http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Barockstatue aus dem 18. Jahrhundert
Der AK Stadtgeschichte sammelt beim Tag des offenen Denkmals Geld für die 'Heilige Anna'.  Foto: Stadt Gernsbach
25.09.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (red) - Der Arbeitskreis Stadtgeschichte setzt sich für die Sanierung der Statue der Heiligen Anna am Alten Rathaus ein. Dafür hat er bei seinen Führungen am Tag des offenen Denkmals zweckgerichtete Spenden eingesammelt und nun knapp 300 Euro an Bürgermeister Julian Christ übergeben. Er nahm die Summe vor Ort in einem großen Sparschwein von Dr. Cornelia Zorn, Dr. Irene Schneid-Horn und Wolfgang Froese entgegen. "Es ist wichtig, auch die Kleindenkmäler zur Gernsbacher Geschichte zu erhalten. Dies geht am besten gemeinsam. Stadt und bürgerliches Engagement können zusammen vieles schaffen", betonte Christ.

Die Barockstatue der heiligen Anna stammt aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts, informiert die Stadt in einer Mitteilung. Die Säule, auf der sie steht, sei vermutlich älter und könne bis auf das 16. Jahrhundert zurückgehen. Stifter der Figur war der speyerische Vogt Caspar Bitzberger, der sie 1736/37 zunächst vor seinem damaligen Wohnhaus in der Igelbachstraße aufstellen ließ. Wann genau sie an ihren jetzigen Standort gelangte, konnte bislang nicht sicher ermittelt werden.

Bei der geplanten Sanierung sollen nun insbesondere die verschiedenen abgesplitterten Farbschichten des Denkmals behutsam abgetragen, ergänzt und erneuert werden. Vorgesehen ist auch die Anbringung einer Informationstafel mit Angaben zur Geschichte der Heiligenstatue.

"Bereits bei den Pflasterbändern, die die Lage der ehemaligen Stadttore veranschaulichen, hat sich die partnerschaftliche Zusammenarbeit bestens bewährt. So fügt sich jetzt eine Maßnahme in die andere. Daher geht mein Dank an den Arbeitskreis Stadtgeschichte und an alle Mitbürger, die sich für unsere Altstadt einsetzen", wird Bürgermeister Julian Christ in der Mitteilung zitiert.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grippe-Saison hat begonnen: Das Landesgesundheitsamt registrierte in Baden-Württemberg bislang drei Fälle. Werden Sie sich gegen Grippe impfen lassen?

Das bin ich bereits.
Ja.
Wahrscheinlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz