https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Flucht ohne Frontspoiler
Flucht ohne Frontspoiler
21.03.2019 - 00:00 Uhr
Gernsba ch (ham) - Eine Fahrerflucht endete für eine 45-Jährige glimpflich. Die Postzustellerin profitierte vom Wohlwollen der Staatsanwaltschaft wie von Richter Ekkhart Koch. Sie einigten sich bei der Verhandlung am Dienstag auf eine Geldstrafe von 350 Euro. Verteidiger Matthias Albrecht, der seine Mandantin vor dem Amtsgericht Gernsbach vertrat, "stimmte mit Freuden zu". Schließlich wird es so der Frau ermöglicht, weiter ihrem mit nur rund 1 040 Euro im Monat dotierten Beruf nachzugehen.

Die Gernsbacherin hatte am 9. Dezember gegen 3.30 Uhr ein Baumschutzgitter am Salmenplatz mit ihrem Frontspoiler abgerissen. Dies bemerkte die Frau angeblich genauso wenig wie den Verlust ihres Kennzeichens. Sie hatte dort gehalten, weil einer ihrer drei Begleiter an der Sparkasse Geld abhob. Im Auto habe "Trubel" geherrscht, "alle waren gut drauf". Obwohl ein Mitfahrer meinte, es sei etwas passiert, hatte die 45-Jährige wegen des "starken Regens keine Lust", draußen nach dem Rechten zu sehen - und düste von dannen. Weil das Baumschutzgitter wohl schon beschädigt war, sei der Schaden geringer als 500 Euro, befand Richter Koch - und ebneten so den Weg, um der Postzustellerin ein Fahrverbot zu ersparen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Offenburg
Kuriose Fluchtversuche

13.03.2019
Kuriose Fluchtversuche
Offenburg (red) - Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag auf einem Parkplatz neben der A5 bei einer Routinekontrolle zwei Dieseldiebe gestellt. Die hatten nicht nur 300 Liter Kraftstoff im Gepäck, sondern unternahmen auch noch kuriose Fluchtversuche - allerdings vergeblich (Symbolfoto: av). »-Mehr
Winnenden
Winnenden: ´Zeit heilt Wunden - das stimmt hier nicht´

11.03.2019
Die Zeit heilt nicht immer Wunden
Winnenden (dpa) - Die Erinnerung an den Amoklauf ist wach in Winnenden, und sie schmerzt. Zum Jahrestag kommen wieder Hunderte Menschen an der Gedenkstätte mitten in der Stadt zusammen - leicht fällt das vielen auch nach zehn Jahren nicht (Foto: dpa). »-Mehr
Winnenden
Gedenken in Winnenden

10.03.2019
Gedenken in Winnenden
Winnenden (lsw) - Am zehnten Jahrestag des Amoklaufs von Winnenden wird am Montag erneut der Opfer gedacht. Ein ehemaliger Schüler war damals in die Albertville-Realschule eingedrungen und hatte mit der Pistole seines Vaters das Feuer eröffnet. Er tötete 15 Menschen (Foto: dpa). »-Mehr
Mondsee
Dirigent Michael Gielen im Alter von 91 Jahren gestorben

09.03.2019
Dirigent Michael Gielen ist tot
Mondsee (dpa) - Der deutsch-österreichische Dirigent und Komponist Michael Gielen ist im Alter von 91 Jahren gestorben. Gielen starb in seinem Haus in Mondsee in Österreich. Von 1986 bis 1999 leitete der gebürtige Dresdner das Sinfonieorchester des SWR (Foto: SWR). »-Mehr
Winnenden
11. März 2009:

07.03.2019
Der Tag, der alles veränderte
Winnenden (red) - Zehn Jahre liegt der Amoklauf von Winnenden zurück. Manche Menschen haben die Bilder noch so klar vor Augen wie damals. Die Gewalttat des 17-jährigen Schützen veränderte ihr Leben radikal. Auf einer BT-Sonderseite kommen sie zu Wort (Foto: dpa/av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Die Abendbrot-Kultur ist in Deutschland laut einer Studie von hoher Bedeutung. Rund 78 Prozent nehmen regelmäßig ein Abendbrot mit kalter Küche zu sich. Sie auch?

Ja, regelmäßig.
Ich esse am Abend meistems warme Speisen.
Ich esse nur selten zu Abend.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz