http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Zusagen klettern auf 61 000 Euro
So sieht ein Entwurf für die Markthalle in Staufenberg aus.  Foto: Studiosiebensechs
07.08.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (red) - Der Dorfladen in Staufenberg kann kommen. Das Team Dorfleben berichtet, dass seit der Bürgerversammlung am 28. Februar in der Staufenberghalle Absichtserklärungen in Höhe von über 61000 Euro gezeichnet wurden. Diese Unterstützung sei ein "starkes Ergebnis", befindet Udo Kathan als Sprecher der Initiative. Das Team Dorfleben peilt rund 80000 Euro als Spendensumme an - 19000 Euro fehlen also zum Ziel.

Zudem habe es "viel positive Resonanz im Ort" gegeben, was Motivation genug sei für das Team Dorfleben, sich weiter für die neue Markthalle ehrenamtlich zu engagieren. "Wir glauben an das Projekt und sehen eine breite Zustimmung der Bevölkerung." Laut einer Pressemitteilung wolle man auch weiter die kritischen Stimmen einladen, um konstruktiv mit dem Team nach Lösungen zu suchen.

"Es geht uns um viel mehr als nur eine Einkaufsmöglichkeit. Wir wollen in Staufenberg einen Dorfmittelpunkt schaffen, wo wir uns mit lieben Menschen treffen und bei einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen verweilen können", betont Teamsprecher Kathan. Nach Ansicht der Initiatoren sei dies essenziell, damit "junge Familien nach Staufenberg ziehen und auch gerne hier bleiben. Nur so können bestehende Einrichtungen wie der Kindergarten und die Schule im Ort erhalten werden". Die neue Markthalle solle Staufenberg zu einem attraktiven und lebenswerten Ort machen. "Ganz nach unserem Motto: für eine lebendige Dorfgemeinschaft mit Zukunft", ergänzt Nina Haller als Mitglied des Steuerungsteams.

In zwei Arbeitsgruppen will das Team Dorfladen nun die weiteren Schritte angehen: Das so getaufte "Team Gebäude" kümmert sich um die Errichtung des geplanten Gebäudes im Herzen Staufenbergs, in dem neben dem neuen Laden auch ein Café und mehrere Wohnungen ihren Platz finden sollen. Die Gruppe will zusammen mit Berater Volker Hahn, der dem Team weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehe, gezielt auf Investorensuche gehen. Am 19. August wird das Team in einem Workshop den Businessplan und eine Präsentation für die Investorengespräche vorbereiten. Wer Interesse an einer Eigentumswohnung im neuen Dorfzentrum hat, kann sich auch schon jetzt direkt mit dem Teamsprecher Udo Kathan in Verbindung setzen.

Das "Team Dorfladen" kümmert sich um die Finanzausstattung des Projekts. Um das Ziel von 80000 Euro für die Ladenausstattung zu erreichen, werde es jetzt auch über Staufenberg hinaus für das Projekt werben und mit potenziellen Partnern Gespräche führen, die den Dorfladen unterstützen wollen. Weitere Verhandlungen mit der Stadt Gernsbach stehen ebenso auf der Agenda. Dabei geht es unter anderem um die Sicherstellung der bereits sondierten Fördermittel auf Landes- und EU-Ebene.

Das Team Dorfleben weist darauf hin, dass weiterhin Absichtserklärungen ab einer Summe von 200 Euro gezeichnet werden können. Dabei dürfen sich auch mehrere Personen gemeinsam zusammenschließen, um die Summe zu erreichen. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, an einem Werkladen-Anteilsschein zu beteiligen.

Interessenten können sich gerne im Werkladen in Staufenberg bei Agnes Pliester melden, (07224)4473; Kontakt Team Dorfleben: Udo Kathan, (0152)09089307, E-Mail: dorfleben.staufenberg@web.de.

www. dorfleben-

staufenberg.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Rettungskräfte setzen auf Drohnen-Hilfe

06.08.2018
Rettung mit Hilfe von Drohnen
Karlsruhe ( lsw) - Drohnen sollen Rettungskräfte im Südwesten bei ihrer Arbeit unterstützen. Der Arbeiter-Samariter-Bund hat in Karlsruhe ein Drohnen-Team aufgebaut. Mit den Drohnen können unübersichtliches Gelände wie Wälder oder Wasserflächen überblickt werden (Foto: dpa). »-Mehr
Salzburg
Schreien in höchster Intensität

06.08.2018
Castorf zeigt Hamsun-Stück
Salzburg (red) - Sechs Stunden mussten die Festspiel-Zuschauer in Salzburg aushalten, wenn sie Frank Castorfs Inszenierung von "Hunger", dem Roman des Literaturnobelpreisträgers Knut Hamsun, bis zum Ende sehen wollten. Castorf lässt ihn bei McDonalds spielen (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Kraftpaket aus Sandweier: Laetitia Quist (am Ball) geht ab Dienstag im DHB-Trikot auf Torejagd.  Foto: Robby Kunze

04.08.2018
Für Laetitia Quist wird Traum wahr
Baden-Baden (moe) - Für Laetitia Quist (Foto: Kunze) ein Traum in Erfüllung: Am Montag reist die 16-jährige Handballerin der SG Steinbach/Kappelwindeck nach Polen - das Ziel: die U-18-Weltmeisterschaft. Dort kämpft die Linkshänderin mit der Nationalmannschaft um den Titel. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Mit dem Spiel ´Wasserbombe´ können sich die Kinder beim heißen Wetter abkühlen. Foto: Weyer

04.08.2018
"Da strahlen die Augen der Kinder"
Gaggenau (red) - "Unimog fahren", riefen alle Kinder einstimmig. Zuvor hatte Nicole Becker gefragt, was ihnen am besten gefallen habe. Die Leiterin der Ferienspaßaktion des Unimog-Museums hatte im Vorfeld nicht bekanntgegeben, was die Teilnehmer genau erwarten würde (Foto: Weyer). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Sein Engagement für das Festspielhaus Baden-Baden ist eines von vielen Projekten von Harald Wohlfahrt. Foto: Langer

04.08.2018
Mitten im Leben, aber ohne Hektik
Baden-Baden (ml) - Vor rund einem Jahr schied Harald Wohlfahrt (Foto: ml) als Küchenchef der Schwarzwaldstube aus. Auch danach ist der Spitzenkoch äußerst gefragt. Er will weiter aktiv sein, aber ein selbstbestimmtes Leben ohne Hektik führen, wie er im BT-Interview berichtet. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz