http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Aug′ in Aug′ mit schönen Exoten
Die Weißhaubenkakadus erweisen sich als neugierige Gesellen. Foto: Vugrin
15.10.2018 - 00:00 Uhr
Von Christiane Vugrin

Gaggenau - Eine außergewöhnlich bunte Vielfalt in schön gestaltetem Ambiente erwartete die Besucher bei der Vogelschau des Vogelschutz- und Zuchtvereins Ottenau am Wochenende in der Merkurhalle.

Zwei große dunkelrote Aras sitzen auf einem Ast und kuscheln wie ein Liebespaar. Nebeneinander aufgereiht sind mehrere kleine blaue und gelbe Blaugenick-Sperlingspapageie und beobachten entspannt das Geschehen. Bunt und aufgeregt flattern zahlreiche Pfirsichköpfchen aus Afrika in der Voliere umher und verbreiten gute Laune.

Kommt man vom Foyer in die Halle, ist es ein bisschen so, wie in einer anderen Welt. Es zwitschert, singt, pfeift und krächzt unaufhörlich. In insgesamt 80 Volieren sind Vögel aus aller Welt zu entdecken und zu beobachten. Der Großteil der Tiere ist in der Halle untergebracht, echte "Exoten" sind auf der Bühne zu finden. Obwohl die Ausstellung noch nicht lange geöffnet hat, schlendern bereits am Samstagnachmittag zahlreiche Besucher durch die Reihen.

Viele Familien mit Kindern, aber auch Erwachsene versammeln sich vor einzelnen Käfigen und tauchen ein in das Leben der Federtiere. Als Besuchermagnet erweisen sich zwei äußerst aktive Weißhaubenkakadus aus Australien, die mit lautem Gemecker, dem Demonstrieren ihrer Agilität und Präsentieren ihres eindrucksvollen Federkleids nicht nur Kinder staunen lassen.

"Das sind alle Vögel aus eigener Haltung und Zucht", betont Anton Horcher, der Vorsitzende des Vogelschutz- und Zuchtvereins. Er fügt nicht ohne Stolz hinzu: "Unsere Ausstellung ist über die Landesgrenzen bekannt." Der gute Name kommt nicht von ungefähr: "Es ist ein riesiger Arbeitsaufwand, der hierfür betrieben wird." Noch habe er genügend Unterstützung der Vereinsmitglieder. Frauen und Männer helfen mit, damit die einmal im Jahr stattfindende Vogelschau zum Blickfang wird.

Auch Fachleute wie der Geschäftsführer des Bundesverbands für fachgerechten Natur-, Tier-, und Artenschutz (BNA), Dr. Martin Singhauser, der zum ersten Mal in Ottenau zu Gast ist, zeigen sich "total begeistert", wie von Anton Horcher zu erfahren ist.

Am Sonntag stand weiterer Expertenbesuch an: Vorstandsmitglieder des Verbands Deutscher Waldvogelpfleger und Waldvogelschützer aus dem Raum Bruchsal wurden in Ottenau erwartet.

Neben der Präsentation verschiedener Vogelarten liegt der Fokus auf dem Naturschutz. Eine kreativ eingerichtete Naturschutzecke vermittelt Wissenswertes anschaulich und erweist sich als großer Anziehungspunkt.

"Ich bin jedes Mal begeistert"

Ebenso wird mit einem Vogel-Malwettbewerb die Jugend eingebunden. Eine Tombola verspricht zahlreiche Gewinne, und ein Essensangebot lädt im Foyer zum Verweilen ein. Bereits zum dritten Mal besucht Rosamunde Kröner die Vogelschau. "Wir sind hauptsächlich wegen der Kinder hier", erzählt die Ottenauerin und fügt hinzu: "Ich bin jedes Mal überrascht und begeistert von den vielen Farben der Vögel." Auch bei Lydia traf der Ausflug voll ins Schwarze. "Die roten Papageien gefallen mir am besten", meint die Achtjährige. Denn diese Vögel hat sie auch schon in Brasilien, der Heimat der Mutter, in der freien Natur erlebt.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Fernsehserie „Lindenstraße“ wird 2020 nach gut 34 Jahren beendet. Bedauern Sie das?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz