http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Neuer Sportplatz, neue Mensa
Neuer Sportplatz, neue Mensa
06.11.2018 - 00:00 Uhr
Von Thomas Senger Gaggenau - Genutzt werden sie schon seit mehreren Wochen - inoffiziell. Diesen Status haben das von Grund auf sanierte Sportgelände bei der Realschulturnhalle und die Mensa in der Eichelbergschule gestern Vormittag verloren: Zur offiziellen Eröffnung hatte sich ein Tross aus Verwaltungsvertretern und Gemeinderäten im Schulzentrum Dachgrub in Bad Rotenfels eingefunden.

Einmal 305 000 Euro, einmal 350 000 Euro hatte die Stadt Gaggenau investiert. Einmal war es eine gefühlt unendliche Geschichte, das andere Mal eine flotte Baustelle.

"Was lange währt ...", diesen Spruch zitierte Wolfgang Elies. Seit Sommer 2017 ist er nicht mehr Elternbeirat an der Realschule. Gleichwohl wohnte er der offiziellen Eröffnung des Sportgeländes bei. Schließlich kenne er die Vorgeschichte und auch die Bauarbeiten. Darauf ging Oberbürgermeister Christof Florus in seiner Rede ein. "Von einem schlechten in einen immer schlechteren Zustand" habe sich das Sportgelände in der Vergangenheit entwickelt, "dazu haben auch junge Autofahrer beigetragen", die auf dem alten Platz sportliche Pirouetten drehten.

Im Sommer 2017 hatte die Sanierung begonnen. Nach dem Befahren des Geländes mit schwerem Baugerät musste der Bau unterbrochen werden, da der Untergrund komplett aufgeweicht und dadurch die Tragfähigkeit nicht mehr gewährleistet war. Das Beweissicherungsverfahren endete mit einer außergerichtlichen Einigung. Die Baustelle ruhte bis Mai 2018. Nun also ist die Anlage fertig: Handball-/Volleyballfeld, sechs Badmintonfelder, zwei geschlossene Laufbahnen von 155 Metern rund um das Spielfeld sowie vier 50-Meter-Laufbahnen. 245 000 Euro waren einmal veranschlagt gewesen. An die 100 000 Euro Mehrkosten waren entstanden.

Erweiterung für Realschüler Auch die neue Mensa der Eichelberg-Grundschule hat ihre Bewährungsprobe bereits bestanden. Und dies sei nicht zuletzt das Verdienst von Birgit Gerweck-Pommerening und Sanja Andelic, lobte Schulleiter Achim Rheinschmidt während der kleinen Feierstunde. Schließlich sind sie nicht nur für die Ausgabe der Mahlzeiten zuständig - geliefert wird von der Mercedes-Benz-Gastro-Service -, sondern prägen mit ihrer frohen Art und ihrem Lachen die Atmosphäre.

Fröhlich begrüßte auch der Schulchor "Eichhörnchen" die offiziellen Besucher und gewährten die Schüler Einblicke in das, was sie im regulären Musikunterricht schon gelernt haben.

2015 war das aktuelle pädagogische Schulkonzept der Stadt erarbeitet worden. Die Standorte Ottenau (Merkurschule) und Bad Rotenfels sollten zu Ganztagsschulen aufgewertet werden. Dazu gehört jeweils eine Mensa. Der Zeitplan war stramm und wurde engagiert abgearbeitet, lobte der OB: 16 Gewerke in sechs Monaten. Beim Umbau wurde auch auf Schalldämmung geachtet - ein Umstand, den insbesondere die Lehrer zu schätzen wissen, wie Rheinschmidt durchblicken ließ.

Der Speiseraum (mit Personalraum) ist etwa 160 Quadratmeter groß und bietet Platz für 48 Gäste. Über eine Rampe, die auch als Fluchtweg dient, wird das Essen geliefert. Auch Barrierefreiheit war ein wichtiges Kriterium.

Kaum eröffnet, steht schon die Erweiterung der Mensa im Raum, erläuterte OB Florus. Geplant ist eine Verlängerung Richtung Verkehrsübungsplatz. Schließlich sollen hier in wenigen Jahren auch die Realschüler ein Mittagessen einnehmen können.

Wolfgang Held vom Staatlichen Schulamt Rastatt lobte die Stadt Gaggenau als "vorbildlichen Schulträger"; dies werde durch die neue Sportanlage und die Mensa unterstrichen. Ein Ort nicht nur der Nahrungsaufnahme möge die neue Mensa sein, sondern auch der Begegnung, wo auch die Lehrer mittags zu Tisch sitzen, hofft der Leiter des Staatlichen Schulamts.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
KSC siegt gegen Würzburg 2:1

03.11.2018
KSC siegt gegen Würzburg 2:1
Karlsruhe (dpa/red) -Der Karlsruher SC hat am Samstag gegen die Würzburger Kickers mit 2:1 (1:0) gewonnen. Damit kletterten die Badener auf Rang drei der 3. Bundesliga. Vor und nach dem Spiel wurde Abschied vom alten Wildparkstadion gefeiert, das umgebaut wird (Foto: GES) »-Mehr
Rastatt
Gummistiefelweitwurf

02.06.2018
Gummistiefelweitwurf
Rastatt (red) - Die "Rieder Altrhiehexe" veranstalten heute, 2. Juni, einen Wettkampf in einer merkwürdigen Wurfdisziplin: Ab 13 Uhr heißt es auf der Sportanlage hinter der Altrheinhalle in Plittersdorf: Höher, weiter, Gummistiefel! Für das leibliche Wohl ist gesorgt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grünen wollen den Frauenanteil im Bundestag per gesetzlicher Quote erhöhen. Halten Sie eine Quote für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz