http://www.spk-bbg.de
104 Einsätze fordern die Floriansjünger
104 Einsätze fordern die Floriansjünger
18.03.2019 - 00:00 Uhr
Forbach (ww) - Rückblick und Vorschau hielten die insgesamt 93 Angehörigen der Abteilung Forbach der Freiwilligen Feuerwehr Forbach unter der Leitung des Abteilungskommandanten Ralf Merkel. Diese gliedert sich in 47 Einsatzkräfte, neun Mitglieder der Jugendfeuerwehr und 37 bei der Seniorenmannschaft.



Vor gut einem Jahr wurden die Abteilung Gausbach und Bermersbach mit der Abteilung Forbach zusammengelegt, was von den Verantwortlichen, aber auch durch das vor wenigen Tagen im Forbacher Gemeinderat vorgestellte Gutachten eines externen Gutachters als der richtige Schritt bezeichnet wurde. Die Forbacher Abteilung verfügt über 26 Atemschutzgeräteträger und 27 Maschinisten mit entsprechenden Führerscheinen.

Großer Wert wird auf fundierte Ausbildung gelegt, so haben Dieter Fritz, Timo Mungenast, Kevin Winkler und Ralf Wunsch den Lehrgang Absturzsicherung absolviert. Den darauf aufbauenden Lehrgang "Einfaches Retten aus Höhen und Tiefen" haben Mark Finkbeiner, Dieter Fritz, Timo Mungenast, Kevin Winkler und Ralf Wunsch besucht. Felix Roth und Sören Lammers besuchten den Truppmann Teil 1; bei der zweijährigen Ausbildung zum Truppmann Teil 2 waren sechs Aktive vertreten, drei nahmen am Atemschutzgeräteträgerlehrgang teil. An der Landesfeuerschule in Bruchsal bildeten sich Daniel Frank und Armin Wunsch zum Zugführer fort und wurden zum Zugführer ernannt. Abteilungskommandant Ralf Merkel selbst ließ sich zur Brandbekämpfung bei Elektrofahrzeugen fortbilden.

Dass dies alles erforderlich ist, wurde aus den umfangreichen Berichten des Kommandanten Ralf Merkel und des Schriftführers Oliver Gerstner deutlich. So waren 2018 104 Einsätze zu bewältigen, unter anderem aufgesplittet in 24 Brandeinsätze, 20 technische Rettungen, 51 Hilfeleistungeinsätze und vier Umwelteinsätze. Los ging es gleich zu Beginn des vergangenen Jahres durch Sturmtief "Burglind" mit umgestürzten Bäumen und Hochwasser. Gebäudebrände waren zu bekämpfen, abgestürzte Personen zu retten oder zu bergen, technische Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen waren erforderlich. Die Trockenheit des Sommers erforderte Amtshilfe für die Gemeinde mit dem Wasserfahren nach Erbersbronn.

Das TLF 3000 wurde zwar bereits in November 2017 beauftragt, die Auslieferung lässt aber auf sich warten. Für die Beschaffung des Gerätewagens Logistik 2 traf sich im vergangenen Jahr der Fahrzeugausschuss mehrfach.

Seniorenobmann Josef Mungenast wusste von zahlreichen Aktivitäten zu berichten. Das überschaubare Defizit, worüber Kassierer Fabian Urban informierte, konnte aus der Rücklage der Feuerwehr ausgeglichen werden. Bürgermeisterin Katrin Buhrke sowie Gesamtkommandant Christian Striebich lobten die Aktiven für ihren Einsatz und beförderten Pascal Schoch und Brian Thiele zum Feuerwehrmann auf Probe, Felix Roth und Sören Lammers zum Feuerwehrmann, Kevin Wunsch, Jakob Wunsch, Michael Weber, Fabian Urban, Marius Mungenast, Oliver Fahrner und Thomas Bäuerle zum Hauptfeuerwehrmann. Jürgen Lotter und Richard Wunsch wurden Oberlöschmeister, Daniel Frank und Armin Wunsch neue Brandmeister.

Mit der neuen Ehrung für aktiven Dienst wurden Armin Wunsch (20 Jahre), Christian Striebich (21), Daniel Frank (18), Felix Gaisbauer, Kevin Wunsch und Manuel Fichter (jeweils 15), Oliver Gerstner (22) und Ralf Merkel (20) ausgezeichnet. Für 25 Jahre aktiven Dienst konnten Manuel Supper, Stefan Lammers und Sebastian Schmidt geehrt werden. Seit 40 Jahren gehört Hans-Peter Girrbach der Wehr an. Mit der Vorschau auf das Jahr 2019 endete die harmonische Versammlung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Murgtal
100 Betten und Personal fehlen

18.03.2019
100 Betten und Personal fehlen
Murgtal (ham) - Die Dehoga Murgtal hat sich dem Verband in Rastatt angeschlossen. Nur Ludwig Großmann (Foto: Metz) bleibt als Vorsitzender im Amt. Im Interview mit dem BT beklagt er, dass auch in den Betrieben Personal fehlt - und 100 Hotelbetten, um noch mehr Gäste anzulocken. »-Mehr
Baden-Baden
Baden-Baden ehrt Clara Schumann

18.03.2019
Baden-Baden ehrt Clara Schumann
Baden-Baden (for) - An Clara Schumann erinnert eine Büste beim Dahliengarten in der Lichtentaler Allee (Foto: Kulturbüro). Die Komponistin, Pianistin und Musiklehrerin lebte rund zehn Jahre lang in Baden-Baden. Im September jährt sich ihr Geburtstag zum 200. Mal. »-Mehr
Stuttgart
Wider die bröckelnde Gesellschaft

18.03.2019
Was das Land zusammenhält
Stuttgart (bjhw) - Die Landesregierung gibt sich für die restlichen zwei Jahre der Legislaturperiode ein neues Programm, das dem BT vorliegt. Ein Dutzend Projekte sind entwickelt, 20 Millionen Euro bereitgestellt. Im Kern geht es darum, den Zusammenhalt zu stärken (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
Mit Trommelwirbel die neuen Könige proklamiert

18.03.2019
Mit Trommelwirbel und Fanfaren
Bühl (wv) - Trommelwirbel, Fanfaren und platzende Ballons, die die Namen der Sieger preisgaben: So spannend gestaltete der Schützenverein Ritter Reinhard bei seiner Königsfeier die Proklamation der neuen Majestäten. Der Wettkampf hatte auch eine Glückskomponente (Foto: wv). »-Mehr
Cottbus
Ein bisschen Wiedergutmachung

18.03.2019
Pourié schießt KSC zum Sieg
Cottbus (red) - Fußball-Drittligist Karlsruher SC hat zumindest ein bisschen Wiedergutmachung für die 0:3-Schmach gegen den VfR Aalen betrieben. Bei Energie Cottbus kamen die Badener zu einem etwas glücklichen 2:0-Sieg. ;arvon Pourié schoss beide Tore für den KSC. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Knapp 90 Prozent der deutschen Haushalte mit einer Reinigungskraft lassen diese schwarzarbeiten. Hand aufs Herz: Sie auch?

Nein.
Ja.
Ja, ich finde keine, die sich anstellen lassen möchte.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz