http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
"Grill-Pool-Challenge" entzückt die Narren der Region
Guggemusik mal anders - Die Murgfetzer Ottenau legen sich bei der 'Grill-Pool-Challenge' richtig ins Zeug und teilweise auch in den Pool. Foto: Murgfetzer Ottenau
30.05.2018 - 00:00 Uhr
Von Marvin Lauser

Gaggenau - Obwohl es bis zum Start der neuen Kampagne noch knapp sechs Monate hin sind, ist bei den Fastnachtsvereinen in der Region aktuell einiges los. Grund ist die sogenannte "Grill-Pool-Challenge". Der laut Angaben des Münchner Merkur Ende des vergangenen Jahres in Niederbayern aufgekommene Internet-Trend dominiert seit Mitte April die Social-Media-Seiten der Fastnachtsvereine in der Region.

Mit kreativen selbst gedrehten Videos fordern sich die Narrengruppen gegenseitig dazu auf, an der Challenge teilzunehmen. Die meisten Gruppen nominieren mit Veröffentlichung ihres eigenen Videos zwei oder drei weitere Gruppen. Wer der Aufforderung nicht nachkommt, soll anschließend für die herausfordernde Gruppe ein Grillfest ausrichten. Aus dem Murgtal haben bisher beispielsweise folgende Gruppierungen und Vereine mitgemacht: die "Murgfetzer Ottenau", die "Keschte-Igel Oberweier", die "Holzschuhbohrer Freilse" aus Freiolsheim, der Michelbacher Fasentverein "Die Schäger", die "Ottenauer Schermäuse", die "Murgtäler Rotzschlombe", die "Narrenzunft Schmalzloch Hörden" und die Gruppe "Murgtäler-Allerlei".

Die "Murgfetzer" aus Ottenau haben zwar "recht kurzfristig", wie Vorsitzender Jörg Girrbach im BT-Gespräch erklärte, ihr Video gedreht, sich dabei aber viel Mühe gegeben. So hatten die "Murgfetzer" nicht nur einen Pool, Grill und Grillgut, sondern auch einen DJ, eine Seifenblasenmaschine sowie ein Trampolin bei ihrem zweistündigen Happening am Start. Die Initiatoren Dominik Sämann, Manuel Weber sowie Girrbachs Sohn Mario haben in recht kurzer Zeit und unter der Woche "große Begeisterung für die Idee entfacht", berichtet der "Murgfetzer"-Vorsitzende. Sogar mit einer Drohne hat die Ottenauer Gruppe Aufnahmen für ihr Video gemacht. Darin sind die Murgtäler Guggemusiker unter anderem im Pool stehend oder im Liegestuhl liegend beim Musizieren zu sehen.

Nominiert hatten die Ottenauer unter anderem die Gruppierung "Gugg! ä Musik us Richedal". Diese konnte terminlich jedoch nicht an der Challenge teilnehmen, lädt die Ottenauer "Murgfetzer" nun aber zu einem Grillfest im Sommer ein.

Die Michelbacher "Schäger" haben mit ihren 350 Mitgliedern Probleme gehabt, innerhalb einer Woche alle zusammenzubekommen, erklärt "Schäger"-Eventmanagerin Julia Schäfer im BT-Gespräch. In ihrem Video präsentieren "Die Schäger" daher mit einigen Fotos zu Beginn die Wohnorte der meisten Mitglieder, um auch diejenigen einzubinden, die aus Zeitgründen nicht mitmachen konnten.

"Eine Reise an den Gumben"

Für die im Internet-Clip Mitwirkenden war laut Schäfer "gleich klar, dass wir eine Reise an den Gumben" inszenieren. Dort treffen im Video die Akteure im "Gumben", der als Pool für die Challenge herhalten musste, auf die neue Holzmaskengruppe "Gumbe-Dämonen". Dass die Gruppe beim Videodreh mit anschließendem Grillfest Spaß hatte, wird mehr als deutlich. Zur Freude der "Schäger" nahmen anschließend beide der von ihnen nominierten Gruppen - die "Narrenzunft Schmalzloch Hörden" und "Murgtäler Allerlei" - ebenfalls an der Challenge teil.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Reutlingen
Schild bleibt verschwunden

30.05.2018
Schild bleibt verschwunden
Reutlingen (lsw) - Nach dem Verschwinden des Smombie-Schildes rätselt Reutlingen weiter, wer es abgehängt hat. "Es kam aus dem Nichts, es geht ins Nichts - aber es hat Spuren in der Stadt hinterlassen", sagte die Geschäftsführerein des Stadtmarketings, Tanja Ulmer (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Ein Obstbaum namens tête-à-tête

30.05.2018
Straßentheaterfest tête-à-tête eröffnet
Rastatt (dm) - Mit einer bunten Varietéshow in der Badner Halle ist am Dienstagabend das 13. internationale Straßentheaterfestival in Rastatt eröffnet worden - fast auf den Tag genau 25 Jahre nach dem ersten tête-à-tête. Bis Sonntagabend locken rund 260 Einzelshows (Foto: fuv). »-Mehr
Bühlertal
´Kenne jede Schraube persönlich´

30.05.2018
Bademeister Horn nimmt Abschied
Bühlertal (gero) - Über dem Bühlotbad ziehen dunkle Wolken auf: Es ist wohl die vorläufig letzte Saison, sollten 2019 die auf zwei Jahre veranschlagte Sanierung beginnen. Für Bademeister Bernhard Horn ist bereits am 9. September Schluss. Er geht in den Ruhestand (Foto: Hammes). »-Mehr
Baden-Baden
´Den meisten Pferdeverstand von uns allen´

30.05.2018
Frau mit Pferdeverstand
Baden-Baden (nie) - Diana Raatz (Foto: Baden Racing) ist eine Frau mit Pferdeverstand. Die 42-Jährige wird beim heute beginnenden Frühjahrs-Meeting ihre Feuertaufe als Leiterin der Renntechnik haben. In dieser Eigenschaft hat sie eine ganze Menge wichtiger Aufgaben zu erledigen. »-Mehr
Baden-Baden
Sommer-Special im Rantastic

30.05.2018
Sommer-Special im Rantastic
Baden-Baden (red) - Zum Sommer-Special im Rantastic in Haueneberstein lädt heute, 30. Mai, 19.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr), die Band Revolution of a Dream ein. Sie spielen einen Mix aus zeitgemäß interpretierten Rockklassikern und Eigenkompositionen (Archivfoto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz