http://www.spk-bbg.de
Weststartplatz echter Besuchermagnet
Weststartplatz echter Besuchermagnet
03.04.2019 - 00:00 Uhr
Loffenau (red) - Der Drachen- und Gleitschirmclub Loffenau (DGL) bereitet sich auf den Saisonstart vor. Er betreibt auf der "Teufelsmühle", dem Hausberg von Loffenau, zwei Startplätze.

Die nach Nordwest ausgerichtete, nur wenige Meter unter dem Turm der Teufelsmühle gelegene Startschneise wurde bereits vor 40 Jahren, zur Gründung des Vereins, angelegt und seitdem moderat erweitert. 2016 konnten die "Teufelsflieger" nach einem umfangreichen Genehmigungsverfahren und vielen geleisteten Arbeitsstunden seitens der Mitglieder den weitaus größeren Weststartplatz, der sich hinter dem "Höhengasthaus Teufelsmühle" befindet, eröffnen. Dieser Startplatz hat sich in den vergangenen zwei Jahren zu einem Besuchermagneten entwickelt, wie der Verein stolz mitteilt.

An guten Flugtagen tummeln sich Angaben der Drachen- und Gleitschirmflieger zufolge nicht nur zahlreiche Vereinsmitglieder, sondern auch Gastpiloten aus einem Einzugsbereich von bis zu 100 Kilometern auf dem Gelände und liefern dort Wanderern, Spaziergängern und anderen Erholungssuchenden mit ihren bunten Gleitschirmen und beeindruckenden Drachen interessante Einblicke in den Flugsport.

Aktuell bereiten die Teufelsflieger den Saisonstart vor. Zwar könne man - entsprechenden Wind vorausgesetzt - das ganze Jahr über fliegen, jedoch seien die thermikarmen Wintermonate meist nur für so genannte "Abgleiter" zu nutzen: Der Pilot oder die Pilotin startet und landet nach einer Flugzeit von knapp zehn Minuten wieder auf dem Landeplatz in Loffenau. Mit zunehmender Sonneneinstrahlung jedoch entwickeln sich an günstigen Stellen so genannte "Thermikbärte", in die ein geübter Pilot einfliegen und "aufdrehen" kann. So sind stundenlange Flüge in großer Höhe über dem Schwarzwald möglich.

Das Gelände rund um die beiden Startplätze, der Landeplatz, die beiden Startplatzhütten und die Garage in Loffenau, in der der vereinseigene Bus abgestellt wird, brauchen Pflege und Wartung. Besonders die Arbeiten im Wald müssen mit der Naturschutzbehörde abgesprochen und bis zu Beginn der Vogelbrutzeit abgeschlossen sein.

Die im vergangenen November überwiegend neu gewählte Vorstandschaft des DGL hat seine Mitglieder daher zur jährlichen "Startplatzputzete" aufgerufen. Bei dieser Gelegenheit konnte auch der neu angeschaffte Vereinsbus, der den in die Jahre gekommenen Vorgänger ersetzt, begutachtet werden.

www.teufelsflieger.de

BeiträgeBeitrag schreiben 

Von Heinrich am Freitag, 05.04.2019 um 08:43 Uhr
Weststartplatz echter Besuchermagnet
Toll, da muss ich auch mal hinfahren und mir das ansehen. Vielleicht kann man ja mitfliegen ?
Auf diesen Beitrag antworten
         

Von Bettina Reister am Mittwoch, 19.06.2019 um 15:52 Uhr

AW: Weststartplatz echter Besuchermagnet
Weststartplatz echter Besuchermagnet

Man kann Tandemflüge machen mit Piloten, die den Tandemschein und die entsprechende Ausrüstung haben. Meist wissen die Flieger vor Ort, wer da Tandemflüge anbietet. Ich bin früher auch dort geflogen, auch in Bernbach in der Nähe von Bad Herrenalb. Da gab es ein Mal im Jahr ein Fliegerfest mit Tandemflügen an der Winde(Seilwinde, die die Piloten in die Luft zieht).

Auch in Baden-Baden am oberen Ende der Merkurbahn ist direkt ein Startplatz.

Viel Spaß!




Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Laut einer Studie sollte in Deutschland jedes zweite Krankenhaus geschlossen werden, um nur noch größere Kliniken mit genügend Erfahrungen zu haben. Würden Sie längere Wege akzeptieren, wenn das der Qualität der Versorgung dient?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz