http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Abwasserverband baut neue Pumpstation
Beim Parkplatz der Firma Katz in Weisenbach beginnen die vorbereitenden Arbeiten für den Pumpwerk-Neubau des Abwasserverbands Mittleres Murgtal.  Foto: Götz
24.08.2018 - 00:00 Uhr
Weisenbach (ww) - Bei der Sitzung des Gemeinderats am 22. März wurde durch das Büro Hydro Ingenieure die Planung zum Neubau einer Pumpstation für den Ortsteil Au vorgestellt. Die aus den 1970er Jahren stammende Pumpstation, die beim kleinen Parkplatz der Firma Katz zwischen der Eisenbahnbrücke und der Jakob-Bleyer-Brücke auf Weisenbacher Seite liegt, ist schlecht erreichbar und muss saniert werden. Auch die Leitung durch die Murg ist nur schwer zugänglich.

Deshalb hat der Abwasserverband Mittleres Murgtal eine grundlegend neue Planung erarbeiten lassen. Es soll zwischen der Jakob-Bleyer-Brücke und der Eisenbahnbrücke auf Gemarkung Au eine Pumpstation gebaut werden (das BT berichtete). Von dieser Pumpstation wird an die Jakob-Bleyer-Brücke an der stromaufwärts gelegenen Seite eine Druckleitung angehängt, die im Bereich des kleinen Parkplatzes der Katz-Werke an den Verbandssammler angeschlossen wird. Mit der Baustelleneinrichtung und den Tiefbauarbeiten beim Katz-Parkplatz wurde bereits begonnen. Die Arbeiten erfolgen weitestgehend ohne Beeinträchtigung des Straßenverkehrs.

Am 27. August beginnen die Vorbereitungen zur Montage der Freispiegelleitung an der Jakob-Bleyer-Brücke. Die Montage erfolgt mit einem Brückenuntersichtgerät. Dieses steht auf der Brücke und schwenkt den Auslegerarm mit Arbeitsbühne unter die Brücke, um dort die Arbeiten zur Vorbereitung und Befestigung der neuen Leitung durchführen zu können. Für rund vier Wochen wird es während der täglichen Arbeitszeiten Behinderungen für alle Verkehrsteilnehmer geben.

Die Fußgänger werden gebeten, den murgabwärts gelegenen Gehweg zu nutzen. Für Fahrzeuge ergeben sich Behinderungen durch die einspurige Verkehrsführung. Hier gilt grundsätzlich die StVO, wonach der Verkehrsteilnehmer, auf dessen Seite sich das Verkehrshindernis befindet (somit der aus dem Ortsteil Au abfließende Verkehr dem Gegenverkehr, also den brückenaufwärts fahrenden Fahrzeugen) den Vorrang einräumen muss. Damit sei gewährleistet, dass es im Einmündungsbereich von der Bundesstraße her zu keinen Rückstaus kommt, erklären die Verantwortlichen.

Vollsperrung nur in der Nacht

Im weiteren Verlauf der Bauarbeiten müssen allerdings, wie bereits bei der Bürgerinformationsveranstaltung am 12. April im Feuerwehrgerätehaus erläutert, große Betonfertigteile mit einem Kran in den Baustellenbereich gebracht und versetzt werden. Dies ist als Nachtaktion geplant, da hierfür mehrfach eine Vollsperrung der Jakob-Bleyer-Brücke notwendig wird. Die Verwaltung wird über die Termine jeweils rechtzeitig informieren.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz