http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Deutlicher Sieg für Team Rimini
Alessandro Cimino (rechts) präsentiert das für den Wettbewerb kreierte Avocado-Eis, Giuseppe Cimino freut sich über die Gold-Medaille. Foto: Jahn
05.06.2018 - 00:00 Uhr
Von Ulrich Jahn

Gaggenau/Rastatt - Bei den Eis-Weltmeisterschaften 2017 in Rimini war im Halbfinale Schluss. Giuseppe und Alessandro belegten damals den elften Platz - unter 100 Teilnehmern. Vom Wettbewerbsfieber sind die Italiener nach wie vor befallen - und erfolgreich. Nachdem sie sich im März dieses Jahres in Straubing für das bundesweite Finale an diesem Wochenende in Berlin qualifiziert hatten, gelang jetzt der große Erfolg: Erster Platz und Qualifikation für die Eis-Weltmeisterschaft im Jahr 2021 in Florenz.

Zwar machen die Brüder vieles gemeinsam, doch an dem Wettbewerb darf nur eine Eisdiele teilnehmen. In diesem Jahr war es das "Rimini" von Giuseppe Cimino aus Plittersdorf. Im "McArthurGlen Designer Outlet Berlin" trafen sie auf 15 Mitbewerber aus ganz Deutschland zum "Gelato Festival Europa".

Und die Eiskreation (Avocado mit Zitronenmelisse und Limette - "und weiteren Zutaten, die geheim sind") überzeugte die Besucher wie die Jury. Deren Voten gingen jeweils zu 50 Prozent in die Bewertung ein. "Wir haben haushoch vor den Zweitplatzierten aus Berlin gewonnen", berichtet Giuseppe mit Stolz.

"Cremig, sehr gesund", unter anderem diese Eigenschaften hat nach Angaben von Alessandro Cimini die Eiskreation. Sie ist vegan und laktosefrei. "Ich habe monatelang darauf hin gearbeitet. Ein gutes Rezept erarbeiten ist nicht von heute auf morgen möglich", unterstreicht Giuseppe. Wichtig ist selbstverständlich: "Es muss schmecken." Und mit ihrem Eis überzeugten die Ciminos Jury und Publikum gleichermaßen.

"Ich bin somit der erste deutsche Finalist, der 2021 in Florenz Deutschland bei der Weltmeisterschaft vertritt", betont Giuseppe Cimini. Im nächsten und übernächsten Jahr gibt es weitere Vorentscheide in Deutschland. In Florenz werden insgesamt 36 Nationen aus der ganzen Welt am Start sein, darunter drei Teilnehmer aus Deutschland.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
--mediatextglobal-- Nach ihrem Gewissen und dem Recht entscheidet Monika Zierz als Schöffin über das Strafmaß von Jugendlichen mit. Foto: Merkel

08.05.2018
Als Jugendschöffin im Einsatz
Rastatt (mme) - Wenn demnächst die Wahlen der Schöffen für 2019 bis 2023 anstehen, dann hofft auch Monika Ziez (Foto: mme) auf eine weitere Amtszeit als Laienrichterin. Die Jugendschöffin sieht das Engagement als gute Möglichkeit, sich in die Jugendarbeit mit einzubringen. »-Mehr
Dresden
--mediatextglobal-- Macht bei den süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften in Erlangen auf sich aufmerksam: Marie Scholz. Foto: TV Bühl

08.05.2018
Kölmel schwimmt zu Bronze
Dresden (red) - Nachwuchsschwimmerin Emely Kölmel (Jahrgang 2003) vom TV Bühl hat bei den süddeutschen Meisterschaften in Dresden die Bronzemedaille über 100 Meter Brust geholt. Damit ist Kölmel für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin qualifiziert (Foto: TVB). »-Mehr
Baden-Baden
Auf dem Weg zur Meisterschaft

09.04.2018
Auf dem Weg zur Meisterschaft
Baden-Baden (red) - Bald treten Tänzer der Tanzschule "Edi′s Dance" aus Baden-Baden bei der deutschen Tanzmeisterschaft in Fürstenfeldbruck bei München an. Im Interview verrät Studio-Leiterin Edwine Stiegler, wie sie ihre Schützlinge vorbereitet (Foto: Jessica Gradito). »-Mehr
Bormio
Geiger sichert sich Olympia-Ticket

29.12.2017
DSV-Abfahrer Dreßen Zwölfter
Bormio (dpa) - Die DSV-Skirennfahrer haben in Bormio bei der letzten Abfahrt des Jahres ihr hohes Niveau nicht halten können. Beim Sieg von Dominik Paris (Italien, Foto: AFP) war Thomas Dreßen auf Rang zwölf der beste DSV-Starter. Sein Rückstand auf Paris betrug 1,16 Sekunden. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Beim Triathlon in Hamburg war auch Klaus Ullrich unter den Startern. Foto: pr

10.02.2015
Triathlon - ein unbekannter Sport?
Baden-Baden (red) - Viele Leute wissen nicht, was Triathlon ist, doch er wird immer verbreiteter. Triathlon ist ein Sport, der aus mehreren Teilen besteht. Als erstes muss man eine bestimmte Strecke schwimmen, dann mit dem Fahrrad fahren und zum Schluss noch eine Strecke laufend absolvieren (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Urlaub im eigenen Land stand bei den Deutschen im ersten Halbjahr 2018 wieder hoch im Kurs. Ist Deutschland auch ein beliebtestes Reiseziel von Ihnen?

Ja.
Ja, aber nur für Kurzurlaube.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz