http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ein Sommerabend in der Innenstadt
17.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Thomas Senger

Gaggenau - Wer um 17 Uhr - oder auch vorher - sich sein Sitzplätzchen reserviert hatte, der musste richtig Sitzfleisch haben. Denn erst knapp eine Stunde nach dem eigentlichen Beginn des "Sommerabends" vor dem Joseftreff ließ "Murgtal-Elvis" Eric Prinzinger den ersten Hit vom Stapel. Mit "Blue Suede Shoes" erntete er sofort großen Applaus der an die 500 Besucher.

"Überwältigt vom Andrang" waren die Veranstalter von der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal, gestand Geschäftsführer Martin Bleyer in seiner Anmoderation.

"Ein kleines Gaggtival", staunte ein Besucher. Das Publikum, darunter junge Leute und viele, die schon bei Elvis' Ableben nicht mehr ganz jung waren, ging begeistert mit. Am Todestag des richtigen "King of Rock'n'Roll" (16. August 1977) erlebten die Gäste eine Reminiszenz an die großen Hits seiner Spätzeit; auch Simon &Garfunkel oder Neil Diamond gesellten sich ins Programm. Eine Dreiviertelstunde und ein durchgeschwitztes Bühnenkostüm später durfte sich Eric Prinzinger über verdienten Applaus freuen.

Im Anschluss sorgte "Murgtal-Beatle" Dieter Kirchenbauer mit Unterstützung von Thomas Riedinger für Stimmung. Beim fulminanten Abschluss hatte wiederum Eric Prinzinger das Publikum mit Pop- und Schlager-Hits und lockerem Entertainment komplett in seinen Bann gezogen.

Zustande gekommen war das Konzert auf Initiative von Toni Hurrle aus Hörden. Zu seinem Geburtstag war ihm ein Auftritt von Eric Prinzinger geschenkt worden. Dieser fand nun zugunsten der Lebenshilfe statt.

Die Bonuscard unterstützt die Aktion: Vom 16. bis 18. August konnten Inhaber der Bonuscard Murgtal 250, 500, 1000 und 2500 Punkte in einigen Geschäften an die Lebenshilfe spenden. Die Werbegemeinschaft "Lebendiges Gaggenau" stockt den Erlös dann auf.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Vitaminreich und ganz ohne Nebenwirkungen

13.08.2018
Weltmusik beim Kultursommer
Bühl (red) - Aus Rotterdam kam das Quintett "CaboCubaJazz" nach Bühl. Erneut zahlreich pilgerte das Publikum zur Open-Air-Bühne auf dem Europaplatz, wo die Musik afrokaribischen Ursprungs auf nicht mehr ganz so tropische Temperaturen wie noch in Vortagen stieß (Foto: ub). »-Mehr
Bühl
Herausragendes Spiel mit Klängen und Emotionen

06.08.2018
Auftritt unter freiem Himmel
Bühl (rdr) - Ein Salonorchester unter freiem Himmel. Ungewöhnlich aber schön! Das erlebten an die 900 Besucher am Samstagabend auf dem Europaplatz in Bühl. Dort gestaltete das Salonorchester Baden-Baden die zweite Veranstaltung des Kultursommers (Foto: rdr). »-Mehr
Bühl
Fröhliche Geselligkeit

04.08.2018
Fröhliche Geselligkeit
Bühl (wv) - Die Idylle des Platzes bei der Pfarrkirche St. Dionys, beschwingte Blasmusik, Würziges für den Gaumen und Erfrischendes für die Kehle zu genießen - dem gaben sich beim Mooser Dorfhock so viele Gäste hin, dass Tische und Bänke voll besetzt waren (Foto: wv) . »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Noch nie hat die After-Work-Party so viele tanzfreudige Menschen im Stadtgartenbrunnen gesehen. Foto: Klöpfer

20.07.2018
Urlaubsgefühle im Stadtgarten
Bühl (urs) - Die vierte der fünf After-Work-Partys dürfte vielen Besuchern in bester Erinnerung bleiben: Temperaturen wie auf Ibiza, heiße Samba-Klänge und beste Stimmung ließen im Bühler Stadtgarten Urlaubsgefühle aufkommen und verlockten zum Tanzen. (Foto: urs). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Der Umgang mit der Technik, hier ein Verteiler für Löschwasser, muss geübt werden.  Foto: Bracht

22.03.2018
"Schlauchkegeln" als Abwechslung
Gaggenau (red) - "Zum Einsatz fertig?" Dies ist einer der Sätze, die man in fast jeder Probe der Jugendfeuerwehr hört. Die Jugendlichen im Alter von neun bis 17 Jahren treffen sich üblicherweise einmal in der Woche, um an die Aufgaben einer Feuerwehr herangeführt zu werden (Foto: Bracht). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz