https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Warten auf Nachricht aus Berlin
Warten auf Nachricht aus Berlin
29.01.2019 - 00:00 Uhr
Gaggenau (red) - Nach dem Jahreswechsel haben im Waldseebad die Vorbereitungen für die große Sanierung der beliebten Einrichtung begonnen. So laufen seit mehr als zwei Wochen Erkundungsbohrungen für die Hochwasserschutzmaßnahme Traischbach und die Sanierung des Waldseebads, informiert die Stadtverwaltung.



Die Erkundungsbohrungen dienen dazu, Informationen über die Beschaffenheit und die chemischen Eigenschaften des Untergrunds sowie der Grundwasserverhältnisse zu erhalten. Sobald die geologischen Untersuchungsergebnisse vorliegen, soll die Ausschreibung für die Tiefbauarbeiten erfolgen.

Der Bauantrag wurde bereits im Dezember vergangenen Jahres eingereicht. Nun wartet die Verwaltung nicht nur auf den berühmten roten Punkt, sondern zudem auf eine positive Nachricht aus Berlin. Die Stadt hofft, dass das Badprojekt ins Förderprogramm des Bundes "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur" aufgenommen und so finanziell unterstützt wird. Auch für die Umsetzung der Hochwasserschutzmaßnahme baut die Stadt auf staatliche Zuwendungen.

Wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt, werden die Arbeiten für den Hochwasserschutz parallel zu den notwendigen Abbruch-, Erdarbeiten und Bodenstabilisierungsarbeiten für das Bad ausgeschrieben und durchgeführt. Durch die damit verbundenen Synergieeffekte soll eine Verkürzung der Bauzeit sowie eine Kostenreduzierung erreicht werden. Die Verwaltung geht derzeit davon aus, dass die Aufträge im Frühjahr erteilt werden können.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Kurzes Donnern - und langwierige Arbeit

28.12.2018
Arbeiten kommen gut voran
Baden-Baden (sre) - Gut vier Monate liegt die erste Sprengung auf dem SWR-Areal zurück. Seither hat sich auf der Großbaustelle für das neue Medienzentrum viel getan: Zwölf Meter ist die Baugrube mittlerweile tief, 28 000 Kubikmeter Fels wurden bereits abgetragen (Foto: Reith). »-Mehr
Bühl
Jahre bis zur Erholung

06.12.2018
Quellen müssen sich erholen
Bühl (gero) - Der Sahara-Sommer wird die Bühler Stadtwerke vermutlich noch zwei bis drei Jahre beschäftigen. So lange, schätzt der technische Geschäftsführer Rüdiger Höche, werde es dauern, bis sich die Quellen in der Vorgebirgszone komplett erholt haben werden (Foto: Margull). »-Mehr
Rastatt
Schlichterspruch erst Ende 2019

28.11.2018
Schlichtung zieht sich hin
Rastatt (ml) - Das Schlichtungsverfahren, in dem die Gründe für die Havarie beim Bau des Rastatter Tunnels sowie die Haftungsfragen geklärt werden sollen, zieht sich weiter in die Länge. Mit einem Schlichterspruch wird nun erst Ende kommenden Jahres gerechnet (Foto: ml). »-Mehr
Forbach
Freude bei den Wanderfreunden

05.11.2018
Freude bei den Wanderfreunden
Forbach (red) - Die alte Brücke über den Seebach nahe der Bernhardushütte musste wegen Einsturzgefahr abgerissen werden. Mitglieder des Schwarzwaldvereins Bermersbach haben die kleine Brücke jetzt wieder aufgebaut - sehr zur Freude von Wanderfreunden (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Laut einer Studie wurden im vergangenen Jahr im weltweiten Luftverkehr 24,8 Millionen Gepäckstücke gestohlen, stark beschädigt oder verspätet ausgehändigt. Waren auch Sie betroffen?

Ja.
Nein,
Ich bin im vergangenen Jahr nicht geflogen.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz