http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Schienenteil am Kranhaken
Ein 17,5 Meter langes Schienenteil wird am Freitagmorgen in Weisenbach angeliefert.  Foto: Götz
16.06.2018 - 00:00 Uhr
Weisenbach (rag) - Gestern in den Morgenstunden konnten die Passanten in der Weisenbacher Eisenbahnstraße das Entladen einer 17,5 Meter langen Auslenkungs-Schiene mit "Zunge" beobachten. Kurz nach 7 Uhr fuhr der Tieflader an die Abladestelle. Das Team der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) und ein Mobilkran waren bereits vor Ort.

Damit das Schienenteil ohne Verbiegung gehoben werden konnte, musste es an eine Traverse gehängt werden. Für die Techniker der AVG war dies eine Routinearbeit, nach kurzer Zeit war das schwere Teil auf dem Bahngelände abgelegt. Wie Frank Weißmann, Leiter der Bahnmeisterei Forbach, mitteilte, ist die Erneuerung der Weiche wegen des Verschleißes der "Zunge" nötig. Der Einbau des Schienenteils soll in nächster Zeit bei Nacht erfolgen, so dass keine Streckensperrung auf der Murgtalbahn nötig ist.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Zeitenwende auf dem Musikmarkt: Erstmals wird mit Streaming mehr Umsatz gemacht als mit CDs. Kaufen Sie sich noch CDs?

Ja.
Ja, aber selten.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz