http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Leichtathletik-Kreisfinale ein großes Fest
Jubel bei der Siegerehrung: Die erfolgreichen Schul-Mannschaften feiern ihren Erfolg.  Foto: Wohlmannstetter
09.06.2018 - 00:00 Uhr
Weisenbach (rawo) - Ein Leichtathletikfest mit rund 100 begeisterten Kindern war das Kreisfinale der Grundschulen im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" auf dem Sportplatz in Weisenbach. Am Ende lagen bei den Jungen die Grundschule Varnhalt/Neuweier, bei den Mädchen die Grundschule Haueneberstein sowie bei den gemischten Mannschaften, je vier Jungs und vier Mädchen, die Grundschule Forbach an der Spitze.

Der Wettergott hatte ein Einsehen mit den Kindern, der angekündigte Regen machte während des Wettkampfs eine Pause, und das war die Basis für eine Fülle guter Leistungen. Es zeigte sich auch in diesem Jahr, dass es gerade an den kleinen Dorfschulen eine Vielzahl von Talenten gibt und die Sportlehrer hervorragende Arbeit leisten. Der Ausrichter von der Johann-Belzer-Schule Weisenbach hatte unter der Regie von Adi Marxer beste Voraussetzungen für die acht- bis elfjährigen Kinder und ihre Lehrer geschaffen. Als Kampfrichter fungierten die Leichtathleten der LAG Obere Murg, unterstützt von den Achtklässlern der Weisenbacher Schule.

Die Schulsport-Kreisbeauftragte Sara Rosch zollte bei der großen Siegerehrung zum Abschluss neben den begeistert kämpfenden Kindern dann auch allen Helfern und Betreuern ein großes Lob. Die Sparkasse Rastatt-Gernsbach hatte als Kooperationspartner für alle Kinder wieder Ehrenpreise zur Verfügung gestellt.

Überlegen holten sich die Mädchen der Grundschule Haueneberstein den Tagessieg und qualifizierten sich damit ebenso für das Regierungspräsidiumsfinale am 12. Juli in Langensteinbach wie die Jungs aus Varnhalt/Neuweier, die allerdings nur knapp vorne lagen. Die GS Haueneberstein wies nur einen Punkt weniger auf. Dritte wurde die Johann-Belzer-Schule Weisenbach.

Bei den Mädchen belegte Weisenbach mit zwei Mannschaften die Plätze zwei und drei. Bei den gemischten Mannschaften trumpfte die Klingenbachschule Forbach auf.

Auszeichnungen für beste Tagesleistungen

Als bester Sprinter wurde Luis Reiß (Haueneberstein), als beste Sprinterin Lea Mödritzer (Haueneberstein) ausgezeichnet. Sie war auch beste Weitspringerin. Ihr männliches Pendant heißt Maximilian Sopper (Haueneberstein). Beim Wurf erzielten Mattis Linder (Varnhalt) und Charlotte Gradt (Weisenbach) die höchsten Punkte und wurden wie ihre Kollegen mit dem Sparkassen-Cup für die beste Tagesleistung ausgezeichnet.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
150 Jahre Kurhaus-Kolonnaden

08.06.2018
150 Jahre Kurhaus-Kolonnaden
Baden-Baden (ar) - 150 Jahre Kurhaus-Kolonnaden werden von heute bis Sonntag unter den Kastanienbäumen der Kolonnaden und in der Konzertmuschel gefeiert. Zur Eröffnung am Freitag ab 16.30 Uhr laden BKV-Geschäftsführer Steffen Ratzel und OB Margret Mergen ein (Foto: sre). »-Mehr
Rastatt
Bohrprogramm auf Hochtouren

08.06.2018
Bohrungen auf Hochtouren
Rastatt (dm) - Die Bohrungen rund um die Schadensstelle der Bahntunnelhavarie, anhand derer man sich weitere Aufschlüsse zu den Ursachen des Unglücks vom vergangenen August erhofft, laufen auf Hochtouren. Die Bodenproben werden von Geologen untersucht (Foto: fuv). »-Mehr
Durmersheim
--mediatextglobal-- Seit einer Woche ist das ´Alte Kino´ eingerüstet. Im Haushalt sind für Außen- und Innenrenovierungen des Vereinsdomizils rund 243000 Euro vermerkt.  Foto: H. Heck

08.06.2018
Kredit und Griff in Sparstrumpf
Durmersheim (HH) - Der Haushaltsplan für 2018 hat nicht von allen Fraktionen im Durmersheimer Gemeinderat Zustimmung erhalten. Die BuG lehnte den Etat ab. Vorgesehen ist unter anderem ein kräftiger Griff in den Sparstrumpf und die Aufnahme eines Kredits (Foto: HH). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Europa steckt in der Krise, angeblich: Das Spina-Theater aus Solingen geht in seiner Stückentwicklung ´Europa´ der Frage nach, was Europa eigentlich ausmacht.  Foto: Daniela Tobias

08.06.2018
Politisches Jugendtheater
Rastatt (sl) - Zum ersten Rastatter Jugendtheaterfestival lädt das Phoenixtheater ab 28. Juni ein. Neben einer Gala, bei der die Amateurschauspieler mit ihrem Publikum in Dialog treten wollen, werden vier Stücke gezeigt, die sich mit politisch-gesellschaftlichen Fragen auseinandersetzen (Foto: red). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Ist ab 1. Juli Vakanzverwalter der evangelischen Kirchengemeinde Gaggenau: Pfarrer Arno Knebel.  Foto: Jahn

07.06.2018
Arno Knebel Vakanzverwalter
Gaggenau (uj) - Arno Knebel ist ab 1. Juli Vakanzverwalter der evangelisc hen Kirchengemeinde Gaggenau. Wie lange der Pfarrer (Jahrgang 1958) in der großen Kreisstadt wirken wird, steht noch nicht fest. Die beiden in Gaggenau vakanten Pfarrerstellen sind ausgeschrieben (Foto: Jahn). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wasser aus der Spraydose wird immer beliebter, ist aber wegen der Folgen für die Umwelt umstritten. Haben Sie sich schon einmal so erfrischt?

Ja.
Nein, noch nicht.
Nein, das kommt für mich nicht infrage.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz