http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Mut und Tapferkeit" für den neuen Leiter der "Schule im Wandel"
Stefanie Hinkelmann, Schulrat Franz Veith, Elke Fanselau, Rektor Oliver Hintzen sowie die Bürgermeister Toni Huber (Weisenbach) und Katrin Buhrke (Forbach, von links) bei der Amtseinführung. Foto: Götz
13.10.2018 - 07:13 Uhr
Weisenbach (rag) - Viel Mut und Tapferkeit für die "Schule im Wandel" wünschte Weisenbachs Bürgermeister Toni Huber dem neuen Rektor Oliver Hintzen. "Sie werden die Gemeinde auf Ihrer Seite haben", versprach er. Konrektorin Elke Fanselau konnte zu der Amtseinführung des neuen Chefs der Johann-Belzer-Werkrealschule zahlreiche Gäste aus Politik, Schulen und Kirchen sowie Schüler begrüßen.

Der 42-jährige neue Schuleiter kommt aus Rheinmünster und machte das Abitur in Bühl. Nach dem Zivildienst studierte er Biologie und Medizin. Es folgte eine berufliche Umorientierung, Hintzen studierte an der PH Karlsruhe, seine Schwerpunkte waren Mathematik, Physik, Informatik. Stationen waren die Schulen in Bühlertal und Hügelsheim. Auch war er Akademiereferent bei der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen in Wildbad sowie Lehrer in Kappelwindeck an der Bachschlossschule. Ehrenamtlich tätig ist er als Rettungsassistent und Rettungstaucher. Mit Golfspielen sorgt er für den nötigen Ausgleich.

Bevor Schulrat Franz Veith vom Staatlichen Schulamt Rastatt den amtlichen Akt der Ernennung zum Schulleiter vollzog, dankte er Konrektorin Elke Fanselau für ihr großes Engagement in den vergangenen eineinhalb Jahren. Dem neuen Rektor wünschte er Geduld und Durchhaltevermögen. Auch Bürgermeister Toni Huber dankte Elke Fanselau für ihre Arbeit.

Die geschäftsführende Schulleiterin Stefanie Hinkelmann wünschte Hintzen, dass ihm der Spagat zwischen Schülern, Lehrern und Eltern gelingen möge. Elternbeiratsvorsitzende Tina Forker freute sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Mit Blick auf die Tätigkeit des Rektors als Rettungsassistent sieht Eva Mittelsdorf vom Förderverein die Schüler gesundheitlich bestens aufgehoben.

Pfarrerin Margarete Eger hat für den Schulleiter in "ökumenischer Tradition" ein katholisches Buch mitgebracht. Ein weiteres Geschenk übergab Elke Fanselau für das Lehrerkollegium.: eine Schultasche aus gebranntem Ton, in der ein großes Herz sein soll. Jeder der Kollegen formulierte seine Glückwünsche. Auch ein Lied hatten die Kollegen einstudiert.

Musikalisch begleiteten die Schulchöre unter der Leitung von Claudia Mnich die Feierstunde. Weitere musikalische Beiträge steuerte die Tochter des neuen Rektors, Silke Hintzen, mit dem Fagott zusammen mit Claudia Mnich am Klavier bei. Zum Abschluss der Feier bedankte sich Oliver Hintzen bei allen Beteiligten, besonders hob er die Unterstützung seiner Familie hervor. Sein Dank galt auch dem ehemaligen Rektor der Schule, Adi Marxer.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Weisenbach
--mediatextglobal-- Bei der Zukunft der Johann-Belzer-Werkrealschule sind noch viele Fragen offen. Die Sanierung soll deshalb verschoben werden. Foto: Mack

12.10.2018
Zukunft der Belzerschule
Weisenbach (mm) - Der Weisenbacher Gemeinderat befasst sich erneut mit der Johann-Belzer-Schule. Für die Zukunft der Werkrealschule sind noch viele Fragen offen. Eine Generalsanierung ist nicht finanzierbar, deshalb soll das Thema zunächst verschoben werden (Foto: Mack). »-Mehr
Berlin
Löw plant mit Boateng

11.10.2018
Bayernspieler wichtig beim DFB
Berlin (dpa) - Die sportliche Leitung der Nationalmannschaft (Foto: GES) lässt keine Zweifel aufkommen, dass die Bayern-Spieler in den wichtigen Nations-League-Spielen am Samstag gegen die Niederlande und drei Tage später gegen Frankreich eine Führungsrolle übernehmen sollen. »-Mehr
Rheinstetten
--mediatextglobal-- Mann des Spiels: Mörschs Angreifer Christof Leiss (rechts), hier im Duell mit Johannes Wirth, trifft zweifach. Foto: F. Vetter

08.10.2018
1. SV Mörsch holt glücklichen Punkt
Rheinstetten (rap) - Fußball-Verbandsligist 1. SV Mörsch hat am Samstag gegen den SC Lahr einen glücklichen Teilerfolg gefeiert. Die Schützlinge von Patrick Anstett erzielten mit der letzten Aktion des Spiels durch Stürmer Christof Leiss noch den umjubelten 2:2-Endstand (Foto: fuv). »-Mehr
Karlsruhe
--mediatextglobal-- Damian Roßbach.  Foto: GES

08.10.2018
Kein Spielglück, dafür Schiri-Pech
Karlsruhe (red) - Alois Schwartz wählte das Wort "Schade" als Überschrift für die 0:1-Niederlage des von ihm trainierten Fußball-Drittligisten Karlsruher SC (Foto: GES) bei Hansa Rostock. Zum einen habe sein Team kein "Spielglück", zum anderen "Schiedsrichterpech" gehabt. »-Mehr
Rostock
--mediatextglobal-- Sieht gut aus, bringt aber nichts: Marvin Pouries Fallrückzieher lässt die Rostocker Gegenspieler zwar staunen, verhilft dem KSC allerdings nicht zum Torerfolg. Foto: GES

06.10.2018
Enttäuschende Vorstellung
Rostock (red) - Mit einer enttäuschenden Leistung gegen zunächst verunsichert wirkende Gastgeber handelte sich der Karlsruher SC gestern Abend im Rostocker Ostseestadion die erste Auswärtsniederlage dieser Saison ein. Die Badener verloren durch ein Eigentor mit 0:1 (Foto: GES) »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hat der Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt Ihr Sicherheitsgefühl verändert?

Ja, ich bin ziemlich verunsichert.
Ja, ich bin etwas verunsichert.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz