http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Vereine wieder ins Boot statt aufs Floß holen
18.09.2018 - 00:00 Uhr
Von Hartmut Metz

Gernsbach - Die Gernsbacher Murgflößer sind mit ihrem beliebten Floß sicher nicht gemeint, wenn Rudi Seifried anmahnt: "Wir müssen wieder die Vereine ins Boot holen!" Das "rundum gelungene" Altstadtfest am Wochenende hat zwar Bürgermeister Julian Christ begeistert: "Schöner hätte mein Start nicht sein können."

Bei seiner Altstadtfest-Premiere als Rathaus-Chef sah Christ am Wochenende "ein tolles Fest" und schob "ein großes Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dass wir so viele Gäste in Gernsbach begrüßen konnten" nach. Problem aber: Es werden immer weniger Gernsbacher, die zu dem Zuschauermagneten beitragen. Rudi Seifried, der zu den Urvätern des Altstadtfests zählt und es bei den 43 Auflagen schon von allen Seiten aus mit betreute und unterstützte, beklagt: "Wenn ich die Teilnahme der Vereine betrachte, tut das weh! Früher unterstützten bis zu 58 das Altstadtfest - heute ist es nur noch ein Dutzend. Wir müssen aufpassen, dass der Charakter des Fests nicht weiter abkippt, sonst haben wir bald nur noch professionelle Stände. Die Keller, die so etwas wie ein Alleinstellungsmerkmal waren, sind mittlerweile geschlossen."

Früher habe der Turnverein Gernsbach alleine drei Stände und vier Keller betrieben, betont der ehemalige TVG-Vorsitzende - heute ist von dem Großverein lediglich noch die Handball-Abteilung mit einem Bewirtungsstand vertreten. "Die Jungen wollen nicht mehr", mutmaßt Seifried und sieht auch "Ausflüchte der Vereine, dass ein Stand zu teuer" sei. "Die Standgebühren wurden zwar erhöht, weil die Stadt auch Auslagen hat", räumt der FBVG-Gemeinderat ein, aber das allein könne er als Grund für Rückzüge der Klubs nicht akzeptieren.

Der städtische Kämmerer Benedikt Lang assistiert: "Ziel von uns als Veranstalter ist es, dass sich jeder am Fest beteiligen und zum Gelingen beitragen kann. Die Standgebühren für das Altstadtfest sind mit 250 Euro für einen Stand kleiner zehn laufende Meter und 300 Euro für über zehn laufende Meter sehr moderat. Die Entgelte decken nur in geringem Umfang den Aufwand." Zudem betont Lang: "Als zusätzliche Leistungen können die fertig aufgebauten Markthütten gemietet und Wasser sowie Strom direkt am Standplatz bezogen werden."

Seifried, der seit 1988 das Altstadtfest als Ortsbüttel mit Reden eröffnete und nun abtrat, will dem Altstadtfest zu neuem Glanz verhelfen. Der 69-Jährige fordert: "Es braucht ein Team mit neuem Konzept. Das Fest wird ja sehr gut angenommen", betont er und sieht sich wie seine Gemeinderats-Kollegen in der Pflicht "zu sagen, was wir wollen".

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
Feuerwerk beim Altstadtfest verzaubert

17.09.2018
Zuschauermassen beim Altstadtfest
Gernsbach (red) - Das Altstadtfest in Gernsbach hat am Wochenende wieder tausende Schaulustige angezogen. Nach der feierlichen Eröffnung durch Ortsbüttel Rudi Seifried lockte am Samstagabend vor allem das Musikfeuerwerk die Massen an (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Heimische Zwetschgen zählen derzeit zu den Angeboten, die die durchschnittlich 14 Marktbeschicker in der Gernsbacher Salmengasse anbieten.  Foto: Uebel

17.09.2018
Beliebter Wochenmarkt
Gernsbach (mm) - Seit 15 Jahren gibt es freitags den Wochenmarkt am Standort Salmengasse, durchschnittlich 14 Händler bieten dort ihre Waren an. Zum Geburtstag gab es ein Gewinnspiel, der Gewerbeverein verteilte Gutscheine. Für Spaß sorgte Clown Schorsch (Foto: Uebel). »-Mehr
Gernsbach
Festbesucher attackieren Zeuge und Polizisten

15.09.2018
Polizisten und Zeuge verletzt
Gernsbach (red) - Auf dem Gernsbacher Altstadtfest sind ein Zeuge und zwei Polizisten durch vier Gäste verletzt worden. Die Männer aus dem Iran und Afghanistan hatten zuvor Unruhe gestiftet. Dann schlugen sie dem 20-Jährigen eine Flasche auf den Kopf und griffen die Polizisten an (Foto: pr/av). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Bürgermeister Julian Christ (Zweiter von rechts) eröffnet mit Jürgen Illig (Dritter von links) und den freiwilligen Helfern das neue ´göttliche Highlight´ am Murgufer.  Foto: Köhler

15.09.2018
Bacchusbrunnen rechtzeitig fertig
Gernsbach (red) - Rechtzeitig zum Altstadtfest in Gernsbach konnten Bürgermeister Julian Christ und die ehrenamtlichen Helfer um Jürgen Illig (Foto: Köhler) gestern den neuen Bacchusbrunnen am Katz′schen garten in Gernsbach eröffnen. Die mühevolle Arbeit dauerte sieben Jahre. »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Am Haken ´schwebt´ eines der Teilstücke über der Murg und wird zu Wasser gelassen. Foto: Gareus-Kugel

13.09.2018
Schon am Freitag aufs Floß
Gernsbach (vgk) - "Kommt ein Floß geflogen, dann ist Altstadtfest", lacht Josef Elter. Er ist Vorsitzender der Murgflößer Gernsbach. Natürlich weiß auch er, dass ein Floß nicht fliegen kann. Vom 14. bis 16. September wird sich die Altstadt in eine große Festmeile verwandeln (Foto: vgk). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fußball-Bundesligisten bekommen es im Achtelfinale der Champions-League mit drei schweren Gegnern aus England zu tun. Wie viele der deutschen Teams werden die Runde überstehen?

Alle.
Zwei.
Nur eines.
Keines.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz