http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Der "Ochsen" wird zum Wohnhaus
Der 'Ochsen' wird zum Wohnhaus
15.11.2018 - 00:00 Uhr
Von Thomas Senger

Gaggenau - Die Ära des legendären Gasthauses "Ochsen" in Hörden ist endgültig vorbei. Das Traditionshaus an der Hördener Landstraße, der einstige Tempel der Hördener Fastnacht, wird eine komplett andere Nutzung erfahren. Geplant ist der Umbau zu Eigentumswohnungen. Dies hat Arne Schlechter gestern auf BT-Anfrage bestätigt. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Martin Selent hat er die Immobilie vor wenigen Wochen gekauft.

Der Kaufpreis habe "weniger als eine halbe Million Euro betragen", verriet Schlechter. Die Investitionssumme dürfte um einiges höher liegen. Nicht zuletzt, weil auch Belange des Denkmalschutzes zu berücksichtigen sind. Möglichst zu Beginn des neuen Jahres sollen die Bauarbeiten beginnen.

Der "Ochsen" ist nicht die erste ehemalige Gaststätte, die Arne Schlechter kauft und zu Wohnungen umbaut. Ein gleiches Vorhaben realisiert er derzeit in Selbach mit dem ehemaligen Gasthaus "Engel". Schlechter ist geschäftsführender Gesellschafter von Arnes Hausverwaltungs-GmbH mit Sitz in der Kantstraße in Gaggenau.

Das Gasthaus "Ochsen" ist seit geraumer Zeit geschlossen. Gesundheitliche Gründe hatten es den Inhabern Horst und Christa Anselm nicht mehr ermöglicht, den beliebten Treffpunkt für die Hördener weiter zu betreiben. Bereits die Fastnacht 2016 musste ohne die jahrzehntelange Hochburg des Schnurrens in der Region auskommen. Auch am großen Fastnachtsumzug war das Gasthaus seither geschlossen.

Es war der Beginn einer Zeitenwende im Flößerdorf. Denn der "Ochsen", der war immer da, auch wieder gleich nach dem Zweiten Weltkrieg, als der Vater von Horst Anselm das Gasthaus wieder eröffnet hatte.

Tanzen, bis sich



die Balken bogen

Legendäre Tanzpartys im Obergeschoss werden jetzt endgültig nur noch Geschichte sein, ebenso die bangen Blicke der Erstbesucher ein Stockwerk tiefer - nach oben an die Decke, wo sich die Balken sichtbar im Rhythmus der Tanzenden bogen.

Im Blickpunkt

Zum Thema

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
´Zwitscherkeller´ wird zum ´Wichtelkeller´

15.11.2018
Wichteln statt Zwitschern
Gaggenau (vgk/tom) - Der Verkauf des Gasthauses "Ochsen" macht sich unmittelbar bereits beim nächsten Hördener Weihnachtsmarkt am Samstag, 22. Dezember, bemerkbar. Denn die Hoffläche des ehemaligen Gasthauses wird nicht mehr zur Verfügung stehen (Foto: vgk). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz