https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Spezialtransporter liefert wertvolle Fracht
Spezialtransporter liefert wertvolle Fracht
21.02.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (red) - Wie Baden Board bereits im Dezember 2018 berichtete, steht im Sommer dieses Jahres der geplante Umbau des Stoffauflaufs an. Dazu wird die Siebpartie der Kartonmaschine verlängert und um einige zusätzliche Aggregate erweitert. Unter neugierigen Blicken der Belegschaft traf dieser Tage der Spezialtransporter mit wertvoller Fracht ein.

Neu-Konzeption



des Stoffauflaufs

"Die gelieferte Headbox bildet den Anfang der neuen Nasspartie. Hier wird die Verteilung und Ausrichtung der Papierfasern gesteuert, was einen großen Einfluss auf die Qualität der Oberfläche des Kartons hat", erklärt Joachim Rall, Projektleiter bei Baden Board GmbH. "Bereits im letzten Sommer haben wir eine neue Streichtechnologie eingebaut und damit die Qualität unserer Kartonsorten deutlich verbessert", sagt Jürgen Schulz, Geschäftsführer bei Baden Board. "Für die Neu-Konzeption des Stoffauflaufs investieren wir einen siebenstelligen Betrag und setzen unsere Qualitätsoffensive in 2019 entschlossen fort", wird er in einer Unternehmensmitteilung zitiert.

Im Januar wurde bereits in eine Pre-Press-Technologie investiert, mit der die Baden Board GmbH ihr Dienstleistungsspektrum für ihre Kunden erweitert hat. "Besuchen Sie uns mit Ihrer Verpackungsidee - und am Ende Ihres halbtägigen Aufenthalts in unserem Betrieb nehmen Sie direkt den ersten Prototypen Ihrer Verpackung mit nach Hause. Gezeichnet - digitalisiert - und auf Originalmaterial in Auflagenqualität produziert", verspricht Jürgen Schulz etwaigen Kunden: "Das ist unser Markenversprechen."

Für das Jahr 2019 seien noch weitere Investitionen an den Standorten in Gernsbach und Weisenbach geplant, unter anderem in Automatisierungstechnologie. "Wir beabsichtigen weitere engagierte Mitarbeiter einzustellen, um mit der positiven Unternehmensentwicklung Schritt zu halten", betont Stefan Böll, ebenfalls Geschäftsführer der Baden Board GmbH.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Aumatt-Areal: Entscheidung erst im Herbst

21.02.2019
Aumatt: Beschluss erst im Herbst
Baden-Baden (hol) - Über die Zukunft des Dienstleistungsbereichs Aumattstraße in Baden-Baden wird erst im Herbst entschieden. Die Stadt hat das ursprünglich in beschleunigter Form geführte Bebauungsplanverfahren in ein normales Verfahren umgewandelt (Repro: BT). »-Mehr
Baden-Baden
Stadtquartier mit eigener Identität soll entstehen

21.02.2019
Bauprojekt vor dem Start
Baden-Baden (hez) - Als Voraussetzung für die Realisierung des großen Bauprojekts "Wohnen am Tannenhof" mit 383 Wohneinheiten auf früherem SWR-Gelände wurde im Rathaus ein städtebaulicher Vertrag unterzeichnet (Foto: Zorn). Mit den Arbeiten soll schon bald begonnen werden. »-Mehr
Baden-Baden
Neuer Anstrich für Geländer

21.02.2019
Neuer Anstrich für Geländer
Baden-Baden (red) - Das Geländer an der Oos, zwischen Hindenburgplatz und Wilhelmsbrücke, erhält in den nächsten Wochen einen neuen Anstrich. Hierfür wird der Gehweg an der Oos in mehreren Abschnitten gesperrt. Bereits heute beginnen die vorbereitenden Arbeiten (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Umzug in Varnhalt: Sicherheit geht vor

21.02.2019
Bewährtes Sicherheitskonzept
Baden-Baden (cn) - Das 2018 erstmals angewendete Sicherheitskonzept (Foto: cn) beim Varnhalter Umzug hat sich nach den Erfahrungen der Veranstalter bewährt und wird auch am kommenden Samstag, 23. Februar, wieder greifen - schon bevor der Zug um 14.11 Uhr startet. »-Mehr
Bühl
Bühler die Krone der Schöpfung

21.02.2019
Pointenreiche Sitzung
Bühl (wv) - Eine humorkräftige Doppelspitze schickte die Wassersuppengass erstmals ins Rennen: Patricia Hemmer und Hans-Jürgen Kintz managten und leiteten die Kappensitzung der Bürgervereinigung. Prächtig kostümiert gab sich die "Markgräfin von Baden" die Ehre (Foto: wv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Geldinstitute dürfen von ihren Kunden für Ein- und Auszahlungen am Schalter die dabei entstehenden Kosten als Extra-Gebühr berechnen, entschied der Bundesgerichtshof. Gehen Sie dafür noch an den Schalter?

Ja, immer.
Manchmal.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz