http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Christ nun voll in Amt und Würden
Julian Christ (links) wird nach einer monatelangen juristischen Hängepartie offiziell von Friedebert Keck verpflichtet und darf erstmals im Gemeinderat mitstimmen.  Foto: Metz
26.06.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (ham) - Eine juristische Hängepartie hat dazu geführt, dass Julian Christ fast exakt ein Jahr warten musste, um in Gernsbach voll in Amt und Würden zu sein. Gestern endete die Vakanz im Gemeinderat. Am 9. Juli 2017 hatte er zwar die Bürgermeister-Wahl mit 83,56 Prozent der Stimmen haushoch gewonnen. Aber die Nachfolge von Dieter Knittel musste der damals 30-Jährige im Oktober als Amtsverweser antreten. Der weit unterlegene Kontrahent Markus Krajnc hatte die Wahl angefochten. Erst das Verwaltungsgericht in Karlsruhe bestätigte das Votum Ende Mai als rechtmäßig.

Nachdem die Einspruchsfrist jetzt ablief, konnte Christ gestern offiziell von Bürgermeister-Stellvertreter Friedebert keck (CDU) verpflichtet werden. Damit hat er jetzt auch im Gemeinderat Stimmrecht. In seiner bisherigen neunmonatigen Amtszeit musste sich der 31-Jährige in der Bürgervertretung auf seine Rolle als Moderator beschränken. Nun änderte sich dies zur Freude des jüngsten Gernsbacher Bürgermeisters seit zwei Jahrhunderten: Bei der "ansprechenden Aufgabe" wolle er immer "zum Wohle der Stadt entscheiden", kündigte Christ an.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Zirkus Hi-Rei-Orbini lässt Publikum staunen

25.06.2018
Hi-Rei-Orbini lässt Publikum staunen
Gernsbach (stj) - Die Grundschüler von Hilpertsau, Reichental und Obertsrot haben sich eine Woche lang in den Zirkus Hi-Rei-Orbini verwandelt. Was sie unter Anleitung von Dirk Maibauer auf die Beine gestellt haben, sorgte in der Ebersteinhalle für staunende Gesichter (Foto: Juch). »-Mehr
Sotschi
Deutschland wieder im WM-Rennen - Löw-Team besiegt Schweden 2:1

23.06.2018
Dank Kroos wieder im WM-Rennen
Sotschi (dpa) - Der Weltmeister hat sich mit großer Hingabe und einem Last-Minute-Tor von Toni Kroos ins WM-Rennen zurückgekämpft. Kroos und Reus (Foto: dpa) verhinderten mit ihren Treffern beim 2:1 gegen Schweden das sofortige WM-Aus. Jetzt ist für das Team wieder alles drin. »-Mehr
Sinsheim
Nagelsmann verlässt Hoffenheim nach der Saison 2018/19

21.06.2018
Nagelsmann verlässt Hoffenheim
Sinsheim (dpa) - Überraschung während der Fußball-WM: Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann verlässt den Club in einem Jahr. Der Vertrag lief ursprünglich noch bis Sommer 2021. Nagelsmann wechselt zum Ligakontrahenten RB Leipzig (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Wie ein Kleintierzuchtverein auf Wanderschaft

19.06.2018
Kleintierzuchtverein auf Wanderschaft
Baden-Baden (red) - Hallo liebe Leidensgenossen, noch in der Schockstarre? Das fragt BT-Fußballexperte Dietmar Blicker in seiner WM-Kolumne. Nach seiner augenzwinkernden Analyse des deutschen Auftretens gegen Mexiko bleibt wenigstens noch der Glaube an den Weltmeister (Grafik: BT). »-Mehr
Weisenbach
--mediatextglobal-- Nikolaus Sentef leitet jeden Dienstag die AG am Gaggenauer Goethe-Gymnasium. Seine Schützlinge qualifizierten sich vor kurzem für das Schulschach-Bundesfinale.  Foto: Metz

19.06.2018
Nikolaus Sentef Trainer des Jahres
Weisenbach (ham) - Mit dieser Auszeichnung hat Nikolaus Sentef (Foto: Metz) nicht gerechnet und musste zur Proklamation gerufen werden: Eine Jury um den Bundestrainer kürte den Weisenbacher bei den deutschen Jugend-Meisterschaften zum "Schach-Trainer des Jahres". »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mehr als jeder vierte Beschäftigte in Deutschland arbeitet ohne Pause durch – viele wollen das selbst so. Verzichten Sie häufig auf Ihre Pause?

Ja, gezwungenermaßen.
Ich brauche keine Pause.
Ja, aber ich mache dafür früher Feierabend.
Nein, so gut wie nie.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz