https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Stammtisch-Erlös unterstützt Schulbau-Projekt in Uganda
28.12.2018 - 00:00 Uhr
Forbach (red) - In der Fritz-Hönig-Stube fand kurz vor Weihnachten zum Abschluss des Jahres der beliebte monatliche Bermersbacher Stammtisch statt. Bereits im Vorfeld hatten sich laut Mitteilung alle auf den Besuch des "Bermersbacher Ehrenbürgers" Professor John Kiggundu aus Uganda gefreut, der direkt nach seinem Flug zur weihnachtlichen Feier kam. Seit dem Jahr 2011 unterstützt er die Seelsorgeeinheit mit seinen Gottesdiensten an Ostern und Weihnachten.

Groß war die Überraschung, als unerwartet der Nikolaus (Franz Roll) seinen Auftritt hatte. Vom "Himmel hoch", da kam er her und hatte über jeden Gast einen tiefsinnigen oder humoristischen Vierzeiler vorzutragen. Dabei stellte sich heraus, dass die Rute nicht gebraucht wurde, denn es gab von allen Positives zu berichten. Manche Eigenarten der Besucher lösten ein wohltuendes Frohlocken beim Freundeskreis aus, heißt es im Bericht des Stammtischs. Der Fokus bei seinem Vortrag lag in der Anerkennung der Helfer und Unterhalter der Veranstaltungen. Vor allem Burkhard Stößer, dem Initiator und unermüdlichen Organisator der Gruppe, wurde große Anerkennung ausgesprochen.

Pfarrer Thomas Holler ließ es sich als Schirmherr nicht nehmen, dem gemütlichen Treffen beizuwohnen. Er wurde vom Nikolaus eigens gebeten, einen entspannten und erholsamen Abend zu begehen, um für die kommenden Aufgaben in der Seelsorgeeinheit gesundheitlich gerüstet und gestärkt zu sein. Natürlich kam der "Himmlische" nicht mit leeren Händen, sondern konnte aus den Tiefen seines Sacks so einige brauchbare und köstliche Gaben hervorzaubern.

Auch über Professor Kiggundu, den die Bermersbacher als guten Freund gewonnen haben, konnte St. Nikolaus so einiges zum Nachdenken, aber ebenso zum Schmunzeln berichten.

Es war ihm dann eine besondere Freude, Kiggundu abermals einen Scheck über 500 Euro aus dem Erlös der Stammtische des vergangenen Jahres zu überreichen. Dazu kamen noch 50 Euro für ein persönliches Weihnachtsgeschenk. Sichtlich gerührt berichtete der Priester-Pädagoge über den aus vielen Spenden eingerichteten Kindergarten St. Antonius, wo inzwischen bis zu 150 glückliche Kinder betreut werden können. Sein nächstes Ziel, eine Schule zu bauen, sei sehr mühsam, denn es fehle noch an finanziellen Mitteln und damit vor allem am notwendigen Baumaterial. Da er für sich alles habe und sehr zufrieden sei, wolle er die 50 Euro ebenfalls lieber für die Schule verwenden, denn jeder Euro beschleunige sein Vorhaben, so der Professor.

Das im Sommer auf der "Bernhardus-Alm" gegründete Orchester mit Pia Deimling (Geige), "Charly" Merkel (Akkordeon) und Adalbert Roth (Gitarre) sorgte für stimmungsvolle Unterhaltung und viele ihrer beliebten Melodien wurden mitgesungen oder bis weit nach Mitternacht in lustiger Runde gefeiert und diskutiert. Der nächste Stammtisch findet am 15. Januar statt, bevor Professor Kiggundu wieder in seine Heimat fliegt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Deutsche halten am Sparkonto fest

27.12.2018
Deutsche halten am Sparkonto fest
Berlin (dpa) - Trotz der Niedrigzinsen ist das Sparkonto in der Gunst der Anleger in Deutschland deutlich gestiegen. Nach einer Umfrage bevorzugten in diesem Jahr 39 Prozent ein Sparkonto oder einen Sparplan. Immobilien und Aktien rangierten auf Platz drei (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Pforzheim
Hochzeitsfeier endet in Schlägerei

27.12.2018
Hochzeitsfeier endet in Schlägerei
Pforzheim (red) - Drei leicht verletzte Hochzeitsgäste und ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung - so endete eine Hochzeitsfeier am zweiten Weihnachtstag in Pforzheim. Ursache der Streitigkeiten waren offenbar offenstehende Rechnungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Berlin
´Bei der Erdbeobachtung sind wir Vorreiter´

27.12.2018
Deutschland und der Weltraum
Berlin (bms) - Sogar ein Asteroid ist schon nach ihr benannt: Die Astrobiologin Pascale Ehrenfreund (58) leitet seit 2015 das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Im Interview spricht sie über den Stand und die Perspektiven der deutschen Raumfahrtforschung (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
BT-Aktion beschert Gänsehaut-Momente

24.12.2018
BT-Aktion: Tränen und Gänsehaut
Baden-Baden (hol) - So märchenhaft wie das baustellenfreie Herz der Kurstadt strahlt (Foto: Zeindler-Efler), so märchenhaft sind auch die Geschichten von Freundentränen, Gänsehaut und leuchtenden Augen, die dank der Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" möglich wurden. »-Mehr
Rastatt
Zwischen Fliegerbomben und Lamettastreifen

24.12.2018
Wie war Heiligabend 1943?
Rastatt (for) - Heiligabend 1943: Obwohl Lieder die Stimmung heben sollten, waren die meisten Menschen gedanklich bei ihren Verwandten an der Front. Vier Seniorinnen aus dem Martha-Jäger-Haus in Rastatt und zwei Männer aus dem Murgtal (Foto: Fortenbacher) erinnern sich. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Der Bruchsaler Volocopter hat in Singapur einen bemannten Testflug absolviert. Glauben Sie, dass es gelingt, die Flugtaxis ab 2021 kommerziell einzusetzen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz