http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Hoffen auf Impulse für den Fremdenverkehr
Beim Projekt 'Natürlicher Dorfurlaub' der Schwarzwald Tourismus GmbH ist Forbach mit dabei.  Foto:  Joachim Gerstner / Landratsamt
18.07.2018 - 00:00 Uhr
Forbach (mm/red) - Forbach ist eine von 21 ausgewählten Kommunen, die "natürlichen Dorfurlaub" anbieten dürfen. Die Gemeinde, die sich für das Projekt "NaDu" der Schwarzwald Tourismus GmbH beworben hatte, bekam den Zuschlag vom Projektbeirat, teilt das Landratsamt Rastatt mit. "Wir wollen unsere Anbieter gerne unterstützen und haben uns deshalb für das Projekt beworben", erklärt Forbachs Bürgermeisterin Katrin Buhrke auf BT-Anfrage.

Sie erhoffe sich weitere Impulse für den Fremdenverkehr in der Gemeinde. Als positive bisherige Signale nennt sie den Verkauf der Heinrich-Kastner-Jugendherberge und das "Waldhaus", der ehemalige "Goldene Hirsch", das sehr gut laufe. Die Teilnahme am Projekt bringt eine Vor-Ort-Beratung durch die Futour Tourismus Regionalberatung, eine moderierte Auftaktveranstaltung sowie Beratungs- und Informationsveranstaltungen für Kleinvermieter. In der Umsetzung 2019/2020 entstehen laut Mitteilung Kosten von 1000 Euro pro Jahr für die Gemeinde für Folgeberatung und Vermarktung durch die Schwarzwaldtourismus GmbH. Vermieter zahlen für die Einzelberatung in der Realisierungsphase 100 Euro. In Forbach ist man davon überzeugt, dass die Investition gut angelegt ist.

Abschalten vor der Haustür

"Natürlicher Dorfurlaub" ist laut Landratsamt ein Angebot für Menschen, die sich nach einer Urlaubsidylle auf dem Land sehnen, vom Abschalten vor der Haustür träumen, mit kurzer Anreise, gesunder Luft und abseits vom Stress.

Forbach mit seinen Ortsteilen habe noch viele Privatvermieter, die sich persönlich um ihre Gäste kümmern. Und die Gemeinde habe dörfliche Strukturen in Nahversorgung und Infrastruktur, die es zu stärken gelte. "NaDu" soll dazu beitragen, dass Dörfer und Ortsteile im ländlichen Raum in ihrer Attraktivität für Bürger und Gäste unterstützt und soziale, kulturelle und wirtschaftliche Aspekte mobilisiert werden.

Gefördert wird das Projekt durch eine Sonderzuwendung des auch für Tourismus zuständigen Ministeriums der Justiz und für Europa Baden-Württemberg. Die Mittel gehen zurück auf eine Initiative der CDU-Landtagsfraktion. Tourismusminister Guido Wolf würdigte das Schwarzwälder Projekt als "beispielgebenden Ansatz für eine nachhaltige Tourismus- und Regionalentwicklung".

Laut Hansjörg Mair, Geschäftsführer der Schwarzwald-Tourismus GmbH, sollen Gemeinden, tourismusrelevante Betriebe und Kleinvermieter in die Lage versetzt werden, ein regionaltypisches Angebot hochwertig und marktgerecht weiter zu entwickeln. "Das Projekt ist hervorragend geeignet, weitere Arbeitsplätze in der Region zu schaffen und regionale Strukturen zu sichern", betont Minister Wolf in der Pressemitteilung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rheinstetten
--mediatextglobal-- Die Neuen in der Sandgrube: Vorsitzender Torsten Feil, Co-Trainer Tobias Rauch, Trainer Patrick Anstett, Nico Bretzinger, Yannick Schrempp, Philipp Iser, Pascal Huber und Nico Feil (hinten von links). Luca Heitz, Jonas Mohr, Philipp Kämper, Tobias Kämper, Bastian Bauer, Luis Heitz und Sandro Weber (vorne von links). Foto: F. Vetter

16.07.2018
Mit neuem Trainer zum alten Ziel
Rheinstetten (rap) - Fußball-Verbandsligist 1. SV Mörsch geht nach zehn Jahren mit einem neuen Trainer in die Saison. Patrick Anstett wurde am Sonntag offiziell vorgestellt, das Ziel bleibt jedoch das gleiche wie bei seinem Vorgänger Dietmar Blicker: der Klassenerhalt (Foto: fuv). »-Mehr
Elchesheim
--mediatextglobal-- Die Neuen bei RW Elchesheim: Trainer Christian Hofmeier, Christopher Baumann, Ferdi Özcan, Maurice Krebs, Daniel Merly und Vorsitzender Dieter Link (von links). Es fehlen Melvin Güler und Simon Herr. Foto: F. Vetter

14.07.2018
Elchesheim nun breiter aufgestellt
Elchesheim-Illingen (red) - Fußball-Landesligist startet unter Neutrainer Christian Hofmeier mit einem breiteren Kader in die anstehende Saison. Insgesamt sechs Neuzugänge sollen dafür sorgen, dass das Ziel, zwischen 40 und 50 Punkte zu sammeln, erreicht wird (Foto: fuv). »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Schwimmunterricht im Freibad: Wie lange es für die Sanierung geschlossen bleiben muss, ist offen. Foto: Horcher

05.07.2018
Planungsaufträge für Freibad
Bühlertal (eh) - Knapp 200 000 Euro investiert die Gemeinde in die Entwurfsplanung und Kostenermittlung für eine notwendige Freibadsanierung. Der Gemeinderat vergab die Aufträge einstimmig an zwei Planungsbüros. Thema war auch die Dauer einer Badschließung (Foto: eh). »-Mehr
Forbach / Weisenbach
--mediatextglobal-- Pater Jens Watteroth (von links), Peter Felix Rehbock und Pfarrer Thomas Holler vor dem imposanten Christusbild.  Foto: Vogt

03.07.2018
Gemeindemission in Forbach
Forbach/Weisenbach (red) - Ende November findet in der katholischen Seelsorgeeinheit Forbach-Weisenbach eine Gemeindemission statt. Eine Woche lang werden die Oblatenmissionare Jens Watteroth (von links) und Peter Felix Rehbock bei Pfarrer Thomas Holler (Foto: Vogt) zu Gast sein. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Kursleiterin Frauke Grötz: ´Es geht ums Eintauchen in die Atmosphäre des Waldes.´ Foto: pr

28.06.2018
"Zum Baden in den Wald"
Gaggenau (tom) - Was soll das denn sein? Mit Fragen wie diesen ist Frauke Grötz bestens vertraut. Als "Kursleiterin für Waldbaden und Achtsamkeit im Wald" bietet sie dreistündiges "Waldbaden" an. Dabei taucht sie mit ihren Teilnehmenden in die Atmosphäre des Waldes ein (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

An den Finanzmärkten sind die Rohölpreise kräftig gestiegen. Sprit könnte für Autofahrer bald noch teurer werden. Ein Grund für Sie, das Auto stehen zu lassen?

Ja
Nein
Ich besitze kein Auto


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz