http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Auch Ungetaufte sollen Glauben erleben
Pater Jens Watteroth (von links), Peter Felix Rehbock und Pfarrer Thomas Holler vor dem imposanten Christusbild.  Foto: Vogt
03.07.2018 - 00:00 Uhr
Forbach/Weisenbach (kv) - Ende November wird in der katholischen Seelsorgeeinheit Forbach-Weisenbach eine sogenannte "Gemeindemission" stattfinden: Eine Woche lang werden Oblatenmissionare in den Gemeinden zu Gast sein, allerdings nicht nur, um Gottesdienste zu feiern, sondern um die Möglichkeit zu geben, sich ganz bewusst im Alltag mit der Bedeutung des Glaubens in allen Aspekten des Lebens auseinanderzusetzen.

Dazu sind nicht nur Katholiken eingeladen, sondern jeder - egal, ob zu persönlichen Gesprächen, zu Gottesdiensten oder anderen Veranstaltungen. Das genaue Programm und die Angebote werden im Herbst veröffentlicht, aber am vergangenen Wochenende waren bereits die beiden Oblatenmissionare Pater Jens Watteroth und Pater Felix Rehbock in der Seelsorgeeinheit, um in den Vorabendgottesdiensten und den Sonntagsmessen und auf dem Belzerhock in Weisenbach auf das Projekt hinzuweisen und die Gottesdienstbesucher zu bitten: "Nehmen Sie den Infoflyer mit und sprechen Sie Freunde, Bekannte und Verwandte an, egal, ob getauft oder nicht, und laden Sie sie ein!"

"Gemeindemission heißt: Gott in unserem Alltag willkommen heißen", erläutert Pater Jens Watteroth. Der gebürtige Karlsruher ist seit 2007 bei den Oblaten und seit 2016 Rektor der Oblaten-Kommunität in Fulda. Der 38-jährige Zwei-Meter-Hüne mit dem Schwerpunkt Jugendseelsorge ist ein Studienfreund von Pfarrer Thomas Holler: "Aber wir haben uns aus den Augen verloren und erst zufällig bei einem Besuch im Kloster wieder getroffen."

Pater Felix Rehbock stammt aus dem Emsland und ist 1994 in den Orden der Oblaten-Missionare eingetreten. Sein Schwerpunkt wird bei der Familienseelsorge liegen. Dass die Gemeindemission ganz neue Impulse setzen wird, wurde schon bei der Predigt, die Pater Felix in der Vorabendmesse in Gausbach hielt, deutlich. Schnell hatte er die Gottesdienstbesucher in den Mittelpunkt gestellt, trat förmlich in einen Dialog ein: "Was ist aus unseren Träumen geworden? Warum fragen wir immer "warum"? Ist unser Leben tatsächlich so tot, leblos, langweilig, wie wir das oft empfinden?"

Die Gemeindemission soll diese Denkmuster aufbrechen: "Du bist gemacht zum Leben - lass' dich nicht hängen!", appellierte Pater Felix, "dieser Gott ist unser Vater, der uns was zutraut. Er lädt uns ein, das Leben mit ihm zu teilen und uns von ihm durchs Leben führen zu lassen, auch wenn es mal gefährlich wird!" Er freue sich auf die Woche vom 21. November bis 2. Dezember im schönen Schwarzwald: "Gemeinsam wollen wir beten, feiern und auch etwas Gutes essen - denn die Oblatenmissionare mögen gutes Essen! Und dann wollen wir überlegen, wie für die jungen Menschen Zukunft geschaffen werden kann!"

Zum Schluss der Gottesdienste verteilten die Mitglieder der Arbeitsgruppe der Seelsorgeeinheit als erste Information den Informationsflyer, auf denen die Missionare und das Projekt vorgestellt werden. Weitere Werbemittel (Bierdeckel, Notizblöcke, Kugelschreiber, Kerzen) will der Pfarrgemeinderat nach und nach über den Sommer verteilen und immer wieder einsetzen, um nachhaltig auf die Gemeindemission hinzuweisen. Aufwändig wurde das Werbematerial daher durchgängig in Abwandlung des Logos der Seelsorgeeinheit (das Kreuz aus sechs Steinen symbolisiert die sechs Kirchen der Seelsorgeeinheit) und dem Motto "Gottes Wort ist Licht auf unserem Weg" bedruckt.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut einer aktuellen Umfrage fürchtet sich nahezu jeder Zweite davor, im Alter an Alzheimer oder Demenz zu erkranken. Haben auch Sie Angst davor?

Ja.
Nein.
Damit habe ich mich noch nicht auseinandergesetzt.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz