http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Eine runde Sache auch ohne den Namensgeber
Klapp! Ortsvorsteher Franz Kowaschik (links) schickt die Teilnehmer auf die Strecken. Der Erlös ist für den Verein Feuervogel in Rastatt und den Angelman-Verein. Foto: Gareus-Kugel
30.06.2018 - 00:00 Uhr
Von Veronika Gareus-Kugel

Gaggenau - Der Vollmond versteckte sich am Donnerstagabend hinter einer dichten Wolkendecke. Die Teilnehmer des Michelbacher-Vollmondlaufs nahmen dies jedoch dem Namensgeber nicht krumm: Zum Startzeitpunkt wäre der Mond ohnehin nur als blässliche Scheibe zu sehen gewesen. Aber der "Michelbacher Vollmondlauf" ist seit 13 Jahren ein sportlicher Höhepunkt, für den dieses Mal rund 240 Läufer aus der ganzen Region, davon rund 40 Kinder, die Laufschuhe schnürten.

Der Vollmondlauf ist ein Treffpunkt. Nicht die gelaufene Zeit, sondern das Ankommen ist wichtig, wie Initiatorin Annette Rieger im Gespräch mit dem BT ausführte. "Unsere Losung ist: Gemeinsam starten, gemeinsam helfen, gemeinsam ankommen."

Annette Rieger hatte das sportliche Event vor 13 Jahren ins Leben gerufen. Ausschlaggebend war damals die Idee des Sinzheimers Rudolf Mahlburg gewesen, Menschen mit Behinderung durch Laufveranstaltungen zu helfen.

Unterstützt wurde die Veranstaltung in diesem Jahr von der Guggemusik der Haffe-Riewer. Der Erlös aus Teilnahmegebühren und zusätzlichen Spenden ist für den Verein "Feuervogel" in Rastatt bestimmt. Die Organisation kümmert sich um Mädchen und Jungen, die Opfer sexueller Gewalt wurden.

Ebenso bietet Feuervogel Prävention und öffentliche Informationen an, um Kinder und Jugendliche vor sexueller Gewalt in den verschiedensten Lebensbereichen zu schützen. Außerdem unterstützt die Aktion die Arbeit des Angelman-Vereins. Dieser kümmert sich um Kinder mit dem Angelman-Syndrom.

Beide Strecken, die eine mit einer Distanz von acht Kilometern, die andere mit 11,5 Kilometern Länge, führten durch anspruchsvolles Gelände, teilweise dem Michelbacher Rundweg folgend, durch den Wald und wieder zum Ausgangspunkt Wiesentalhalle zurück. Dort wartete im Anschluss eine Stärkung auf die Sportler. Den Kindern waren 700 Meter Streckenlänge vorbehalten, die sie nach Herzenslust auch mehrmals laufen durften. 19 Lauf-Guides sorgten dafür, dass keiner der Sportler vom Weg abkam und alle wohlbehalten im Ziel ankamen.

Ortsvorsteher Franz Kowaschik schickte die Läufer und Walker versiert mit dem Zusammenschlagen zweier Bratpfannen auf die Strecken. Wieder mit von der Partie waren 16 Kinder der Grundschule Michelbach. Sie tanzten, bunte Tücher schwingend und seilspringend zu "Heal the World" von Michael Jackson.

Bewohner der Reha-Einrichtung Fischer-Haus betreuten die beiden Verpflegungsstationen. Das DRK kümmerte sich um Blasen und andere Probleme. Für Sicherheit entlang der Laufstrecken sorgte die Freiwillige Feuerwehr Michelbach.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rheinmünster
Biker stürzt Böschung hinab

29.06.2018
Biker stürzt Böschung hinab
Rheinmünster (red) - Schwer verletzt wurde am Donnerstag ein Motorradfahrer bei einem Unfall mit einem Lkw auf der L75 zwischen Greffern und Stollhofen. Der Mann kam von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinab. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Hitzige Debatte im Ortschaftsrat über Radwegführung

29.06.2018
Hitzige Debatte über Radweg
Rastatt (jg) - Eine hitzige Debatte über eine für Radfahrer nicht ungefährliche Stelle am Wintersdorfer Ortsausgang hat den Ortschaftsrat in Atem gehalten. Zwar wurden einige Verbesserungen beschlossen, aber eine endgültig zufriedenstellende Lösung wurde nicht gefunden (Foto: jg). »-Mehr
Rastatt
Unfallverursacher per Haftbefehl gesucht

29.06.2018
Per Haftbefehl gesucht
Rastatt (red ) - Eine 62-jährige Radfahrerin ist am Donnerstag in Rastatt von einem Auto erfasst worden. Die Frau wurde leicht verletzt. Bei der Überprüfung der Personalien des Autofahrers stellte sich heraus, dass der Mann per Haftbefehl gesucht wurde (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Palma
Weißer Hai vor Mallorca gesichtet

29.06.2018
Weißer Hai vor Mallorca gesichtet
Palma (dpa) - Südlich von Mallorca ist ein Weißer Hai gesichtet worden - zum ersten Mal seit Jahrzehnten in dieser Region des Mittelmeers. Das Tier ist rund fünf Meter lang. Ein Experte schloss aus, dass es sich um einen deutlich kleineren Makohai handeln könnte (Foto: Alnitak/dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Acht Jahre Haft für Missbrauch

29.06.2018
Acht Jahre Haft für Missbrauch
Karlsruhe (lsw) - Weil er ein neunjähriges Kind qualvoll vergewaltigen wollte, muss ein 44 Jahre alter Mann aus Schleswig-Holstein für acht Jahre in Haft. Das Landgericht Karlsruhe ordnete am Freitag bei seinem Urteil zudem Sicherungsverwahrung an (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen bietet eine Sprechstunde für Bürger per WhatsApp an. Finden Sie so ein Angebot sinnvoll?

Ja, das sollten mehr Politiker tun.
Nein.
Ich habe die Möglichkeit schon genutzt.
Ich habe kein WhatsApp.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz