https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Glückwunsch: Gernsbach ist 800 Jahre alt
Glückwunsch: Gernsbach ist 800 Jahre alt
03.01.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (stj) - Mit der ersten urkundlichen Erwähnung Gernsbachs im Teilungsbrief der Grafen Eberhard IV. und Otto I. von Eberstein als "villa" jährt sich der Stadtgeburtstag im Jahr 2019 zum 800. Mal. Mit den Feierlichkeiten will die Stadt an das erfolgreiche Freiheitsfest von 1999 anknüpfen, das heute noch für Gesprächsstoff sorgt. Neben einem zentralen Fest (12. bis 14. Juli) anstelle des Altstadtfests sind viele weitere Aktivitäten geplant. Das BT gibt im Folgenden einen Überblick auf die Veranstaltungen im ersten Halbjahr.



Januar: Das Jubeljahr startet mit dem Neujahrsempfang samt Festakt am Freitag, 11. Januar, um 19 Uhr in der Stadthalle. Neben der Neujahrsrede von Bürgermeister Julian Christ können die Gäste auf die Premiere des neuen Imagefilms der Stadt gespannt sein. Zudem gibt es einen Fotorückblick auf 800 Jahre Gernsbach, der vom Historienstadel szenisch umrahmt wird. Die Landesregierung wird durch Staatssekretär Julian Würtenberger (Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration) vertreten sein. Die Stadtkapelle sorgt für die musikalische Umrahmung. Weitere Termine im Januar sind die Neujahrsempfänge in Obertsrot (4.) und in Staufenberg (13.), das Kinderpuppentheater "Olles Reise zu König Winter" (20.), das Puppentheater für Erwachsene "Kasperblues" (25.) und der Auftritt des Bennewitz-Quartetts (27.).

Februar: Neben den närrischen Aktivitäten in der ganzen Stadt findet am 3. Februar eine Diashow über den Mount Everest und am 17. Februar das Kinderpuppentheater "Frau Holle" statt (beides in der Stadthalle).

März: Drei Tage nach Aschermittwoch geht es mit einem Konzert der Schlossbergmusikanten in den Frühling. Am 16. März eröffnet die Ausstellung "Kunst & Inklusion" im Rathaus, ehe am 23. März das Tournee-Theater Stuttgart mit dem Stück "Illusionen einer Ehe" in die Papiermacherstadt kommt. Das kurpfälzische Kammerorchester und das Mannheimer Schlagwerk beenden am 24. den kulturellen März.

April: Die 31. Puppentheaterwoche bestimmt vom 6. bis zum 13. den April. Ein erster sportlicher Höhepunkt erwartet Gernsbach am 13. April: Der Hockey-Club feiert sein 100-jähriges Bestehen und erwartet eine Bundesligamannschaft. Weitere Veranstaltungen sind das Karfreitagsfischessen des Sportfischervereins Petri Heil und das Kurkonzert mit Osterhasensuchen der Stadtkapelle (21. April). Viel geboten wird am 27. April: Musiknacht in verschiedenen Lokalitäten, Sägmühlfest in Obertsrot, historische Sonnenuhrenführung und geführte Wanderung "von der Obstwiesenvielfalt zum Edelbrand" in Lautenbach.

Mai: Der Wonnemonat startet im Jubiläumsjahr am 4. mit der SWR 1-Disco und dem Mittelalterfest auf der Murginsel. Am 11. Mai lädt die Stadtkapelle zum zweiten Kirchenkonzert in die Liebfrauenkirche ein. Tags darauf ist das Ensemble Amarcord auf Einladung der Kulturgemeinde zu Gast in der Stadthalle. Am 18. Mai wird die 20-jährige Dirigententätigkeit von Diana Jourdan beim Musikverein Orgelfels Reichental gefeiert - mit einem Konzert unter dem Titel "In Takt" in der Stadthalle. Eine geführte Wanderung über den jüngst erneut zertifizierten Sagenweg steht am 18. Mai ebenfalls auf dem Programm. Unter dem Motto "fit und aktiv" gestalten die sporttreibenden Vereine am 25. Mai einen Sportaktionstag mit verschiedenen Stationen in Gernsbach. Das Rathausplatzfest der Motorradfreunde Reichental (25. und 26. Mai) und der kulinarische Weintag auf Schloss Eberstein (26. Mai) beschließen den Wonnemonat.

Juni: Am 1. Juni eröffnet die historische Ausstellung "800 Jahre Gernsbach" im Rathaus. Vom 8. bis 10. Juni steht das Pfingstturnier des Hockey-Clubs ganz im Zeichen des 100-Jahr-Jubiläums des Vereins. Am 16. Juni kredenzt Sternekoch Bernd Werner in der Stadthalle ein Sternemenü für den guten Zweck. Die Von-Drais-Schule bereitet für den 28. Juni ein Musical vor, das den Titel trägt: "800 Jahre sagenhaftes Gernsbach ".

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Anspruchsvolle Blasmusik ohne Humptata

02.01.2019
Renaissance der Blasmusik
Rastatt (yd) - Die vor 20 Jahren noch totgesagte böhmisch-mährische Blasmusik im Stil von Ernst Mosch erlebt gerade eine Renaissance. Auch die Polkafüchse, eine Formation von Blasmusikern aus der gesamten Region, haben sich dieser Musikrichtung verschrieben (Foto: pr). »-Mehr
Gernsbach
Herzlichen Glückwunsch: Gernsbach ist 800 Jahre alt

02.01.2019
800. Geburtstag: Jubeljahr startet
Gernsbach (stj) - Mit der ersten urkundlichen Erwähnung Gernsbachs im Teilungsbrief der Grafen Eberhard IV. und Otto I. von Eberstein als "villa" jährt sich der Stadtgeburtstag im Jahr 2019 zum 800. Mal. Das BT blickt auf die zahlreichen Feierlichkeiten voraus (Foto: Archiv). »-Mehr
Baden-Baden
Ein Klassiker zum Jahreswechsel

02.01.2019
Sketch begeistert Theaterbesucher
Baden-Baden (co) - Die Theaterbesucher waren bestens aufgelegt in der Silvesternacht und strömten auch noch in Scharen zur Spätvorstellung des legendären Klassikers "Dinner for One". Oliver Jacobs und Michael Laricchia brillierten als Butler James und als Miss Sophie (Foto: co). »-Mehr
Karlsruhe
Sir Toby im Neurosengarten

31.12.2018
Alles über "Dinner for One"
Karlsruhe (red) - Jeder kennt den Sketch "Dinner for One", aber über die vier nur in Miss Sophies Einbildung existierenden Gäste - Mr. Winterbottom zum Beispiel - weiß man nichts: Das ändert nun das Karlsruher Kammertheater, das ein ganzes Stück dazu entwickelt hat (Foto: pr). »-Mehr
Lausanne
´Wir wollen zurück zu den Wurzeln´

29.12.2018
Bach: "Zurück zu den Wurzeln"
Lausanne (red) - IOC-Präsident Thomas Bach spricht im Interview über das Misstrauen gegenüber Sportorganisationen, den Klimawandel und Probleme bei der Spiele-Vergabe. Der ehemalige Weltklasse-Fechter aus Tauberbischofsheim feiert am Samstag seinen 65. Geburtstag (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Angesichts der Häufung von Masern-Fällen erwägt die Bundesregierung eine Impfpflicht für Kinder, um eine Ausbreitung der gefährlichen Krankheit zu verhindern. Sind Sie dafür?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz