https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Keine Schüler -
Keine Schüler -
26.04.2019 - 00:00 Uhr
Von Markus Mack

Weisenbach - Der Beschluss des Gemeinderats am Mittwochabend war einstimmig: Die Werkrealschule an der Johann-Belzer-Schule wird auslaufen, zum Schuljahr 2019 / 2020 wird keine neue Klasse 5 mehr gebildet. Lediglich acht Anmeldungen liegen vor, 16 hätten es sein müssen. Bereits zum Schuljahr 2018/2019 wurde eine Kombiklasse 5/6 gebildet und seitens des Schulamts ein Hinweisverfahren ("gelbe Karte") eingeleitet. Trotz aller Anstrengungen der Schulleitung und des Lehrerkollegiums konnten für das kommende Schuljahr nicht die erforderlichen Anmeldungen erreicht werden.

Das Sterben der Werkrealschulen habe die Politik mitverschuldet, lautete die Einschätzung von Bürgermeister Toni Huber. Durch den Wegfall der "verlässlichen Grundschulempfehlung" haben sich die Anmeldezahlen halbiert. Da an der Realschule ebenfalls ein Hauptschulabschluss gemacht werden könne, seien die Anmeldezahlen noch weiter zurückgegangen, so das Gemeindeoberhaupt. Der Elternwille stehe über allem, die sähen ihre Kinder eben lieber an Realschulen oder Gymnasien als an der Werkrealschule.

Schulamtsdirektor Franz Veith vom Schulamt Rastatt attestierte dem Weisenbacher Lehrerkollegium gute Arbeit. Aus pädagogischen Gründen sprach sich auch das Schulamt dafür aus, im kommenden Schuljahr keine neue Kombiklasse zu bilden und die "Notbremse" zu ziehen. So könnten die Schüler in den bestehenden Klassenverbänden zusammenbleiben und müssten nicht neu zusammengestellt werden. Auch sei eine optimale Versorgung mit Lehrerstunden möglich, erläuterte Veith. Er berichtete von einem starken Rückgang der Anmeldezahlen an den Werkrealschulen, dieser liege landesweit bei noch 5,9 Prozent der Schüler. Die jetzigen Werkrealschüler können alle noch ihren Abschluss in Weisenbach machen.

Die bereits angemeldeten Schüler können die Klassen 5 an den Werkrealschulen in Baierbronn oder Kuppenheim besuchen oder den Hauptschulabschluss an der Realschule oder der Gemeinschaftsschule in Gernsbach absolvieren. Welche Dynamik durch den jetzt erfolgten Beschluss für eventuelle Abmeldungen allerdings einsetze, das wisse man nicht, verdeutlichte Bürgermeister Toni Huber.

Steffen Miles (CDU) sprach von einem Einschnitt in der Schullandschaft, bei dem Beschluss spiele Wehmut mit, aber "die Schülerzahlen sind eindeutig. Wir werden uns jetzt auf die Grundschule konzentrieren."

"Schade, dass es so ausgeht", bedauerte Uwe Rothenberger (Freie Wähler) die Situation. "Ich hätte nie gedacht, dass wir einmal über eine Schulschließung abstimmen müssen." Auch er lobte das Lehrekollegium für dessen "richtig gute Arbeit". Der Gemeinderat beauftragte die Verwaltung, den Antrag auf Aufhebung der Werkrealschule Weisenbach nach Paragraf 30 des Schulgesetzes beim Regierungspräsidium Karlsruhe zu stellen.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Weisenbach
´Rote Karte´ oder sofortige Notbremse im Herbst

20.04.2019
Werkrealschule läuft aus
Weisenbach (ham) - Die Werkrealschule in Weisenbach (Foto: Mack) steht vor dem Aus. Für die neue fünfte Klasse meldeten sich nur acht Schüler an - 16 wären erforderlich gewesen. Der Gemeinderat kann am Mittwoch nur noch zwischen zwei Varianten über das Ende abstimmen. »-Mehr
Baden-Baden
Rekord-Run auf den direkten Weg zum Abi

03.04.2019
Run auf Mensas und Gymnasium
Baden-Baden (hol) - Der Mittagstisch an der Schule wird auch in der Kurstadt immer gefragter. Derzeit nehmen 768 Schüler ihre Mittagsmahlzeit in der Mensa ihrer Schule ein (Foto: dpa) - 181 mehr als vor einem Jahr. Und auch der Run auf die Gymnasien wird immer stärker. »-Mehr
Weisenbach
Weisenbacher Werkrealschule droht ´auszulaufen´

30.03.2019
Werkrealschule vor dem Aus
Weisenbach (ham) - Der Werkrealschule in Weisenbach droht das langfristige Aus. Bisher gab es nur acht Anmeldungen für die fünfte Klasse an der Johann-Belzer-Schule (Foto: Mack). Dies wurde nebenbei bekannt, als Schulsozialarbeiter Peter Marx seine Arbeit im Gemeinderat vorstellte. »-Mehr
Ottersweier
Die Hürde am Ende locker übersprungen

22.03.2019
Werkrealschule vorerst gesichert
Ottersweier (sie) - Die Zukunft der Werkrealschule Ottersweier/Lauf ist vorerst gesichert. Wie die Gemeinde bekannt gab, haben sich 22 Schüler für die kommende fünfte Klasse angemeldet. Die Mindestzahl von 16 ist damit deutlich überschritten (Foto: Archiv). »-Mehr
Sinzheim
Interesse am Sinzheimer Ausbildungsforum ist groß

21.03.2019
Ausbildungsforum gefragt wie nie
Sinzheim (ar) -"Gemeinsam Zukunft gestalten", so lautet das Motto des Ausbildungsforums in der Fremersberghalle, das gefragt war wie nie zuvor. An mehr als 60 Ständen konnten sich die Jugendlichen, aber auch ihre Eltern über verschiedenste Ausbildungsmöglichkeiten informieren (Foto: ar). »-Mehr
Umfrage

Am Donnerstagabend findet die Bambi-Gala erstmals in Baden-Baden statt. Werden Sie sich die Übertragung im Fernsehen anschauen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz