört, davon 14 Jahre als Vorsitzender. Hauptberuflich hatte Spitschan 35 Jahre am Goethe-Gymnasium unterrichtet.

Die "Sportstadt Gaggenau" soll am 14. Juli in des Fokus gerückt werden. Ob und in welchem Rhythmus man die Veranstaltung in den kommenden Jahren fortführt, darüber werde man nach dieser Premiere im Sportausschuss beraten.

Der Sporttag klingt mit der Kür der Stadtmeister und einem Open-Air-Konzert aus. Ab 17.30 Uhr spielt die Gaggenauer Formation "Obsession" für Sportler und Besucher. Die Ehrung der Stadtmeister wird gegen 18.30 Uhr erfolgen. Von 10 bis 18.30 Uhr ist das Tischtennismobil vor Ort. Von 10 bis 14 Uhr gibt es als Ergänzung eine Ballschule. Zudem wird das Spiel um den 3. Platz der Fußball-WM auf einem Bildschirm übertragen.

Anmeldung bis 26. Juni: www.spa-gaggenau.de

www.gaggenau.de - unter "Aktuelle Aktionen".

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Straßburg
--mediatextglobal-- Samira Wernli vom SCL-Heel Baden-Baden schleudert den Diskus auf 39,78 Meter und siegt damit vor Antonia Seydel (Steinbach) und Tamara Kobialka (Iffezheim).  Foto: rawo

16.05.2018
Die Werfer trumpfen auf
Straßburg (red) - Die Eurodistriktmeisterschaften haben sich einen festen Platz im Terminkalender der mittelbadischen Leichtathleten erobert. Nach Achern im Vorjahr fanden die grenzübergreifenden Meisterschaften mit knapp 450 Athleten jetzt in Straßburg statt (Foto: rawo). »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Mehrere Gruppen an Nachwuchsmusikern des Musikvereins Sinzheim spielen am Muttertag bei der Grundschule auf. Foto: Huck

15.05.2018
Muttertagskonzert in Sinzheim
Sinzheim (vsa) - Beim traditionellen Muttertagskonzert des Musikvereins Sinzheim (MVS) im voll besetzten Hof der Grundschule war zwar von frühlingshaften Temperaturen nichts zu spüren, doch wichtig war, dass am Sonntagabend kein Regen fiel. Das Publikum war begeistert (Foto: ahu). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Erfolgreich verläuft die Saisoneröffnung für die Rasenkraftsportler des TV Langenbrand.  Foto: TVL

15.05.2018
Erfolgreicher Saisonauftakt
Forbach (mm) - Erfolgreich begann in Furtwangen die Wettkampfsaison für die Rasenkraftsportler. Die Mannschaft des TV Langenbrand war dort angetreten, um sich bei den südbadischen Meisterschaften mit der Konkurrenz zu messen und kam mit sieben Meistertiteln zurück (Foto: pr). »-Mehr
Gernsbach
Ausgesprochen bunt

15.05.2018
Ausgesprochen bunt
Gernsbach (wof) - Dass man Farben nicht nur mit den Augen sehen, sondern auch mit den Ohren hören kann, das bewies der Musikverein Orgelfels Reichental bei seinem Muttertagskonzert. Dabei glänzten auch vier Neuzugänge in der Kapelle, zudem gab es Ehrungen (Foto: Froese). »-Mehr
Baden-Baden
Lachen der Kinder als Dankeschön

14.05.2018
Viel Trubel auf dem Kurhaus-Rasen
Baden-Baden (co) - Der Kunterbunte Kinderspaß rund um das Areal des Kurgartens machte seinem Namen alle Ehre: An den rund 40 Stationen für die Sprösslinge wurde am Samstag nach Herzenslust alles ausprobiert, was den Kleinen Freude macht (Foto: Hecker-Stock). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz