http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Rettungsbojen für Wassersport
Rettungsbojen für Wassersport
04.12.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach/Dornbirn (red) - Wie wichtig es für Schüler ist, sich international zu vernetzen, zeigte sich erneut bei der Teilnahme der Handelslehranstalt (HLA) Gernsbach an der Internationalen Übungsfirmenmesse. Eine Klasse aus dem Berufskolleg II reiste Woche mit 16 Schülern bis ins österreichische Dornbirn (Vorarlberg), um dort einen Stand auf der dreitägigen Veranstaltung zu betreuen.

Wie die HLA informiert, konnte die Gruppe mit ihren Lehrern Elisa Cabo und Martin Strauß dort praxisnah virtuelle Produkte an Schüler aus China, Bulgarien oder der Schweiz verkaufen. Die Übungsfirma Hang5, die erst zu Beginn des Schuljahrs an der kaufmännischen Schule in Gernsbach gegründet wurde, handelt mit selbstaufblasbaren Rettungsbojen für Wassersport. Ganz wie in einem echten Start-up-Unternehmern hatten die Schüler bei der Vorbereitung auf die Messe im Ausland viele Problemstellungen zu beachten.

"Wir hatten bei der Stand- und Reiseplanung ein knappes Budget, wollten aber unbedingt Kunden aus dem Ausland erreichen. Daher war die Teilnahme so wichtig", berichtet die 19-jährige Judith Eduardo aus Baden-Baden.

Dass es nicht ganz einfach ist, sich gegen hochmotivierte Schüler aus anderen Ländern durchzusetzen, konnten vier Teilnehmer der Studienreise bei der Global Enterprise Challenge erleben. Zum wiederholten Mal wurde der Wettbewerb mit internationaler Besetzung am Rande der Messe durchgeführt. Schülergruppen aus Brasilien, Rumänien, China, Malaysia und Italien nahmen zusammen mit deutschen Jugendlichen an der ganztägigen Veranstaltung teil. Nach einer Zuteilung auf eines von zwölf Teams erhielten die Schüler eine Fallstudie, die zunächst gemeinsam bearbeitet wurde. In einem zweiten Schritt erfolgte eine Präsentation des Teams vor einer Jury mit Vertretern aus Bildung, Wirtschaft und Politik.

Schon in der Erarbeitung zeigte sich die Zielstrebigkeit der Teams von den anderen Kontinenten. "Die Schüler aus Brasilien haben sich monatelang auf dieses Event vorbereitet", erklärt Angelika Dikop aus Gernsbach. Dennoch gelang es zwei Schülerinnen der HLA, sich mit ihren Teams für die Endrunde zu qualifizieren und den Wettbewerb vor etwa 150 Zuschauern erfolgreich zu beenden. Hannah Glasstetter erreichte mit ihrem Team Platz vier, Sarah Fritz aus Forbach Platz drei, teilt die HLA mit.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz