http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Der Unimog avanciert zum Youtube-Star
Der Unimog avanciert zum Youtube-Star
17.11.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (wess) - Einmal mehr erregt das Unimog-Museum große Aufmerksamkeit, denn kürzlich besuchten es Jean Pierre Kraemer und Matthias Malmedie, um die neuesten Unimog-Modelle für ein Youtube-Video einem Härtetest zu unterziehen. Beide sind aus Youtube und TV einem größeren Nutzerkreis bekannt.

Jean Pierre "JP" Kraemer wurde durch die seit 2009 ausgestrahlte Doku-Soap "Die PS-Profis - Mehr Power aus dem Pott" einem breiteren Publikum bekannt. Sein Kollege, der Schauspieler und Rennfahrer Matthias Malmedie, moderiert bereits seit 2007 auf RTL II die Sendereihe "GRIP - Das Motormagazin". Hierfür prüft er die neuesten Automodelle, die schnellsten Motorräder sowie außergewöhnliche Fortbewegungsmittel auf Herz und Nieren. Da lag es auf der Hand, auch mal den Unimog in Extremsituationen kennenzulernen und zu porträtieren.

Der Besuch begann mit einer Führung im Museum durch den Technischen Leiter Karl-Josef Leib. Dabei erfuhren die Automobilexperten alles Wissenswerte zur Geschichte, den Anwendungsfeldern und zu den besonderen Fähigkeiten des Unimog, bevor sie selbst das Steuer ergreifen durften, um zum Testgelände Ötigheim von Mercedes-Benz Special Trucks zu fahren. Dort erwartete sie ein echtes Offroad-Abenteuer.

Unter Anleitung von Karl-Josef Leib bewältigten sie Hindernisse jeglicher Art. "Unimog fahren - ich glaube viel mehr geht gar nicht, als wir heute gemacht haben.", fasste Jean Pierre Kraemer die Erlebnisse am Ende des Tages zusammen.

Herausgekommen ist ein witzig-spritziges Video, in dem Kraemer und Malmedie das Museum vorstellen und die Zuschauer Gelegenheit haben, im Geiste durch das Testgelände in Ötigheim zu fahren. Es ist auf dem Youtube-Auftritt von Mercedes-Benz zu finden: d.ai/letsdriveUnimog

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
Initiative für eine fahrradfreundliche Stadt

16.11.2018
Förderung des Fahrradverkehrs
Kuppenheim (sawe) - In der Knöpflestadt hat sich eine "Initiative für ein fahrradfreundliches Kuppenheim" gebildet. Ihr Ziel: Die Stadt soll ein zukunftsfähiges Konzept zur Förderung des Fahrradverkehrs erstellen und umsetzen. Dafür werden derzeit Unterschriften gesammelt (Foto: sawe). »-Mehr
Gaggenau
Fünf Millionen und noch kein Ende

13.11.2018
Fünf Millionen und noch kein Ende
Gaggenau (tom) - Fünf Millionen Nutzfahrzeug-Getriebe aus dem Standort Gaggenau: Dies war Anlass für eine Feierstunde im Werkteil Rastatt. Dort werden diese Einheiten gefertigt. Betriebsratsvorsitzender Michael Brecht mahnte dabei weitere Investitionen in den Standort an (Foto: Morlock). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Der Lions-Club aus Gernsbach präsentiert seinen neuen Adventskalender, der ab Freitag für fünf Euro zu kaufen ist.  Foto: Lions Club Murgtal

30.10.2018
Preise von mehr als 10 000 Euro
Gernsbach (red) - Die Gernsbacher Dependance des Lions Clubs offeriert zum dritten Mal einen Adventskalender, bei dem es mehr als 10 000 Euro zu gewinnen gibt (Foto: Lions Club Gernsbach Murgtal). Dieser kostet je Stück fünf Euro, die wohltätigen Projekten im Murgtal zufließen. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Blick in eine typische Wiese mit Tiroler Heuhütten. Foto: bor

18.01.2014
Sehenswürdigkeiten im Murgtal
Gaggenau (tr/bor) - Mit der Stadtbahn ist das Murgtal für Naturliebhaber leicht zu erreichen- und somit auch die vielen Sehenswürdigkeiten am Rand der Strecke und den vielen Wanderwegen. Dort beginnen auch zahlreiche Wander- und Rundwege - unter anderem der "Chaisenweg" nach Baden-Baden und die "Murgleiter" (Foto: bor). »-Mehr
Gaggenau
Murgleiter: Auf abwechslungsreichen Pfaden

16.01.2014
Murgleiter
Gaggenau (red) - Wer den Schwarzwald ganz erleben will, der muss oben und unten gewesen sein. Und genau dieser Herausforderung stellen sich die Wanderer der Murgleiter: Die Bergetappen von Gaggenau über Gernsbach und Baiersbronn zum Schliffkopf addieren sich auf rund 4,7 Kilometer Aufstieg (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz