https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Stellungnahme gegen Windkraft
Stellungnahme gegen Windkraft
15.12.2018 - 00:00 Uhr
Forbach (wof) - Die Gemeinde Forbach wird ihre Stellungnahme zum Entwurf des Landschaftsrahmenplans Mittlerer Oberrhein nutzen, um die ablehnende Haltung zur Windkraftnutzung auf der eigenen Gemarkung zu bekräftigen. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Gemeinderat am Dienstagabend einstimmig.

Wie Bürgermeisterin Katrin Buhrke erläuterte, gebe es einen Zusammenhang zwischen der anhängigen Normenkontrollklage der Gemeinde gegen die Windkraftplanung des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein und dem Entwurf zum Landschaftsrahmenplan. Einen Widerspruch sieht die Gemeinde insbesondere beim Ziel der Erhaltung des Landschaftsbilds, wenn gleichzeitig Flächen für Windenergie ausgewiesen werden.

Kritische Fragen aus den Reihen des Gemeinderats galten möglichen weiteren Einschränkungen der Gemeindeentwicklung durch Auflagen des Landschaftsrahmenplans. Ortsbaumeister Oliver Dietrich stellte dazu fest, dass mit dem Landschaftsrahmenplan kein neues Recht geschaffen werde, sondern bestehende Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege darin dargestellt würden. Er regte in diesem Zusammenhang an, den Flächennutzungsplan der Gemeinde in Bezug auf touristische und bauliche Entwicklungen fortzuschreiben, da für 2020 auch eine Fortschreibung des Regionalentwicklungsplans vorgesehen sei. Es sei besser, hier parallel vorzugehen als hinterherzukommen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühlertal
Kartenmaterial als Zumutung empfunden

14.12.2018
Heftige Kritik an Kartenmaterial
Bühlertal (eh) - Ihren deutlichen Ärger und Missmut äußerten sowohl die Bühlertäler Gemeinderäte als auch die Verwaltung über den Entwurf des Landschaftsrahmenplans der Region "Mittlerer Oberrhein". Für Irritationen sorgte dabei vor allem schlechtes Kartenmaterial (Foto: eh). »-Mehr
Berlin
Gutes gewollt, Ärger bekommen

12.12.2018
Proteste gegen Spahn-Gesetz
Berlin (bms) - 212 Seiten umfasst die Vorlage von Jens Spahn. Und wenn sein "Termin- und Versorgungsgesetz" am Freitag im Bundestag behandelt wird, beginnt für den CDU-Politiker eine heiße Zeit. Denn freie Ärzte, Fachärzte, Psychotherapeuten haben Proteste angekündigt (dpa-Foto). »-Mehr
Rastatt
Hinter den Alohra-Kulissen bröckelt es

08.12.2018
Hallenbad Alohra bröckelt
Rastatt (dm) - Der städtische Eigenbetrieb Bäder, Versorgung und Verkehr holt erneut einen Sachverständigen ins Hallenbad Alohra, nachdem dort ein Betonabbruch im Untergeschoss festgestellt worden war. Der Betrieb soll noch für vier bis sechs Jahre gesichert werden (Foto: pr). »-Mehr
Forbach
Breitbandausbau und das Landschaftsbild

08.12.2018
Landschaft und Breitband
Forbach (mm) - Wieder einmal steht das Thema Breitbandausbau auf der Tageordnung der Sitzung des Gemeinderats. Das neue Gemeindelogo, der Landschaftsrahmenplan "Mittlerer Oberrhein" sowie die touristische Entwicklung in Herrenwies sind weitere Themen (Foto: av / Vogt). »-Mehr
Baden-Baden
Klosterschule: Ärger um Hausmeisterstelle

07.12.2018
Ärger um Hausmeisterstelle
Baden-Baden (hol) - Die Neubesetzung einer Hausmeisterstelle sorgt für Ärger an der Klosterschule Lichtental. Der bisher eingesetzte Mitarbeiter war über eine Fremdfirma dort tätig und sehr beliebt. Er ist nun durch einen festangestellten Mitarbeiter der Stadt ersetzt worden (Archivfoto: red). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Laut einer aktuellen Studie fehlt vielen Neunt- und Zehntklässlern zwei Stunden Schlaf pro Nacht, weil sie zu viel Zeit am Smartphone, Tablet oder vor dem TV verbringen. Würden Sie den Konsum Ihrer Kinder reglementieren?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz