https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Die Stadt hat ihm viel zu verdanken"
'Die Stadt hat ihm viel zu verdanken'
12.01.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (red/stj) - Eine ganz besondere Wertschätzung wurde Reiner Sontheimer gestern im Rahmen des Neujahrsempfangs entgegengebracht: Für sein außergewöhnliches und langjähriges ehrenamtliches Engagement verlieh Bürgermeister Julian Christ dem 90-Jährigen die Ehrenbürgerschaft der Stadt Gernsbach.

Damit erhielt Sontheimer die höchst mögliche Auszeichnung, nachdem er bereits 2015 die Goldene Verdienstmedaille überreicht bekommen hatte (wir berichteten). "Es ist mir eine Freude, mit der Verleihung des Ehrenbürgerrechts seinen vielfältigen Einsatz zum Wohl der Allgemeinheit zu würdigen", betonte Bürgermeister Julian Christ seine Anerkennung.

Der 1928 geborene Gernsbacher habe sich mit viel Zeit und mit großem Herzblut in den unterschiedlichsten Bereichen eingebracht, würdigte Christ. Sontheimers beruflicher Weg führte vom Industriekaufmann über die Versandleitung bis zum Leiter der Fertigungssteuerung bei der Firma Schoeller & Hoesch (heute Glatfelter), bei der er zudem Gründer und Redaktionsleiter der "Werksmitteilungen" war und die Unternehmenspraxis "Harzburger Modell" einführte. In den letzten 14 Jahren seines Berufslebens leitete Sontheimer das Bildungswerk der Deutschen Papierindustrie. Parallel dazu hielt er Führungsseminare und unterrichtete in Kursen der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Auf kommunalpolitischer Ebene wirkte Sontheimer zwölf Jahre als Gemeinderat mit, von 1994 bis 2003 als Fraktionssprecher der Freien Bürgervereinigung (FBVG). Nach seinem Ausscheiden übernahm er deren Vorsitz der Freien Bürger, die ihn 2005 zum Ehrenvorsitzenden ernannten.

Einen hohen Stellenwert misst der 90-Jährige seit jeher seinem Glauben bei. Als aktiver Christ hat er vieles bewegt und ist noch heute "ein Motor der Kirchengemeinden". Der geprüfte Prädikant der Evangelischen Landeskirche leitete zahllose Gottesdienste. Seit 2001 ist er in der St. Jakobsgemeinde für die Organisation des Seniorenbesuchsdiensts zuständig. Noch immer überbringt er bei mehr als 100 Geburtstagsbesuchen im Jahr selbst geschriebene Gedichte und organisiert den beliebten ökumenischen Seniorentreff. Für die Jugend setzte sich Sontheimer von 1972 bis 1982 als Elternbeiratsvorsitzender der Realschule Gernsbach ein.

Die Stadt hat Reiner Sontheimer einiges zu verdanken, nicht zuletzt auch den Text zum "Gernsbachlied", das unter anderem immer gerne beim Altstadtfest gesungen wird. "Er wird als Brückenbauer bezeichnet, als umsichtiges Bindeglied zwischen allen Interessensgruppen. Hierfür gebührt ihm mein Dank und der Dank der Bürgerschaft der Stadt Gernsbach", sagte Bürgermeister Christ.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ludwigsburg
Entwarnung in Ludwigsburg

11.01.2019
Entwarnung in Ludwigsburg
Ludwigsburg (lsw) - Nach der Entdeckung eines Metallgegenstands in Ludwigsburg hat es Entwarnung gegeben: Der Fund sechs Meter unter der Erde ist keine Fliegerbombe. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Damit entfällt auch die für Samstag geplante Entschärfung (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Thermalwasser: Falsche Schilder schüren Hoffnung

11.01.2019
Thermalwasser als "Mineralwasser"?
Baden-Baden (sre) - Das Baden-Badener Thermalwasser soll nach dem Wunsch der Bäder- und Kurverwaltung als "natürliches Mineralwasser" wieder trinkbar werden. Ein entsprechender Antrag beim RP ist gestellt. Ob dies allerdings gelingt, ist noch unklar (Foto: Reith). »-Mehr
Gaggenau
Stadt soll in Quartiere aufgeteilt werden

11.01.2019
Neujahrsempfang: Großes Interesse
Gaggenau (uj) - Sie kamen in Scharen in die Jahnhalle, Gaggenauer und Gäste. Dort hatte am Donnerstag Oberbürgermeister Christof Florus zum Neujahrsempfang geladen. Neben einem Ausblick auf "das Chaos in der Weltpolitik" blickte er in seiner Ansprache auf Gaggenau (Foto: Mandic). »-Mehr
Karlsruhe
Rheinbrücke: Mentrup hält an Klage fest

11.01.2019
Rheinbrücke: Mentrup will klagen
Karlsruhe (red) - Der Karlsruher OB Frank Mentrup (SPD) hält an der Klage gegen die zweite Rheinbrücke fest. Er erklärte dies in einem Schreiben an Befürworter eines schnellen Baus. Mentrup sieht die Interessen der Stadt Karlsruhe nicht angemessen berücksichtigt (Foto: dpa/av). »-Mehr
Baden-Baden
Schaum an Rinde: Bäume krank?

11.01.2019
Schaum an Rinde: Bäume krank?
Baden-Baden (cri) - Ein seltsames Phänomen ist dieser Tage an einer Birke in der oberen Friedhofstraße in Baden-Baden zu beobachten: Schaum, der sich zwischen Rinde und Stamm bildet, am Stamm herunterläuft. Ist der Baum etwa krank (Foto: Hoffmann)? »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am Sonntag endet für US-Präsident Donald Trump die erste Hälfte seiner ersten Amtszeit. Hat er die Welt verändert?

Ja, zum Guten.
Ja, zum Schlechten.
Nicht wirklich.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz