http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Keine Durchgangsstraße
Keine Durchgangsstraße
10.10.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (uj) - Eigentlich soll sie keine Durchfahrtsstraße sein, die Hildastraße. Zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und Rommelstraße sollten nur Anlieger die Straße passieren, um zu ihren Garagen oder Stellplätzen zu gelangen. Um eine Durchfahrt zu erschweren, wurden in Höhe der Zufahrt zur Tiefgarage für die neuen Wohnhäuser auf dem Areal der Gärtnerei Hertweck Absperrpoller eingebaut. Die Praxis sieht anders aus. Immer wieder nutzen Autofahrer diesen Schleichweg unter Nutzung des Gehwegs - zum Ärger von Anwohnern.

Nachdem in der Septembersitzung Dr. Ellen Markert (CDU) auf diesen Zustand aufmerksam gemacht hatte, bekräftigte Bürgermeister Michael Pfeiffer, dass die Hildastraße in diesem Bereich keine Durchgangsstraße sei. "Es hat sich leider gezeigt, dass sich einige Verkehrsteilnehmer nicht an das angeordnete Durchfahrtsverbot in der Hildastraße zwischen Rommelstraße und Friedrich-Ebert-Straße halten", betonte Oberbürgermeister Christof Florus in der Gemeinderatssitzung am Montag. Die Stadtverwaltung ist der Auffassung, dass ein Durchfahrtsverbot nur baulich durchgesetzt werden kann.

Hierfür gäbe es die Möglichkeit, die Hildastraße direkt neben der Ein- und Ausfahrt der neu errichteten Tiefgarage zu sperren. Eine weitere Möglichkeit wäre, die Sperrung in Höhe der Grundstücksgrenze "Hildastraße 20", dem Bürogebäude der Firma Kohlbecker Gesamtplan GmbH, vorzunehmen.

Zunächst soll die Wirkung dieser Varianten getestet werden. Aus diesem Grund werde das Ordnungsamt dies probeweise mit einer mobilen Absperrung testen. Dazu sollen Baken aufgestellt werden, erklärt Ordnungsamtsleiter Dieter Spannagel auf BT-Anfrage. Bestellt worden sei eine Beschilderung. Unter anderem müssen die Autofahrer darauf hingewiesen werden, dass es sich dort um eine Sackgasse handelt.

Sobald die Schilder eingetroffen sind, soll mit dem Test begonnen werden. Die Nutzer der Tiefgarage gelangen aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße zu ihren Stellplätzen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
--mediatextglobal-- Historisch gewachsen und in schlechtem Zustand: Die Ortsdurchfahrt von Hatzenweier soll erneuert werden. Foto: Gabriel

28.09.2018
Bürger sollen Ideen einbringen
Ottersweier (mig) - Historisch gewachsen und oberflächlich wie auch im Untergrund in die Jahre gekommen ist die Ortsdurchfahrt von Hatzenweier (Foto: mig). Deshalb plant die Gemeinde Ottersweier, sie zu erneuern. Bürger sind aufgerufen, Ideen für das Projekt einzubringen. »-Mehr
Baden-Baden
Verzweiflung im Rebland

22.09.2018
Optimierungen gefordert
Baden-Baden (nie) - Zwar hat der Baden-Badener Bauausschuss der geplanten langwierigen Sanierung der Yburgstraße in Steinbach zugestimmt, aber nicht, ohne Optimierungen zu fordern. Es müsse auf jeden Fall versucht werden, die Bauzeit von drei Jahren zu verkürzen (Foto: Ernst). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Trotz Absperrpfosten: Autofahrer weichen auf den farblich abgetrennten Gehweg aus, um die Hildastraße als Durchgangsstraße nutzen zu können.  Foto: Jahn

19.09.2018
Schleichweg Hildastraße
Gaggenau (uj) - Die Hildastraße hat sich zu einer Durchgangsstraße entwickelt. In Höhe der beiden Absperrpfosten weichen Autofahrer auf den optisch abgetrennten Gehweg aus. Jetzt sollen weitere Maßnahem erfolgen, um die verbotene Durchfahrt tatsächlich zu verhindern (Foto: uj). »-Mehr
Baden-Baden
Roter Teppich, buntes Programm

13.09.2018
Viel geboten beim New-Pop-Festival
Baden-Baden (sre) - Im Rahmen des SWR3-New-Pop-Festivals (Foto: Reith) in Baden-Baden gibt es neben vielen Konzerten auch wieder ein buntes kostenloses Rahmenprogramm. Das Badische Tagblatt präsentiert einen Überblick über die vielseitigen Angebote. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Tempo 30 und Parkplätze am Straßenrand - viele Autos fahren trotzdem durchs Herrenpfädel.  Foto: Holzmann

13.09.2018
Blitzer aufstellen, Parkplätze weg?
Baden-Baden (hol) - Der Ortschaftsrat von Haueneberstein hat sich dafür ausgesprochen, im Rahmen eines Versuchs die Auto-Stellplätze am Rande des Herrenpfädels (Foto: Holzmann) komplett zu streichen. Zudem soll ein stationärer Blitzer aufgestellt werden. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grippe-Saison hat begonnen: Das Landesgesundheitsamt registrierte in Baden-Württemberg bislang drei Fälle. Werden Sie sich gegen Grippe impfen lassen?

Das bin ich bereits.
Ja.
Wahrscheinlich.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz