http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Rotherma: Schaden behoben
Rotherma: Schaden behoben
02.06.2018 - 00:00 Uhr
Rotherma: Schaden behoben

Gaggenau (tom) - Der Schaden an einem Pumpenstutzen wurde in der Nacht zu Freitag behoben: Das Rotherma ist nach dem Chlorgasvorfall wieder in Betrieb. Wie berichtet, wurde das Mineral-Thermalbad am Donnerstag evakuiert, nachdem eine unbekannte Menge Chlorgas im Keller ausgetreten war und in die öffentlichen Räume gelangte. Rund 250 Besucher sowie Mitarbeiter waren betroffen. Von einem deutlich vernehmbaren Geruch ist die Rede; eine Mitarbeiterin musste mit Atemwegreizungen in die Klinik nach Rastatt gebracht werden. Sie ist aber noch am Donnerstag dort wieder entlassen worden.

Auch das zweite Außenbecken wurde am Freitagmorgen wieder in Betrieb genommen, berichtete Wolfram Zahnen auf BT-Anfrage. "Es war nur ein kleiner Fehler, es ist nur wenig Chlorgas ausgetreten", betonte der Rotherma-Leiter und Geschäftsführer der Kurgesellschaft. Die Feuerwehr hatte am Donnerstag von einer "massiven Konzentration" von Chlorgas berichtet.

Zahnen betonte, dass bei der jährlichen Schließung der Einrichtung auch Schulungen durchgeführt würden, um aufsolche Situationen vorbereitet zu sein. Besucher kritisierten, dass die Drehkreuze am Eingang bei der Evakuierung nicht geöffnet worden seien. Zahnen: Die kurzfristige Schließung des Betriebs "war keine Evakuierung, sondern nur eine geordnete und vorsorgliche Sicherheitsmaßnahme, ansonsten werden die Drehkreuze und die Glastüren der Behindertentüren geöffnet". Zahnen lobte das besonnene Verhalten von Gästen und Mitarbeitern, "auch die Feuerwehr konnte einen reibungslosen Ablauf bestätigen". Nicht zuletzt habe man schon vor dem Alarm die Feuerwehr über den Gasaustritt informieren können, "das spricht für engagierte Mitarbeiter". Verloren gegangene Nutzerzeiten würden ersetzt: Selbstverständlich erhalten Betroffene einen neuen Eintritt."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Chlorgasaustritt: Rotherma geräumt

31.05.2018
Chlorgasaustritt: Rotherma geräumt
Gaggenau (red/tom) - Im Mineral-Thermalbad Rotherma in Gaggenau hat es am Donnerstagmittag einen Zwischenfall gegeben. Die Feuerwehr musste anrücken, da Chlorgas ausgetreten ist. Das Thermalbad wurde geräumt und die Tiefgarage gesperrt (Foto: Senger). »-Mehr
Gaggenau
´Vorgartenidylle an der Tourismusachse´

23.05.2018
Gedenkstätte ein "Vorgartenidyll"?
Gaggenau (tom) - "Geschichte erlebbar und begreifbar machen", das ist ein Ziel im Kurpark Bad Rotenfels. Auch die Reste des Nazi-Zwangslagers spielen dabei eine Rolle. Architekt Hubert Baumstark aus Karlsruhe kritisiert aber die Anlage (Foto: Senger). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Blick in eine typische Wiese mit Tiroler Heuhütten. Foto: bor

18.01.2014
Sehenswürdigkeiten im Murgtal
Gaggenau (tr/bor) - Mit der Stadtbahn ist das Murgtal für Naturliebhaber leicht zu erreichen- und somit auch die vielen Sehenswürdigkeiten am Rand der Strecke und den vielen Wanderwegen. Dort beginnen auch zahlreiche Wander- und Rundwege - unter anderem der "Chaisenweg" nach Baden-Baden und die "Murgleiter" (Foto: bor). »-Mehr
Baiersbronn
Murgtalwanderweg: Sehenswürdigkeiten des Tals

02.12.2013
Murgtalwanderweg
Baiersbronn (red) - Wandern Sie auf den Spuren der Murgflößer und lernen Sie die Sehenswürdigkeiten des Murgtals kennen. Auf der Wanderung begegnet man allen Landschaftaspekten des Schwarzwalds: Buntsandstein- und Granithöhenzügen, Wald bedeckten Vorbergzonen oder den für das Murgtal typischen Heuhüttentälern (Foto: pr). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz