Ärzteversorgung gesichert
Dr. Heino Sautter geht in Ruhestand. Eva Schillings-Skoruppa (Mitte) ist die neue Kollegin von Dr. Tanja Gerlach.  Foto: Mack
18.05.2018 - 00:00 Uhr
Von Markus Mack

Weisenbach - Bürgermeister Toni Huber ist erleichtert. Allein im Murgtal seien acht Hausarztpraxen vakant - aber immerhin in der kleinsten Gemeinde des Landkreises wurde das Problem gelöst. "Es ist eine große Beruhigung für mich, dass es weitergeht", macht auch Dr. Heino Sautter aus seiner Erleichterung keinen Hehl. Der Facharzt für Innere Medizin geht Ende Juni in Ruhestand. Ihm folgt die Allgemeinmedizinerin Eva Schillings-Skoruppa nach.

Mit dem Ausscheiden von Sautter geht eine Umstrukturierung in der bisherigen Gemeinschaftspraxis von Sautter und dessen Kollegin Dr. Tanja Gerlach einher: Ärzte scheuten sich, Landarztpraxen zu übernehmen. Deshalb arbeite Schillings-Skoruppa als ihre angestellte Ärztin, erläutert Gerlach. Der Hausärztemangel auf dem Land sei ein "echtes Problem", bestätigt Sautter. Er sei heilfroh, dass diese Lösung gefunden werden konnte.

Auch Bürgermeister Toni Huber berichtet von seinen Bemühungen um eine Nachfolge für Sautter. Die Suche sei äußert schwierig gewesen.

"Die Praxisstrukturen ändern sich", sagt Gerlach. Sie sei sehr glücklich, eine Kollegin gefunden zu haben. Der Kontakt zu Schillings-Skoruppa, die in Gernsbach wohnt und zuvor in der Klinik Ebersteinburg sowie in Praxen in Baden-Baden und Rastatt tätig war, habe sich zufällig ergeben. Diese freut sich auf ihre neue Tätigkeit ab dem 1. Juni im Murgtal "mit der netten Kollegin und dem Team, das Bauchgefühl stimmt."

Gerlach blickt bereits in die Zukunft: In der Praxis am Zimmerplatz sei genügend Platz für drei Ärzte. Eine Möglichkeit wäre, einen "Arzt in Weiterbildung" zu gewinnen. Die Befugnis dafür liege bei ihr vor. Der könnte dann auch nach der Ausbildung bleiben.

Wäre kein Nachfolger für Sautter gefunden worden, hätten dessen Patienten sich andere Ärzte suchen müssen - eine "problematische Situation", so die Einschätzung von Gerlach. "Wir werden uns gut einfinden", zeigt sie sich jetzt optimistisch.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die CDU Baden-Württemberg hat sich für ein generelles Burkaverbot ausgesprochen. Halten Sie das für richtig?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz