Benzwerk Gaggenau lädt zur "Ausbildungsnacht"
Auch, aber nicht nur, technische Berufe stehen am Freitagabend, 8. Juni, im Blickpunkt. Foto: Daimler
19.05.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (red) - Zum zwölften Mal lädt das Mercedes-Benz-Werk am Freitag, 8. Juni, zur "Ausbildungsnacht" in die Betriebliche Bildung (Goethestraße) ein. Schüler können von 17 bis 22 Uhr Berufe und Duale Studiengänge kennenlernen. In entspannter Atmosphäre sollen Jugendliche und Eltern sich informieren können. "Deine Ausbildung - Deine Zukunft" lautet das Motto. Die "Ausbildungsnacht" wird von Lehrlingen mitgestaltet. Einige der rund 300 Auszubildenden haben einst selbst an der Veranstaltung teilgenommen, die seit 2007 jedes Jahr in Gaggenau ausgerichtet wird. Technische Berufe wie Elektroniker für Automatisierungstechnik, Fertigungsmechaniker, Mechatroniker, Werkzeugmechaniker oder Industriemechaniker zählen dazu. Ebenso das Duale Studium: Maschinenbauingenieur, Mechatronik oder Wirtschaftsingenieur. Im kaufmännischen Bereich werden Industriekaufleute ausgebildet.

"Als größter Ausbildungsbetrieb der Region sehen wir uns in der Verantwortung, den jungen Menschen eine fundierte Berufsausbildung und damit den optimalen Start in die Berufswelt zu ermöglichen", wird Standortleiter Dr. Matthias Jurytko zitiert, "dank der Auszubildenden von heute werden wir auch in Zukunft am Standort so erfolgreich sein."

Praxis steht im Vordergrund. Die Jugendlichen können handwerkliches Geschick beweisen: Bei den Mechatronikern zum Beispiel ein Mini-Roulette mit LED löten und bei den Industriemechanikern ein Schreibtischset fräsen. Im Technikbereich Robotik besteht die Möglichkeit, einen Roboter zu bedienen. Industriekaufleute geben mit einer Virtual Reality-Brille Einblicke in ihre Ausbildung.

"Die Ausbildungsnacht ist sowohl für die Jugendlichen als auch für uns eine große Chance. An dem Abend können die interessierten Schülerinnen und Schüler die Vielfalt der Ausbildungs- und Studiengänge im Werk Gaggenau hautnah kennenlernen. Gleichzeitig lernen wir die potenziellen Auszubildenden persönlich kennen und haben die Möglichkeit, sie für unsere Berufe im Werk Gaggenau zu begeistern. Anschließend freuen wir uns auf zahlreiche Bewerbungen", sagt Ausbildungsleiter Gerwin Kohlbecker.

Im Rahmenprogramm können Pkw und Nutzfahrzeuge besichtigt oder ferngesteuerte Unimog-Modelle über eine Off-road-Bahn gesteuert werden. Für die Teilnehmer des Mercedes-Benz-Cup wird die Siegerehrung das Glanzlicht sein. Mehrere Schulen waren aufgerufen, ein Fahrzeug zu konstruieren. An dem Abend gehen die Fahrzeuge auf die Rennstrecke und werden bewertet. In diesem Jahr gehen 33 Teams von zehn Kooperationsschulen an den Start.

Am Infostand "Let's Benz!" kann man sich über die gleichnamige Bewerberwoche informieren. Wer den Test besteht, darf an der "Bewerberwoche" vom 16. bis 20. Juli teilnehmen - und erhält vielleicht einen Ausbildungsplatz.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Kanada ist seit kurzem Cannabis als Genussmittel zugelassen. Pro Person darf man 30 Gramm besitzen. Sollte Kiffen auch in Deutschland erlaubt sein?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz