http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Leute sollen sich mit den Werken beschäftigen
Werke von Klaus Bernhard Mikiffer werden in der alten Kirche in Herrenwies ausgestellt.  Foto: Götz
04.06.2018 - 00:00 Uhr
Forbach (rag) - Sein Projekt "Bäume, das Geheimnis des Unauffälligen" entstand im Nationalpark Nordschwarzwald. Der Künstler Klaus Bernhard Mikiffer hat Kunst studiert, wohnt seit 14 Jahren im Schwarzwald und seit über zwei Jahren in Herrenwies. Seine Werke zeigen Bäume, ganz oder im Detail, symmetrisch gewachsen oder seltsam geformt; die Eigentümlichkeiten detailliert gezeichnet. Die Bleistiftzeichnungen in der Größe 30 mal 40 Zentimeter lenken den Blick auf das Wesentliche, auf den Stamm, die Äste, das Laub, die Landschaft.

Rund ein Jahr hat der Künstler an dem Projekt gearbeitet. Seit Freitag sind die Bilder in der alten Kirche in Herrenwies zu sehen. Bei der Vernissage sprach Hansjörg Willig, Vorsitzender des Kulturerbes Schwarzwaldhochstraße, die einführenden Worte. Der Verein ist Organisator der Ausstellung. Auf eine Laudatio wurde verzichtet, für Mikiffer ist es wichtig, die Leute beschäftigen sich mit seinen Werken statt mit seiner Person. Das Projekt "Bäume" ist nur ein kleiner Ausschnitt aus seinem kreativen Repertoire. Farbe, Fotografie und Digitaltechnik gehören zu seinen Werkzeugen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Kunst auf der Baustelle

02.06.2018
Kunst auf der Baustelle
Bühl (jo) - Was im Sommer 2017 in Bühl noch ein Novum war, wird in diesem Jahr fortgesetzt. Die grenzüberschreitende Ausstellung "Plakat Wand Kunst" wirft ihre Schatten voraus, die ersten Großformate hängen bereits - auf dem Kirchplatz derzeit inmitten der Baustelle (Foto: Eiermann). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Gerhard Neumaier möchte sein vielfältiges Schaffen in einem Kunstkatalog vorstellen. Foto: Gangl

02.06.2018
Kunstpreis geht an Gerhard Neumaier
Baden-Baden (ar) - Der "Künstler in Baden-Baden 2018" heißt Gerhard Neumaier. Eine Jury entschied, dass der Baden-Badener Kunstpreis in diesem Jahr an ihn gehen soll. Neumaier bezeichnet sich selbst als "Action Painter", der bei seinen Werken gerne experimentiert (Foto: Gangl). »-Mehr
Mannheim
--mediatextglobal-- Meister der Inszenierung: Jeff Wall beim Gespräch in der Mannheimer Kunsthalle über das Verhältnis zwischen Komposition und Zufall in seinen Fotoarbeiten. Foto: Thomas Viering

02.06.2018
Mannheim zeigt Jeff Wall
Mannheim (cl) - Meister der fotografischen Inszenierung: Der kanadische Künstler Jeff Wall steht im Mittelpunkt der Eröffnungsausstellung in der neuen Mannheimer Kunsthalle. Rund 30 Leuchtkästen und großformatige aktuelle Fotoabzüge sind bis 9. September ausgestellt (Foto: Viering). »-Mehr
Sasbach
--mediatextglobal-- Die historische Brücke in Ozimek war Teil einer deutsch-polnischen Projektarbeit, um die Stadt an der Malapane besser kennenzulernen. Foto: Spether

26.05.2018
Friedensarbeit der Lenderschüler
Sasbach (sp) - Seit 1991 haben die Heimschule Lender in Sasbach und die Zespol Szkol in Ozimek eine Schulpartnerschaft, an der bisher über 1500 Jugendliche aus beiden Schulen teilnahmen und dabei finanziell auch von der Vereinigung der Altsasbacher unterstützt wird (Foto: Spether). »-Mehr
Freiburg
Einfachheit und Tiefe, Bewegtheit und Ruhe

26.05.2018
Tuschbilder von Julius Bissier
Freiburg (red ) - Der Maler Julius Bissier (1893-1965) malte wie viele andere "in Öl", als er dem Sinologen Ernst Grosse begegnete- Der machte ihn mit der asiatischen Kunst und Denkweise bekannt. Bissiers Tuschbilder sind bis September im Augustinermuseum zu sehen (Foto: Killian). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Bundesbürger sind einer aktuellen Umfrage zufolge mehrheitlich dafür, die Sommerzeit dauerhaft einzuführen. Sie auch?

Ja.
Ich bin für die Winterzeit.
Die Zeitumstellung soll bleiben.
Ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz