https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Tolle Orgel" lockt Florian Lampadius nach Loffenau
'Tolle Orgel' lockt Florian Lampadius nach Loffenau
28.02.2019 - 00:00 Uhr
Loffenau (ham) - "Wir sind relativ gut dran", freut sich Günther Mungenast. Der Laiensprecher des evangelischen Kirchengemeinderats in Loffenau ist froh, dass die Vakanz auf der Pfarrerstelle nur acht Monate währte. "Manche müssen ein, zwei Jahre warten", weiß Mungenast. Ende Juni 2018 hatten die knapp 1 100 Protestanten von Loffenau ihren langjährigen Pfarrer Willi Ratz verabschiedet. Nun tritt am 1. April Florian Lampadius seine Nachfolge zügig an.

"Er kommt aus dem Hohenlohischen", berichtet Mungenast mit Blick auf den 52-Jährigen. In Ellrichshausen wird Lampadius am 10. März mit einem Festgottesdienst verabschiedet. Der Pfarrerssohn wird mit einem weiteren am 31. März feierlich in Loffenau empfangen. "Am Sonntag beginnt die Kirche ausnahmsweise um 14.30 Uhr", erzählt Mungenast, "danach lädt die Kirchengemeinde zum Empfang ins Gemeindehaus ein." Die Liebe hat wohl buchstäblich Lampadius in das Bergdorf geführt: zum einen in den Ort selbst. "Er bewarb sich neben anderen und begeisterte sich sofort für Loffenau", berichtet Mungenast vom ersten Kennenlernen. Zum anderen stammt die neue Partnerin des Pfarrers aus der Nachbarstadt.

Branka Renschler arbeitet als Physiotherapeutin in Gernsbach. Laut der Südwestpresse in Ulm sei "ein dritter Grund zum Wechseln - und der Auslöser, warum das gerade jetzt passiert - sicher die für viele überraschende Trennung von seiner Frau, die als Pfarrerin im Kirchenbezirk arbeitet. ,Das ist natürlich eine ungünstige Situation', und dass es eine neue Frau in seinem Leben gibt, glättet die Wogen nicht. ,Dass eine Biografie Brüche hat, ist nun einmal so. Das gehört zum Leben dazu'", ging Lampadius offensiv mit dem Thema um. Ohnehin hat er wegen seines Alters lange mit einer beruflichen Veränderung geliebäugelt. "Wenn ich jetzt nicht noch einmal wechsle, werde ich immer schwerer vermittelbar." Das sei seinem Vater Wolfgang so gegangen als Seelsorger in den 1990er Jahren in Triensbach.

Vor allem ein weiteres Thema reizt Lampadius besonders: Die Blasmusik - speziell das Blech - hat es dem Posaunisten laut der Südwestpresse angetan. Das bisherige Mitglied im Posaunenchor Ellrichshausen und im Bezirksposaunenchor schätzt das hohe Engagement der Loffenauer in Sachen Kirchenmusik. "Die Gemeinde ist mir ans Bein geschnappt", sagte der engagierte Sänger und Chorleiter flapsig gegenüber dem Lokalblatt und schwärmte, "es gibt dort eine tolle Orgel. Musikprofessoren aus Stuttgart kommen sogar, um sie zu spielen. Es gibt außerdem eine Konzertreihe und vieles mehr."

Ab 15. März zieht Lampadius ins Pfarrhaus ein. Die Loffenauer Musikvereine dürfen ab dem Zeitpunkt auf ein neues Mitglied hoffen - und die Fans der Kirchenkonzerte können auf eine engagierte Fortsetzung der Reihe setzen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Iffezheim
Sankt Birgitta mehrere Wochen geschlossen

21.02.2019
St. Birgitta einige lang Wochen zu
Iffezheim (mak) - Die durch mehrere kleine Brände beschädigte Kirche Sankt Birgitta ist bis auf Weiteres nicht nutzbar, so Pfarrer Michael Dafferner. Die Katholiken weichen in die evangelische Kirche aus. Einen konkreten Tatverdacht hat die Polizei bislang nicht, so die Pressestelle (Foto: Gemeinde). »-Mehr
Rastatt
Kurzweil und feierliche Momente

05.02.2019
Feierliches Jubiläumskonzert
Rastatt (rw) - Ein feierlicher Moment krönte nach eineinhalb Stunden das Jubiläumskonzert zum 175-jährigen Bestehen des Gesangvereins "Liederkranz-Apollonia": Nach einem Orgelvorspiel stimmten alle zusammen mit dem Publikum den Choral "Lobet den Herrn" an (Foto: rw). »-Mehr
Muggensturm
Neue Pfarrerin ist eine alte Bekannte

16.01.2019
Tina Blomenkamp in Amt eingeführt
Muggensturm (agdp) - Unbekannt ist Tina Blomenkamp in der evangelischen Dreieinigkeitsgemeinde nicht. Doch jetzt hat sie ihre Probearbeitsstelle, an der sie mehr als zwei Jahre im Einsatz war, formell als Pfarrerin übernommen. Am Sonntagabend wurde sie ins Amt eingeführt (Foto: agdp). »-Mehr
Ottersweier
Die Kirche St. Johannes wird zu einem Tanzsaal

03.01.2019
St. Johannes tanzt ab
Ottersweier (mf) - So viel Schwung und Rhythmik hat die Pfarrkirche St. Johannes in Ottersweier sicher noch selten erlebt. Und dazu wurde auch noch getanzt. Verursacht haben dieses ungewöhnliche Gemeinschaftserlebnis in der Kirche die Sängerin Desirée Lobé und ihre Band (Foto: Fuß). »-Mehr
Baden-Baden
Berliner Drehorgel-Musik und badischer Blues

31.12.2018
Originelle Mischung
Baden-Baden (red) - Auf der Kleinkunstbühne des Kunstvereins Baden-Baden unterhielten Evelis Reichardt, Attila Schumann und Melanie Laile-Goodheart die Besucher mit einer originellen Mischung, die von Drehorgel-Musik bis zu badischem Blues reichte (Foto: Kunstverein). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Mit einem 3:2 ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erfolgreich in die EM-Qualifikation gestartet. Glauben Sie, dass das verjüngte Team dauerhaft in die Erfolgsspur zurückfindet?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz