http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Bundesstraße übernächstes Wochenende voll gesperrt
Bundesstraße übernächstes Wochenende voll gesperrt
11.10.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (red) - Ab Freitag, 19. Oktober, um 21 Uhr, bis Montag, 22. Oktober, circa 5 Uhr, muss die Bundesstraße 462 zwischen dem Tunnel Gernsbach und der Kreuzung mit der Markgraf-Berthold-Straße (Siedlung Obertsrot) für den Einbau der lärmmindernden Deckschicht voll gesperrt werden. Bereits seit Juli 2017 wird im Auftrag des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe die Fahrbahn der B462 zwischen Gernsbach und Hilpertsau auf einer Länge von rund 2,9 Kilometern erneuert.

In dem von der Sanierungsmaßnahme betroffenen Abschnitt zwischen dem Knotenpunkt B462/L76b und dem südlichen Tunnelportal in Gernsbach werden die Fahrbahn und die Straßenentwässerung teilweise grundlegend erneuert. Die Gesamtbaumaßnahme wurde nach Angaben des Regierungspräsidiums in drei Bauabschnitte mit jeweils mehreren Bauphasen aufgeteilt. Seit Anfang Oktober wird der zweite Bauabschnitt zwischen Talstraße und Markgraf-Berthold-Straße in Richtung Rastatt fertiggestellt. Im Anschluss daran folgt der Bauabschnitt zwischen Tunnel Gernsbach und Talstraße.

"Für den qualitativ hochwertigen Einbau des lärmmindernden Asphalts ist der Einbau auf voller Fahrbahnbreite und damit eine Vollsperrung der B462 im Baubereich notwendig", schreibt das Regierungspräsidium. Die Vollsperrung beginnt in Fahrtrichtung Freudenstadt ab dem Tunnel Gernsbach. In Fahrtrichtung Rastatt wird die B462 bis zur Kreuzung mit der Markgraf-Berthold-Straße / Obertsroter Straße befahrbar sein. Die Umleitungen sind großräumig ausgeschildert und verlaufen über die L78 und die L79 ab Gernsbach beziehungsweise Forbach.

Für das Aufbringen der Fahrbahndecke im dritten und letzten Bauabschnitt zwischen Tunnel Gernsbach und Talstraße wird eine weitere Vollsperrung notwendig. Die Arbeiten sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Aufgrund der aufwendigen Mehrarbeiten für die Erneuerung der Straßenentwässerung und der dadurch bedingten Umstellung des Bauablaufs zur Verringerung der Verkehrsbehinderungen hat sich die Baumaßnahme erheblich verzögert, erklärt das RP Karlsruhe.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Repair Café öffnet wieder

11.10.2018
Repair Café öffnet wieder
Bühl (red) - Das Repair Café in Bühl öffnet wieder: Der nächste Termin ist am 13. Oktober. Wer defekte Dinge nicht einfach wegwerfen möchte, kann vorbeikommen. Allerdings müssen alle Gegenstände, die repariert werden sollen, vorher angemeldet werden (Archivfoto: red). »-Mehr
Baden-Baden
Ölunfälle beschäftigen die Feuerwehr

10.10.2018
Ölunfälle beschäftigen die Feuerwehr
Baden-Baden (red) - Zu gleich drei Einsätzen musste die Baden-Badener Feuerwehr am Dienstag ausrücken. Besonders zu schaffen machte den Einsatzkräften ausgelaufenes Öl. Am Abend hatte etwa ein Lkw auf dem Parkplatz beim Autobahnrasthof mehrere Liter Diesel verloren (Foto: bewa). »-Mehr
Sinzheim
Panoramastraße drei Wochen lang voll gesperrt

10.10.2018
Panoramastraße voll gesperrt
Sinzheim (red) - Die Panoramastraße in Müllhofen wird ab Mittwoch, 10. Oktober, voll gesperrt. Die Sperrung soll laut einer Mitteilung gegen 9 Uhr starten und voraussichtlich rund drei Wochen dauern. Der Einmündungsbereich der Hofmattstraße bleibt dabei befahrbar (Symbolfoto: red). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Vom Borkenkäfer befallene Fichten auf Gemarkung Baiersbronn (Archivbild von 2017): In diesem Fall war höchste Eile geboten, die Bäume aus dem Wald zu schaffen. Foto: Neuwald/av

10.10.2018
Käferholz drückt die Preise deutlich
Baden-Baden (vn/lsw) - Waldbesitzer müssen die vielen vom Borkenkäfer befallenen Fichten schnell einschlagen und aus dem Wald schaffen. Mit diesem Angebot treffen sie auf einen zunehmend gesättigten Markt. Das hat deutlich niedrigere Preise für Käferholz zur Folge (Foto: vn/av). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Christoph Ruf.  Foto: pr

10.10.2018
Ruf über Fußball und sein Buch
Baden-Baden (red) - "Fieberwahn - Wie der Fußball seine Basis verkauft", hat Christoph Ruf sein aktuelles Buch genannt, das bei der von der Deutschen Akademie für Fußballkultur ausgerichteten Wahl zum Fußballbuch des Jahres mit dem zweiten Platz ausgezeichnet wurde (Foto: Scholz). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Fast 5.000 Menschen in Baden-Baden leben von Sozialleistungen und gelten deshalb als „arm“. Fürchten Sie sich beispielsweise vor Altersarmut?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz