http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Auch technischer Zustand wird untersucht
18.07.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (red) - Die Ermittlungen nach dem schweren Unfall am Freitagabend in der Goethestraße dauern an. Wie berichtet, starben ein sieben Monate alter Junge und seine 54-jährige Großmutter, nachdem sie von einem Auto auf dem Gehweg erfasst worden waren. Nach dem Unfall am Freitag war der Autofahrer geflüchtet, ohne den Verletzten zu helfen. Ein Nummernschild war am Unfallort zurückgeblieben und hatte die Beamten auf die Spur des Mannes geführt.

Während die Recherchen der Verkehrspolizeidirektion und des Sachverständigen am Unfallort abgeschlossen sind, wird die Untersuchung des mutmaßlichen Verursacherfahrzeugs fortgeführt. Dies teilten gestern die Staatsanwaltschaft Baden-Baden und das Polizeipräsidium Offenburg mit. Zu klären sei, ob möglicherweise technische Ursachen zu dem Unglück geführt haben. Hierzu wird der Renault des 47-jährigen Verdächtigen durch einen Sachverständigen für Unfallursachenforschung begutachtet.

Die kriminaltechnischen Maßnahmen am und im Fahrzeug sind abgeschlossen. "Ob mit Auswertung der hierbei erhobenen Spuren die Frage geklärt werden kann, wer das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt tatsächlich gelenkt hat, müssen die noch ausstehenden Untersuchungen der hierbei gesicherten Asservate zeigen", so die Mitteilung. Das heißt: Ob geklärt werden kann, ob der 47-Jährige tatsächlich am Steuer saß, ist den Angaben zufolge noch offen. Der Verdächtige schweigt zu den Vorwürfen. Kurz nach dem Unfall hatte er eine Beteiligung abgestritten. Er wurde am Dienstagvormittag erneut befragt.

Zwischenzeitlich haben sich rund ein Dutzend Zeugen gemeldet. Ob deren Angaben eine Rekonstruktion der Fahrt ermöglichen und sich das Mosaik der Unfallermittler somit weiter vervollständigt, ist unklar. Es scheint keine Augenzeugen zu geben, die den Unfall beobachtet haben.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Auch kleine Risse sollen Kameras nicht entkommen

18.07.2018
Untersuchung des Straßenzustands
Baden-Baden (hez) - Unter den hiesigen Straßen sind auch manche Rumpelpisten. Die Verwaltung will sich jetzt einen genauen Überblick über den Zustand der Verkehrswege in Baden-Baden verschaffen. Ein Spezialfahrzeug soll die Daten für einen Straßenstrukturkataster sammeln (Foto: Zorn). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- In Baden-Baden (hier Blick auf die Innenstadt) ist die Wohnungssituation immer noch sehr angespannt. Foto: Reith

17.07.2018
Mieterverein übt Kritik
Baden-Baden (hez) - Kritik an der Baden-Badener Wohnungsbaupolitik übt Günther Baur , Vorsitzender des Mietervereins Baden-Baden, Rastatt und Umgebung, in einer Pressemitteilung. In der Kurstadt (Foto: Reith) ist die Wohnungssituation ihm zufolge immer noch sehr angespannt. »-Mehr
Rastatt / Baden-Baden
Ehedrama: Dreieinhalb Jahre Haft

17.07.2018
Ehemann verurteilt
Rastatt/Baden-Baden (mo) - Das Landgericht Baden-Baden hat einen 38-jährigen Mann aus Rastatt wegen gefährlicher Körperverletzung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Mann hatte im September 2017 aus Eifersucht seine Ehefrau mit einem Küchenmesser attackiert (Foto av). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Spielen sich die Melodiebälle gegenseitig zu: Michael Wollny (sitzend) und Leszek Modzer am Flügel -das verblüfft selbst Kollege Iiro Rantala (rechts) auf der Festspielhausbühne. Foto: Thomas Viering

16.07.2018
Artistische Jazz-Pianisten
Baden-Baden (red) - Sie warfen sich die Melodiebälle zu und begeisterten das Publikum bei fliegenden Wechseln am Klavier: Die Jazz-Pianisten Michael Wollny, Iiro Rantala und Leszek Modzer haben im Festspielhaus Bernstein, sich selbst und John Lennon gehuldigt (Foto: Viering). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Mitglieder der Fach- und Bewohnerjury mit Teilnehmern und Marius Schulze-Beiering (hinten links) bei der Preisverleihung.  Foto: Kröner

14.07.2018
"Achtung Alter?!"
Baden-Baden (ksk) - Von Prosa bis Lyrik: Schüler ab der achten Klasse waren dazu aufgerufen, ihre Gedanken zum Thema "Achtung Alter?!" in Worte zu fassen. Nun wurden die Preisträger des Schülerliteraturwettbewerbs des KWA Parkstifts Hahnhof ausgezeichnet (Foto: Kröner). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz