http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Schwaches Ergebnis"
'Schwaches Ergebnis'
20.10.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (vgk) - Die Begeisterung über den Rechenschaftsbericht der Stadt, vorgestellt von Kämmerer Benedikt Lang, hielt sich bei den Ortschaftsräten von Reichental am Donnerstagabend in Grenzen. Rund 194000 Euro flossen im Berichtzeitraum über das Jahr 2017 in den Höhenstadtteil.

Das meiste Geld, rund 131500 Euro, wurde in die Sanierung der Filteranlage des örtlichen Schwimmbads investiert. Dabei handelte es sich um den Anteil der Stadt an den Sanierungsmaßnahmen, die vom Schwimmbadverein Reichental tatkräftig unterstützt wurden. Der Mannschaftstransportwagen (MTW) der Freiwilligen Feuerwehr kostete rund 47000 Euro und rund 12000 Euro gab die Stadt für bebaute und unbebaute Grundstücke in Reichental aus, knapp 1850 Euro wurden für den Waldspielplatz ausgegeben.

Als ein "schwaches Ergebnis für das Dorf" bezeichnete Ortschaftsrat Stefan Merkel (CDU) die städtischen Ausgaben. Im nächsten Jahr setze er große Hoffnungen in das geplante Baugebiet Hard IV und in Straßensanierungen. Auch verwies er darauf, dass der Reichentaler Wald eine sichere und verlässliche Einnahmequelle für die Stadt sei. Schön wäre es zudem, wenn die Prioritätenliste endlich abgearbeitet würde und der Ortschaftsrat sich Neuem zuwenden könnte.

"Für 2019 erwarten wir, dass in Richtung Baugebiet etwas unternommen und es in großen Schritten angegangen wird", betonte Ortschafts- und Gemeinderat Guido Wieland (BVR + SPD) die Bedeutung von Hardt IV für die dörfliche Infrastruktur und das Überleben der Vereine. Sein Fraktionskollege Andreas Kozlevcar erinnerte daran, dass Reichentals Bürger viel Ehrenamt einbringen: "Dies sollte seitens der Stadt honoriert werden." Dort sei inzwischen angekommen, dass Reichental ein Baugebiet braucht, "sonst sterben wir aus", meinte Ortsvorsteher Bernhard Wieland.

Der Kämmerer erinnerte daran, dass aus der Gesamtsicht heraus betrachtet, die Struktur Reichentals besser da stehe als die der Kernstadt - dort gebe es große Probleme. Mehr als eine Straßensanierung pro Jahr sei nicht drin. Auch verwies er unter anderem auf die Sanierung der Realschule und den hohen Sanierungsbedarf der Von-Drais-Grundschule.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grünen wollen den Frauenanteil im Bundestag per gesetzlicher Quote erhöhen. Halten Sie eine Quote für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz