http://www.spk-bbg.de
Nebeneingang zur Hebelschule wird geschlossen
Nebeneingang zur Hebelschule wird geschlossen
30.01.2019 - 00:00 Uhr
Gaggenau (uj) - Es ist eine Maßnahme, die nicht bei allen Eltern auf Gegenliebe stößt: Ab dem zweiten Halbschuljahr, das am Montag, 4. Februar, beginnt, wird der Seiteneingang am Wiesenweg zum Schulgelände der Hebelschule nicht mehr von außen zugänglich sein. Die Folge: Kinder, die zum Beispiel aus dem Bereich der Michelbacher Straße und weiter bis hin zur Sommerhalde zu Fuß kommen, müssen künftig zuerst den Weg hinauf zur Körnerstraße bewältigen und gelangen von dort über den Haupteingang in das Schulgebäude.

Die Schließung erfolgt nach Angaben der Stadtverwaltung aus mehreren Gründen: Zum einen führe der offizielle Schulweg über den oberen Haupteingang an der Körnerstraße. Dort sei auch vor Unterrichtsbeginn sowie in den Pausen die Aufsicht gewährleistet. Zum anderen sehe das Schulgesetz vor, dass das Schulgelände vor dem Zutritt Unbefugter geschützt werden muss. Die Türen seien (auch aus Amokschutzgründen) deshalb so geregelt, dass das Gebäude/Gelände zwar jederzeit verlassen werden kann, es aber nicht ständig zugänglich ist. Die Türen sollten deshalb nicht offen stehen.

"Es wird mit der Schließung des Nebeneingangs nun nur vollendet, was eigentlich längst hätte umgesetzt werden sollen", so die Pressestelle der Stadtverwaltung auf BT-Anfrage. Die Lenkung des Schülerverkehrs über die Körnerstraße bringe auch für die Anwohner im Wiesenweg Entlastung, die bereits den Bring- und Holverkehr durch Krippe Spielwiese und Kindergarten St. Josef hätten. Dem Vernehmen nach sollen sich Anwohner des Wiesenwegs über den dortigen Autoverkehr beschwert haben. "Auch wenn es für die Kinder teilweise ein paar Schritte mehr sind, so ist doch über die Einhaltung des offiziellen Schulwegs die Sicherheit der Kinder deutlich besser gewährleistet", erklärt die Stadt die Neuregelung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Ottersweier
´Homo politicus´ mit vielen guten Eigenschaften

16.07.2019
"Homo politicus" gewürdigt
Ottersweier (mig) - Vor 20 Jahren hatte Jürgen Pfetzer seinen allerersten Tag als Bürgermeister im Rathaus von Ottersweier. Das wollte der Gemeinderat feiern und lud mehr als 70 Gäste zu einem Stehempfang ins Gemeindezentrum St. Johannes ein (Foto: M. Gabriel). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Laut einer Studie sollte in Deutschland jedes zweite Krankenhaus geschlossen werden, um nur noch größere Kliniken mit genügend Erfahrungen zu haben. Würden Sie längere Wege akzeptieren, wenn das der Qualität der Versorgung dient?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz