www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Niemand will Teststrecke im Murgtal bauen
Niemand will Teststrecke im Murgtal bauen
09.05.2019 - 00:00 Uhr
Von Stephan Juch

Murgtal - Bei vielen Kommunalpolitikern von Kuppenheim bis Gernsbach ist das Pilotprojekt eWayBW umstritten. Für sie ist es Wasser auf die Mühlen, dass das baden-württembergische Verkehrsministerium jetzt einräumen muss, dass bislang keine Firma für den Bau der Stromleitung entlang der B 462 gefunden werden konnte. Die CDU Gernsbach appelliert deshalb an den Verkehrsminister, das Projekt abzublasen: "Wenn keine Firma bereit ist, die topografisch schwierige Baumaßnahme der Elektrifizierung der B 462 zwischen Gaggenau und Gernsbach zu übernehmen, dann sollte das ein Signal sein", erklärt Dirk Preis.

Der Vorsitzende des CDU Stadtverbands empfiehlt Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne), "nun diesem Pilotprojekt den Stecker zu ziehen". Davon ist man in Stuttgart allerdings weit entfernt. "Das Pilotprojekt eWayBW hat für uns weiterhin eine sehr hohe Priorität und wir sind zuversichtlich, zeitnah eine gute Lösung für den Bau der Oberleitung im Murgtal zu finden", betont ein Ministeriumssprecher auf BT-Anfrage. Die Verzögerungen begründet er mit der derzeit angespannten Marktsituation: "Um das Vergabeverfahren dennoch zeitnah zum Abschluss zu bringen, beschreitet das Land nun den Weg eines Verhandlungsverfahrens."

Nachdem im November vergangenen Jahres das Vergabeverfahren für die bauliche Umsetzung der Oberleitungsinfrastruktur in den drei Elektrifizierungsabschnitten des Projekts eWayBW termingerecht begonnen wurde, habe beim Ministerium zunächst die große Hoffnung bestanden, den Zuschlag für den Bauauftrag bis Ende März 2019 erteilen zu können. Die Pressestelle betont in diesem Zusammenhang, dass es unabhängig vom Zeitpunkt der Auftragsvergabe weiterhin ein wichtiges Anliegen des Landes sei, die mit den Bauarbeiten verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der B 462 so gering wie möglich zu halten. Dementsprechend stehe das Land auch zu seiner Zusage, wonach die Arbeiten auf der Hauptverkehrsschlagader des Murgtals soweit wie möglich in die Schulferien und damit in verkehrsarme Zeiten gelegt werden. Vor diesem Hintergrund führen die aktuellen Verzögerungen im Vergabeverfahren auch dazu, dass der Bau der Oberleitung erst im kommenden Jahr realistisch ist.

CDU: Strecke im



Murgtal nicht geeignet

Ungeachtet der Verzögerungen laufen bereits vorbereitende Arbeiten im Vorgriff auf den Bau der Oberleitungsinfrastruktur an, informiert das Verkehrsministerium weiter. So werde die NetzeBW in den kommenden Wochen eine 20 kV-Freilandleitung im Elektrifizierungsbereich eins - nördlich der Anschlussstelle Bischweier (K 3714) - verlegen. Diese Maßnahme sei aus Sicherheitsgründen erforderlich, da der elektrotechnisch erforderliche Mindestabstand zwischen der Oberleitung und der Freilandleitung nicht anders einzuhalten sei.

Wie mehrfach berichtet, möchte das baden-württembergische Verkehrsministerium rund 20 Millionen Euro ausgeben, um Teilstrecken der Bundesstraße zwischen Kuppenheim und Obertsrot mit Oberleitungsmasten auszustatten, damit einzelne Lastwagen versuchsweise elektrisch fahren können. "Wir sehen das Projekt von Anfang an kritisch, weil sich die Strecke im engen Murgtal nicht eignet", betont Dirk Preis: "Die ausgebliebene Resonanz auf die Ausschreibung des Verkehrsministeriums bestätigt uns darin", wird der Gernsbacher CDU-Vorsitzende in einer Mitteilung zitiert. "Der Ball liegt nun beim grünen Verkehrsminister, das Projekt im Murgtal zu beenden, bevor es begonnen hat", fordern die Christdemokraten.

Unterdessen ist die Teststrecke für Oberleitungs-Hybrid-Lkw auf der A 5 zwischen Weiterstadt und Langen/Mörfelden seit wenigen Tagen in Betrieb. Insgesamt sollen in Deutschland drei solche Teststrecken entstehen, eine davon auf der B 462 im Murgtal, die dritte befindet sich auf der A 1 in Schleswig-Holstein zwischen Lübeck und Reinfeld (letztere soll Ende Mai in Betrieb genommen werden).

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Alkoholisierter Unfallverursacher

08.05.2019
Alkoholisierter Unfallverursacher
Baden-Baden (red) - Zu einer Kollision eines Pkw mit einem Lkw kam es am Dienstagmorgen auf der A5 unweit der Raststätte Baden-Baden. Bei einer Blutentnahme des Unfallverursachers (Pkw-Fahrer) stellte man später einen Alkoholwert von fast einem Promille fest (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Ein Spiel, zwei Ziele

04.05.2019
KSC kann aufsteigen
Karlsruhe (red) - Der Karlsruher SC (Foto: GES) kann bereits an diesem Samstag den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga perfekt machen. Gewinnt der KSC und verlieren die beiden Verfolger SV Wehen Wiesbaden und Hallescher SC, ist ihm Rang zwei in der 3. Liga nicht mehr zu nehmen. »-Mehr
Iffezheim
´Galopprennen muss Event sein, aber keine Kirmes´

04.05.2019
Event, aber keine Kirmes
Iffezheim (fk) - Die Zeichen sind untrüglich: Die neue Galoppsaison auf der Iffezheimer Bahn naht. Über Erwartungen, Herausforderungen sowie neue und alte Probleme hat sich Baden-Racing-Chefin Jutta Hofmeister im Gespräch mit dem Badischen Tagblatt unterhalten (Foto: fk). »-Mehr
Durmersheim
Erstkommunion mit Poetry Slam

03.05.2019
Poetry Slam zur Erstkommunion
Durmersheim (as) - Immer wieder Neues wagt der Durmersheimer Gemeindereferent Dieter Janikovits (Foto: as) in der Erstkommunionvorbereitung. So wird am Sonntag erstmals ein Poetry Slam im Gottesdienst zu hören sein, den eine Mutter zum Thema "Unterwegs mit Jesus" verfasst hat. »-Mehr
Bühl
Bereits erste Verstöße gegen die Badeordnung

02.05.2019
Anbaden mit Fritz und Hirn
Bühl (gero) - Kaum war die neu geschaffene Badestelle im Weitenunger Baggersee gestern Vormittag in Betrieb genommen, da gab es auch schon die ersten Verstöße gegen die Badeordnung. Konkret gegen das Alkoholverbot, das Fotografierverbot und das öffentliche Musizierverbot (Foto: gero). »-Mehr
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz