https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Experte präsentiert Feuerwehrbedarfsplan
Experte präsentiert Feuerwehrbedarfsplan
09.03.2019 - 00:00 Uhr
Forbach (uj ) - Die Feuerwehr bildet einen Schwerpunkt bei der nächsten Sitzung des Forbacher Gemeinderats am Dienstag, 12. März. Gleich drei Tagesordnungspunkte betreffen ihre Angelegenheiten. Das sind die Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplans, die Änderung der Entschädigungssatzung und die Beschaffung einer Tragkraftspritze.

Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplans: Im März 2018 wurde der Gemeinderat darüber informiert, dass die notwendige Fortschreibung des Feuerwehrbedarfsplans eigenständig durch die Feuerwehr unter Begleitung eines externen Gutachters erfolgen soll. Mit Einverständnis des Gemeinderats wurde daraufhin ein externer Gutachter beauftragt. Dabei konnte laut Verwaltung mit Ralf-Jörg Hohloch, im Hauptberuf Leitender Branddirektor bei der Feuerwehr der Stadt Freiburg, ein erfahrener Experte gewonnen werden.

Hohloch wird in der Sitzung die Ergebnisse der Fortschreibungsbegleitung sowie den daraus resultierenden, gemeinsam mit der Feuerwehr erarbeiteten Bedarfsplan erläutern. Da die Finanzen dabei eine wichtige Rolle spielen, wurde besonderes Augenmerk auf eine finanzielle Orientierung der notwendigen Investitionen und Beschaffungen innerhalb der Laufzeit des Planwerks gelegt. Der Bedarfsplan trifft laut Sitzungsvorlage aus einsatztaktischer Sicht Aussagen unter anderem zu den Standorten der Feuerwehrhäuser sowie dem Personalbedarf der Wehr. Weiterhin werden Festlegungen zur Fahrzeugausstattung (Fahrzeugkonzept) getroffen. Ziel sei es, die anhand von Bemessungsszenarien definierten Schutzziele bestmöglich zu erfüllen. Die Führungskräfte der Feuerwehr stehen in der Sitzung für Fragen zum Planwerk und darüber hinaus zur Verfügung. Die Räte sollen den Bedarfsplan für die Jahre 2019 bis 2024 beschließen.

Änderung der Entschädigungssatzung: Die Feuerwehr hat Änderungen in der Entschädigungssatzung vorgeschlagen. Vorgesehen sind eine Pauschalierung des Auslagenersatzes für Einsätze, eine Konkretisierung des vorgeschriebenen Erfrischungszuschusses, eine Anpassung des Stundensatzes für Selbstständige und Haushaltsführende sowie eine Regelung für angeordnete Dienste außerhalb der Einsatztätigkeit. Der entstehende Verdienstausfall der Kameraden werde weiterhin "spitz" abgerechnet. Bei den pauschalen Auslagenersätzen und Dienstentschädigungen seien die gemeinsamen Empfehlungen des Gemeindetags und des Feuerwehrverbandes berücksichtigt worden. Diese liegen bei acht bis 15 Euro pro Stunde für Verdienstausfall und Auslagenersatz. Die vorgeschlagenen sieben Euro je Einsatz für Auslagen erscheinen daher für die Verwaltung angemessen. Daneben sieht die Feuerwehr Bedarf für die Ergänzung der in der Satzung genannten Funktionsträger. Vorgeschlagen wird die Berücksichtigung eines dritten Atemschutzgerätewartes. Ferner sollen die bisher vorhandenen, aber nicht mit einer Entschädigung bedachten Funktionsträger in die Satzung aufgenommen werden.

Beschaffung einer Tragkraftspritze: Im Haushaltsplan 2018 war die Beschaffung mit 12 000 Euro eingeplant. Ursprünglich war ein Modell ausgewählt worden, das bereits bei der Feuerwehr im Einsatz ist. Im Rahmen der letzten TÜV-Prüfung hätten sich Fragen zur Bauartzulassung und zu bestimmten Leistungsmerkmalen ergeben.

Deshalb soll jetzt ein Gerät eines anderen Herstellers beschafft werden. Aufgrund der Auswahl nach Gewicht und Abmessungen habe sich die Wehr für ein Gerät des Herstellers Rosenbauer ausgesprochen. Da die Tragkraftspritze auch für die Wasserförderung und für den Aufbau der Löschwasserversorgung über längere Strecken vorgesehen ist, lautet die Empfehlung angesichts der bekannten topografischen Probleme auf den Kauf des leistungsstärkeren von zwei zur Auswahl stehenden Modellen. Die Kosten belaufen sich auf fast 14 800 Euro.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Weniger Erntehelfer, hohe Kosten

11.03.2019
Zu wenig Erntehelfer
Karlsruhe (dpa) - Ein Mangel an Erntehelfern und der steigende Mindestlohn bereiten Landwirten Sorgen. Der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer (VSSE) erwartet alleine für die Spargelfelder einen Rückgang um bis zu 30 Prozent in den nächsten sechs Jahren (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Viel Gefühl

11.03.2019
Viel Gefühl und Manpower
Bühl (urs) - Stimmen? Erstklassig. Choreografie? Einfallsreich. Bühnenshow? Perfekt. "The 12 Tenors" rissen die Besucher im Bürgerhaus Neuer Markt vom Hocker. Die Tenöre boten geschmetterte Arien, die dem Publikum heiß und kalt den Rücken herunterliefen (Foto: urs). »-Mehr
Bühl
Weltberühmter Komponist dirigiert im Bürgerhaus

09.03.2019
Weltberühmter Komponist
Bühl (wv) - Im Konzert des Sinfonischen Blasorchesters Mittelbaden (Foto: pr) am Sonntag, 7. April, um 18 Uhr im Bühler Bürgerhaus Neuer Markt wird Jan Van der Roost, weltberühmter Komponist aus Belgien, als Gastdirigent zu erleben sein. Gespielt werden Werke aus dessen Feder. »-Mehr
Sasbachwalden
Vom Märchen zum Horrorfilm?

06.03.2019
Vom Märchen zum Horrorfilm?
Sasbachwalden (rap) - die vergangenen zwei Spielzeiten der Fußballer des SV Sasbachwalden (Foto: toto) glichen einem Märchen: Von der Kreisliga B marschierte das Team von Christian Schweiger in die Bezirksliga durch. Diese Saison hingegen kommt für den SVS eher wie ein Horrorfilm daher. »-Mehr
Bühl
´China hat es geschafft, dass wir dieses Thema ausblenden´

06.03.2019
Vortrag am Tag des Tibetaufstands
Bühl (jo) - Kaum ein Europäer kam dem Dalai Lama so nahe wie der Schweizer Fotograf Manuel Bauer. Am 10. März jährt sich zum 60. Mal der Tibetaufstand. Am selben Tag zeigt Bauer seinen Vortrag "Mit dem Dalai Lama durch den Himalaya" im Bürgerhaus Neuer Markt (Foto: Bauer). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Erstmals gibt es in Deutschland eine Professur für die Erforschung der Auswirkungen von Klimaveränderungen auf die Gesundheit. Ist dieser Schritt nötig?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz