http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Tiefschlag für Cheeseburger
06.07.2018 - 00:00 Uhr
Von Hartmut Metz

Gernsbach - Die Burger-Bräter haben gestern einen Tiefschlag versetzt bekommen. In Hilpertsau muss zwar nicht etwa eine Filiale von McDonald's oder Burger King schließen - die Beliebtheit von Cheeseburgern litt aber erheblich an der Naturparkschule und büßte ihren Status als Delikatesse ein.

Das Votum fiel nach der Kräuterwanderung mit Frauke Grötz samt eigener Herstellung von Kräuterbutter und -salz eindeutig aus unter den Zweitklässlern: Für den Cheeseburger sprachen sich bei der spontanen repräsentativen Umfrage des Badischen Tagblatts nur noch acht Schüler aus. Zehn Teilnehmer bevorzugten am Ende des Projekts auf einmal ihr dunkles Brot mit selbst hergestellter Kräuterbutter! Einer der 19 Schüler mochte weder das eine noch das andere. "Die meisten Kinder essen die Kräuter mit Begeisterung und sagen nicht gleich ,bäääh'!", freute sich Grötz darüber, dass ihre Schützlinge an diesem Morgen "gerne auch mal etwas Anderes essen als Fastfood."

"Den Kindern schmeckt es. Eine super Sache", stellte auch Lehrerin Sandra Grönemeier fest. Und Brigitte Seiser berichtete als Verantwortliche, dass "unser Kräutermodul sehr gut ankommt. Deshalb bieten wir es an der Naturparkschule jetzt schon zum dritten Mal an. Die Kinder beschäftigen sich mit den Kräutern und erzählen daheim davon. Selbst nach einem Jahr ist das Thema weiterhin präsent. Ich werde von den heutigen Drittklässlern immer noch darauf angesprochen."

Die Kinder ließen sich gestern Morgen beim Sammeln von Wiesenkräutern nicht einmal durch einen Regenschauer bremsen. "Da haben wir uns schnell untergestellt", erzählte Paula und freute sich, "dass wir nun wissen, wie die Kräuter heißen und welche wir essen können". Grötz konzentriert sich bei den Erkundungen mit den Kleinen auf "typische Kräuter in unserer Region, die die Schüler später auch alleine finden. Exotisches zeige ich nicht", rückte die Hördenerin diesmal Rotklee, Schafsgarbe, Spitzwegerich und Gundermann in den Mittelpunkt. Die von ihr dazu entworfenen kindgerechten "Steckbriefe" stellten vier Gruppen den Kameraden vor. So beschäftigte sich vorab jeder intensiv mit einer Pflanze und berichtete von deren Blütezeit, wie die Kräuter aussehen, wo sie vorkommen, was besonders an ihnen ist, gegessen werden kann und welche Wirkung sie besitzen.

"Die Kinder sind total begeisterungsfähig", liebt Grötz das Projekt. Stolz präsentierten die 19 Schüler ihre Produkte nach der Sammlung: "Ich finde es toll, dass wir Kräuterbutter und Kräutersalz herstellten", verkündeten Zoe, Ina und Lara im Gleichklang. Joel freute sich, "dass wir gelernt haben, wie die Kräuter aussehen". Sandro und Erfan gefiel vor allem ihr Sandbild, das sie bastelten, um auch in Zukunft die Kräuter erkennen zu können.

"Die Kinder waren auf dem Wiesen-Rundgang überrascht, was man alles essen kann", berichtete Kräuterexpertin Grötz und durfte sich durch Amelie und Julius bestätigt fühlen, die nun "wissen, was die Kräuter können" beziehungsweise "welche wir essen können". Die Erfahrungen transportieren die Zweitklässler jetzt in ihre Familien, wo nun wohl mancher kleine Kräutergarten angelegt wird, statt einmal mehr den Autoschalter beim nächsten Burger-Bräter anzusteuern. Denn wie betonte Fabian am Ende des Projekts: "Die Kräuterbutter hat mir geschmeckt!"

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Offenburg
´Saftladen´ Sauerland: Tyron Zeuge geht K.o.

16.07.2018
Boxprofi Zeuge verliert WM-Titel
Offenburg (red) - Boxprofi Tyron Zeuge hat am Samstagabend in Offenburg gegen den Engländer Rocky Fielding nach Technischem K.o. in der fünften Runde seinen WM-Titel verloren. Somit gibt es erstmals seit 14 Jahren in Deutschland keinen Box-Weltmeister mehr (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In den kommenden Tagen steht eine Hitzewelle bevor. Können Sie Ihren Tagesablauf daran anpassen?

Ja.
Ja, bedingt.
Nein.
Mir setzt die Hitze nicht zu.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz