http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
FC Obertsrot stellt Stadtkönigspaar 2018
FC Obertsrot stellt Stadtkönigspaar 2018
28.11.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (kw) - Spannende und faire Wettkämpfe lieferten sich die Teilnehmer bei der Obertsroter Schießsportwoche (siehe Bericht oben). Besonders eng verläuft immer der parallel zum Pokalschießen ausgetragene Stadtschützenkönigs-Wettbewerb. Hier sind von den Akteuren mit dem Luftgewehr aufgelegt zwei Schüsse möglichst genau ins zu Ziel zu platzieren. Der Anzeigemonitor am Schützenstand bleibt dabei außer Betrieb, so dass die Ring-Werte für den Schützen nicht sichtbar sind, um die Namen der Stadtmajestäten bis zur Siegerehrung geheim zu halten. So war bei der Siegerehrung dieses Wettbewerbs im Schützenhaus die Spannung sehr groß, als die Organisatorin der Schießsportwoche, Sabine Bauer, die Auszeichnungen der Majestäten vornahm. Unterstützt wurde sie von Bürgermeister Julian Christ, der den königlichen Hoheiten die von der Stadt Gernsbach und der Sparkasse Rastatt-Gernsbach gestifteten Königscheiben überreichte sowie dem Adelsgefolge die Medaillen umhängte.

32 Damen traten an, um die begehrte Trophäe zu gewinnen. Zehn von ihnen schossen eine Zehn, so dass die Teiler-Wertung entscheiden musste. Silvia Ebi (FCO-Himbigarde) ließ nach ihrem Vorjahressieg auch heuer ihren Konkurrentinnen keine Chance. Mit einem 102,4 Teiler (10,5) wurde sie erneut zur Stadtschützenkönigin gekürt, was großen Jubel unter den Anwesenden auslöste. Zur ersten Prinzessin avancierte Katharina Groß, die einen 105,2 Teiler (10,5) erzielte. Helena Kehl folgte mit einem 118,3 Teiler (10,5) als zweite Prinzessin.

Bei den Herren kämpften 64 Akteure um den Sieg. Auch hier musste die Teiler-Wertung angewendet werden, da 20 von ihnen eine Zehn schossen. Am besten das Ziel anvisiert hatte Klaus Schoch (FC Obertsrot, AH-Gymnastik), der einen 32,0 Teiler (10,8) traf und als Stadtschützenkönig 2018 ausgezeichnet wurde. Frank Wurst folgte mit einem 115,8 Teiler (10,5) als erster Ritter und Uli Röderer wurde mit einem 146,0-Teiler (10,4) zweiter Ritter.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Rebland-SG meint es ernst

24.11.2018
Rebland-SG meint es ernst
Baden-Baden (red) - Ihr Potenzial hat die SG Steinbach/Kappelwindeck II in den vergangenen Jahren bereits immer wieder angedeutet, jetzt scheint die Südbadenliga-Reserve ernst zu machen. Es winkt sogar die Tabellenführung in der Handball-Bezirksklasse (Foto: toto). »-Mehr
Gernsbach
Klares Signal zur Stärkung der Stadtteile

22.11.2018
Signal zur Stärkung der Stadtteile
Gernsbach (stj) - Der Gemeinderat ist den Empfehlungen der Ortschaftsratsgremien aus Reichental und Obertsrot gefolgt und hat der Fortentwicklung der Baugebiete Hardt IV und Eben II zugestimmt. Für ersteres ist aber noch eine Machbarkeitsstudie erforderlich (Foto: Juch/av). »-Mehr
Gernsbach
Vortrag im Kirchl: Afrika fernab erlebt

17.11.2018
Vortrag: Ein Jahr durch Afrika
Gernsbach (red) - Astrid MacMillian und ihr Ehemann Loyal verwirklichten ihren Traum: Sie reisten ein Jahr lang im eigens umgebauten Landrover um den afrikanischen Kontinent. Im Kirchl Obertsrot halten die beiden heute Abend einen Vortrag mit dem Titel "Afrika fernab erlebt" (Foto: pr). »-Mehr
Forbach
SV Forbach reicht Remis zur Herbstmeisterschaft

17.11.2018
Hält die SVF-Serie auch im Derby?
Forbach (red) - Der SV Forbach steht in der Fußball-Kreisliga A, Staffel Nord dicht vor der "Herbstmeisterschaft". Bereits ein Remis im Derby gegen den FV Hörden reicht der Karcher-Elf. In der A Süd haben die Verfolger von Ligaprimus VfR Achern schwere Aufgaben vor der Brust (Foto: av). »-Mehr
Gernsbach
Bauplätze gezielt für junge Familien

16.11.2018
Bauplätze gezielt für junge Familien
Gernsbach (vgk) - Der Ortschaftsrat Obertsrot-Hilpertsau hat die Pläne zum Baugebiet Eben II in Hilpertsau zustimmend zur Kenntnis genommen. Die Stadt will dort für die Entwicklung von elf der insgesamt 18 Grundstücke Haushaltsmittel in Höhe von 93 200 Euro einstellen (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die SPD will ein Volksbegehren für gebührenfreie Kitas und Kindergärten starten. Wie ist Ihre Haltung dazu?

Ich würde mich daran beteiligen und dafür stimmen.
Ich würde mit Nein stimmen.
Ich würde kein Votum abgeben.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz