https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Weit über eine Million Aufrufe eines Unimog-Videos
Weit über eine Million Aufrufe eines Unimog-Videos
10.12.2018 - 00:00 Uhr
Von Michael Wessel

Gaggenau - Wenn es um Geschwindigkeit, Leistung und Fahrspaß bei Autos auf Youtube geht, fallen schnell die Namen Jean Pierre "JP" Kraemer und Matthias Malmedie. Sie haben eine Fangemeinde mit über 350 000 Abonnenten. Ein Fahrzeug fehlte noch in ihrer Videosammlung: der Unimog. Und so besuchten sie kürzlich nicht nur das Unimog-Museum, sondern testeten im Versuchsgelände Ötigheim auch selbst den Alleskönner für ein weiteres Video. Die Zugriffszahlen überstiegen die kühnsten Erwartungen: Seit der Veröffentlichung am 15. November haben mehr als 1,1 Millionen Besucher dieses Video aufgerufen und über 17 000 es geliked.





Zudem machten sich über eintausend Besucher die Mühe, einen Kommentar zu schreiben. In dem halbstündiges Video erzählt der Technische Leiter des Museums, Karl-Josef Leib, den PS-begeisterten Profis nicht nur im Unimog-Museum "ein paar schöne Geschichten", sondern verlangt ihnen im Testgelände viel Mut ab. Und dies, obwohl das Testen eigentlich ein gewohntes Terrain für die Profis ist.

"Bis ans Ende der

Welt - und weiter"

Kraemer und Malmedie durften ein Modell des neuesten und größten hochgeländegängigen Special Trucks genauer unter die Lupe und selbst hinter dem Steuer Platz nehmen: Der Unimog U 5023 mit Doppelkabine bewies sofort, dass die Anforderungen im Gelände keine ernsthaften Herausforderungen darstellen. Schließlich sind steinige Wege, die man nicht einmal zu Fuß bestreiten würde, für den Gelände-Profi eine Spazierfahrt. Rutschige Treppen mit einer Steigung von 60 Prozent bezwang der 230 PS starke Unimog mit Leichtigkeit - auf- und abwärts.

Da kamen selbst die beiden abgebrühte PS-Profis am Steuer ins Schwärmen. Einen Graben mit einer Wassertiefe von 1,20 Metern durchfuhren sie dank des höher gelegten Ansaugkamins und der wassergeschützten Aggregate widerstandslos.

Der Unimog hat die PS-Profis JP Kraemer und Matthias Malmedie am Ende des Tages nicht nur überzeugt, sondern begeistert. Von Karl-Josef Leib hörten sie dabei: "Geht nicht? Gibt's nicht. Der Unimog fährt bis ans Ende der Welt - und weiter." Besonders reizvoll an diesem Film ist auch, mit welcher Begeisterung Karl-Josef Leib, der sein ganzes Berufsleben im In- und Ausland mit dem Unimog verbracht hat, die Vorzüge dieses Fahrzeugs schildert.

Im Museum freut man sich natürlich darüber, dass das Video diesen gigantischen Zuspruch erfahren hat. Waren doch in der Vergangenheit die Besucherzahlen in die Höhe geklettert, wenn im SWR der Unimog-Film "Geschichte eines Multitalents" lief oder Harald Lichter das Museum vorstellte.

Und hier geht es zum Video: https://youtu.be/aGTiF8o1UJA

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Pfullendorf
Millionengewinn für Lottospieler aus dem Kreis Sigmaringen

03.12.2018
Millionengewinn für Lottospieler
Pfullendorf (lsw) - Wer wird Millionär? Diese Frage stellt sich jetzt im Kreis Sigmaringen. Ein bisher unbekannter Lottospieler hat anonym seinen Spielschein bei einer Annahmestelle in Pfullendorf abgegeben - und rund eine Million Euro gewonnen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
München / Bruchsal
ADAC will Notarzt-Auto durch kleine Helikopter ersetzen

29.11.2018
Notarzt-Auto durch Volocopter ersetzen
München/Bruchsal (dpa/red) - Notärzte sollen bald mit elektrischen Kleinhubschraubern schneller zu ihren Patienten kommen können. Die ADAC-Luftrettung startet dazu in Bayern und in Rheinland-Pfalz ein Pilotprojekt. Entwickelt wurden die Volocopter in Bruchsal (Foto: dpa). »-Mehr
Ulm
Auch mal eine Idee: Anti-Terror-Spatzen

28.11.2018
Anti-Terror-Spatzen schützen Markt
Ulm (lsw) - Fünf Spatzen aus Beton sollen den Ulmer Weihnachtsmarkt vor Terrorangriffen schützen. Die bis zu zwei Tonnen schweren Figuren sind an einem der Haupteingänge aufgestellt, damit kein Lkw zwischen die Buden fahren kann. Der Spatz ist das Ulmer Wahrzeichen (Foto: dpa). »-Mehr
London
´Noch ein langer Ritt´

26.11.2018
Remis-Orgie bei Schach-WM
London (ham) - Die WM steuert auf einen Schnellschach-Tiebreak zu. Auch die elfte Partie zwischen Magnus Carlsen und Fabiano Caruana endete ohne Sieger. Setzt sich die Remis-Orgie heute fort, wird der neue Champion in bis zu 15 Partien mit kürzerer Bedenkzeit ermittelt (Foto: dpa). »-Mehr
Bühlertal
Verschuldungsgrenzen einhalten

22.11.2018
Haushalt eingebracht
Bühlertal (eh) - Der Haushaltsplanentwurf für das kommende Jahr, den Bürgermeister Hans-Peter Braun am Dienstag einbrachte, ist hinsichtlich der Gebühren aus Sicht des Bürgers erfreulich: Es sind keine Steuer-, Gebühren- und Beitragserhöhungen vorgesehen (Foto: Horcher). »-Mehr
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Trotz magerer Zinsen haben laut einer aktuellen Erhebung 24 Prozent der Deutschen ab 18 Jahren ein Sparbuch. Nutzen Sie diese Form der Geldanlage noch?

Ja, wie früher.
Ja, für kleinere Beträge.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz