http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Waldseebad soll 2020 wieder öffnen
Waldseebad soll 2020 wieder öffnen
05.06.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (tom) - Im Sommer 2020 soll das Waldseebad wieder geöffnet werden. Dies machte gestern Abend die Stadtverwaltung im Gemeinderat deutlich. Sie stellte den Terminplan für die nächsten Wochen vor.

Montag, 18. Juni: Dem Gemeinderat werden die Entwürfe der Planer für das neue Kombibad vorgestellt.

Donnerstag, 28. Juni: Vorstellung der Entwürfe im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung im Bürgersaal.

Montag, 23. Juli: Der Gemeinderat beschließt die Entwurfsplanung.

"Eingebunden in den Beteiligungsprozess sind auch der Freundeskreis Waldseebad sowie die Gaggenauer Jugendlichen, um ihre Wünsche und Vorstellungen bei der Entscheidung berücksichtigen zu können", erläuterte Oberbürgermeister Christof Florus.

Vor gut einem Jahr, am 29. Mai 2017, hatte der Gemeinderat beschlossen, eine Kombination aus Naturbad und konventionellem Freibad zu bauen, "da es nach wie vor große Gruppen von Gegnern und Befürwortern der beiden Badtypen gibt und beide Arten von Bad ihre Vor- und Nachteile haben", so die Stadtverwaltung. Wunsch des Gemeinderats war es, das Naturbad beizubehalten und daneben ein kleines technisches Bad zu bauen, das neben einem Schwimmerbecken mit 25-Meter-Bahnen ein Sprungbecken und ein Nichtschwimmerbecken mit Attraktionen enthält. Dabei soll das Naturbad rund 2100 Quadratmeter und das konventionelle Bad rund 700 Quadratmeter groß werden.

Aus den Umfragen unter der Bevölkerung und Rückmeldungen bei öffentlichen Veranstaltungen sei vor allem ein Wunsch herauszuhören gewesen: Bei der Umgestaltung solle der Charakter des Waldseebads nicht verloren gehen.

In den vergangenen Wochen waren vor allem die Planer gefordert, Entwürfe zu erarbeiten. Diese werden bis zum Sommer nun in verschiedenen Gremien vorgestellt und diskutiert. Florus: "Dabei wird, wie bisher auch in der Bäderfrage, großen Wert auf die Einbindung der Bevölkerung gelegt."

Wie berichtet, hatte ein Starkregen am 12. Juni 2016 zur Überschwemmung des Waldseebads mitsamt Filteranlagen geführt. Seither ist das Bad geschlossen. Es war bereits vor dem Unwetter ein Sanierungsfall, hätte aber noch ein paar Jahre weiterbetrieben werden können.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Iffezheim
Viel besser als erwartet

04.06.2018
Iquitos gewinnt den Großen Preis
Iffezheim (red) - Der Hengst Iquitos (Foto: Tuchel) war auf der Galopprennbahn in Iffezheim erneut der große Sieger. 11 000 Zuschauer erlebten eine Glanzleistung des Publikumslieblings, der sich im Großen Preis der Badischen Wirtschaft locker gegen Walsingham durchsetzte. »-Mehr
Bühl
Neue Festmeile am magischen Bühlot-Dreieck

04.06.2018
Festmeile im Sonnengässchen
Bühl (urs) - Schon von weitem hört man flotte Polkamusik durch das Bühler Sonnengässchen schallen. Dort herrschte am Samstag um die Mittagszeit reges Treiben: Junge Frauen im Dirndl servieren Weiswürstel: Das Bühlot-Dreieck feierte Premiere als Festmeile (Foto: Klöpfer). »-Mehr
Ottersweier
--mediatextglobal-- Spezialität des Laufbachhofs: Zum Teil auf der Weide, zum Teil im Schatten des Offenstalls können die Angus-Rinder aus nächster Nähe beobachtet werden.Hegmann

04.06.2018
Großer Bauernhof aus nächster Nähe
Ottersweier (hap) - Für junge wie alte Besucher gab es im Rahmen der "Gläsernen Produktion" auf dem Laufbachhof der Familie Pfeifer in Ottersweier-Haft einiges zu bestaunen. Kinder und Erwachsene hatten Gelegenheit, einen großen Bauernhof aus nächster Nähe zu erleben (Foto: hap). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- OB Hans Jürgen Pütsch mit Jorge Karl, Präsident der Cooperativa Agrária Agroindustrial (links) und Heinrich Juhn (Mitte).  Foto: sb

04.06.2018
Partnerschaft soll weitergehen
Rastatt (sb) - Mit einem Festakt in Schloss Favorite hat die Stadt Rastatt am Sonntag die seit 30 Jahren bestehende Patenschaft mit Entre Rios in Brasilien gefeiert. Jorge Karl, Präsident der Cooperativa Agrária Agroindustrial, ermutigte die jungen Leute, die Partnerschaft fortzuführen (Foto: sb). »-Mehr
Gaggenau
Flüchtlingskinder aus dem Murgtal musizieren

02.06.2018
Flüchtlingskinder musizieren
Gaggenau (red) - Flüchtlingskinder aus Gaggenau, Gernsbach und Forbach musizieren heute ab 10 Uhr am Josef-Treff in Gaggenau. Der Verein "Lebenswertes Murgtal" hat das Kooperationsprojekt mit der Musikschule Gernsbach ins Leben gerufen (Archivfoto:vgk). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Streit in der Union über Zurückweisungen von Migranten an den Grenzen ist vertagt. Glauben Sie, dass CDU und CSU noch zu einer Einigung finden?

Ja.
Nein.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz