https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ein Hauch
09.02.2019 - 00:00 Uhr
Von Veronika Gareus-Kugel

Gernsbach - Karneval in Venedig; Mummenschanz auf der Piazza S. Marco - viele haben doch schon einmal davon geträumt, in einem Meer schöner Masken unterzutauchen. Ein Hauch des Spektakels aus der Lagunenstadt wehte dieser Tage durch das Atelier Kunst Raum auf dem Gernsbacher Marktplatz. Anlehnend an die Fastnachtszeit lud Bettina Scholze zum venezianischen Maskenbau ein - mit sehenswerten Ergebnissen.

Federn, Farbe, Goldpuder und als Untergrund Maskenrohlinge aus Pappmaschee waren der Ausgangspunkt. Was mit dem Herstellen von Windlichtern im November begann, fand nun mit dem Basteln von Fastnachtsmasken eine Fortsetzung. "Wir versuchen, Kurse passend zur Jahreszeit anzubieten", erklärte Scholze im BT-Gespräch.

Schicht für Schicht kleiner Papierstreifen legte Vincent aus Paris, der einzige Mann in der Runde, akribisch übereinander. Kleister hält die Schnipsel in ihrer Position. Der Franzose, danach gefragt, sieht seine Tätigkeit als Ausgleich zu seinem Computerjob bei einem Autozulieferer in Rastatt. Den Tipp dafür bekam er von Freunden der Theatermalerin und Plastikerin zugeschickt.

Mit Pappmaschee lässt es sich wunderbar frei modellieren. Damit die Kursteilnehmer auch gleich loslegen konnten, kümmerte sich Scholze im Vorfeld um die Herstellung einer ausreichenden Anzahl an Masken.

Denn ist die Modellierarbeit beendet, heißt es, Geduld zu haben. Rund einen Tag, so Scholze, müssen die Vorlagen trocknen, bis sie bemalt werden können.

In liebevoller, detailverliebter Handarbeit mit Pinsel und Farbe gingen die Kursteilnehmer ans Werk. Jeder brachte dabei seine eigenen kreativen Vorstellungen ein. In leuchtenden Farben präsentierten sich nach mehr als zwei Stunden die Voll- und Halbmasken von Mariella, Lara und Gudrun.

Ihre Gestaltung bewegt sich ganz dicht am Original. Goldfarbene Ornamentik, rosa, weiß getupft oder grün mit Blümchenverzierung - ähnlich dem Aussehen des Pucks aus dem Sommernachtstraum von William Shakespeare - strahlen dem Betrachter entgegen.

Die anschließende Maskenverwendung gestaltete sich zu diesem Zeitpunkt noch offen. Dekorativ sind sie in jedem Fall. Zusammen mit dem passenden Kostüm sind sie außerdem ein Hingucker. "Auf alle Fälle macht es Spaß zuzusehen, wie jeder seine eigenen Vorstellungen einbringt", betonte Kursleiterin Scholze.

Auch in Zukunft soll das Atelier von Annegret Kalvelage Raum für Kunst und Kreativität sein. Neben Workshops sind auch Ausstellungen und Darbietungen geplant.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Aus der Halle geballert

29.01.2019
Handball im Bezirk bleibt spannend
Baden-Baden (red) - Der Start in die zweite Halbserie hat in der Bezirksklasse unterstrichen, dass fünf Mannschaften für die Meisterschaft in Frage kommen. Zum Rückrundenauftakt stieß die SG Freudenstadt/Baiersbronn die SG Steinbach/Kappelwindeck II vom Thron (Foto: toto). »-Mehr
Rheinstetten
Bühlertal holt BT-Mittelbaden-Cup

28.01.2019
Bühlertal holt BT- Mittelbaden-Cup
Rheinstetten (red) - Fußball kompakt stand an diesem Sonntag in der Mörscher Keltenhalle an: 16 Teams kämpften in der 38. Auflage um den begehrten BT-Mittelbaden-Cup. Der geht in diesem Jahr nach Bühlertal. Hier der Live-Ticker vom Turnier (Foto: toto). »-Mehr
Gaggenau
Herzlicher Empfang für AKK

28.01.2019
Herzlicher Empfang für AKK
Gaggenau (tom) - Rund 400 Besucher und eine Vorsitzende, die ihre Parteifreunde überzeugte: Die CDU in der Region darf sich über einen gelungenen Auftakt in ein Wahlkampfjahr freuen. Annegret Kramp-Karrenbauer (Foto: Bracht) erwies sich als Idealbesetzung für den Neujahrsempfang. »-Mehr
Sinzheim
Musikalische Einstimmung aufs neue Jahr

08.01.2019
Seniorenfeier in Leiberstung
Sinzheim (cn) - Die Ortsverwaltung Leiberstung hatte zu Beginn des neuen Jahres alle Senioren in die Wendelinushalle eingeladen. Traditionell sei die Seniorenfeier (Foto: cn) ein Geschenk an alle, die das 70. Lebensjahr vollendet haben, sagte Ortsvorsteher Josef Rees in seinen Grußworten. »-Mehr
Baden-Baden
Typisches kehrt zurück

15.12.2018
Leo: Neuer Kiosk ist im Bau
Baden-Baden (hez) - An zwei markanten Stellen gewinnt der Leopoldsplatz in diesen Tagen wieder seine typischen Konturen: Auf dem Mittelboulevard der Sophienstraße werden Bäume gepflanzt und beim Kiosk-Neubau zeichnet sich nun die neue Gestaltung ab (Foto: Zorn). »-Mehr
Umfrage

In Deutschland enden tonnenweise Nahrungsmittel im Abfall – dabei wäre vieles noch zu genießen. Werfen Sie viele Lebensmittel weg?

Ja.
Ja, sobald das MHD überschritten ist.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz