http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Personalmangel: Stadt reduziert Öffnungszeiten
Personalmangel: Stadt reduziert Öffnungszeiten
17.05.2019 - 00:00 Uhr
Gernsba ch (red) - Nachdem die Winterzeit für umfangreiche Sanierungen in den Gernsbacher Freibädern genutzt wurde, ist es heute wieder so weit: das Igelbachbad und die Bäder in Lautenbach und Reichental starten in die Badesaison 2019.

Das Freibad Obertsrot wird voraussichtlich eine Woche später am 25. Mai eröffnen, da hier die Arbeiten am Schwimmbecken noch nicht ganz abgeschlossen werden konnten, informiert die Stadtverwaltung.

Obwohl sie mehrfach Personal für die Freibäder gesucht und in allen Medien ausgeschrieben habe, "verlief die Suche bis zum derzeitigen Zeitpunkt leider ohne Erfolg". Daher sieht sich die Stadt Gernsbach gezwungen, in dieser Badesaison die Öffnungszeiten wie folgt anzupassen:

Reichental: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag von 11 bis 19:30 Uhr; sonn- und feiertags sowie in den Ferien von 10 bis 19 Uhr; Montag geschlossen.

Igelbachbad: Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag von 10 bis 19.30 Uhr; sonnt- und feiertags sowie in den Ferien von 9.30 bis 19.30 Uhr; Schlechtwetterregelung (außer Dienstag) von 14 bis 18.30 Uhr geöffnet; Dienstag geschlossen.

Obertsrot: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag, Samstag von 11 bis 19.30 Uhr; sonn- und feiertags sowie in den Ferien von 10 bis 19 Uhr; Schlechtwetterregelung nur Dienstag von 14 bis 18:30 Uhr; Mittwoch geschlossen.

Lautenbach: Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag von 11 bis 19.30 Uhr; sonn- und feiertags sowie in den Ferien von 10 bis 19 Uhr; Donnerstag geschlossen.

Dementsprechend musste auch die Schlechtwetterregelung angepasst werden: Um die Wettersituation besser einschätzen zu können, bleiben alle Freibäder bis 14 Uhr geöffnet.

Die eventuelle Schließung wird vom Betriebsleiter über die Homepage der Stadt Gernsbach bekannt gegeben. Bei Schlechtwetter hat generell (außer dienstags) das Igelbachbad bis 18.30 Uhr geöffnet. Das Freibad Obertsrot hat bei schlechtem Wetter dienstags bis 18.30 Uhr geöffnet. Sollte das Wetter an einem Schlechtwetterbadetag zu ungemütlich sein (Dauerregen, kühl und kein Badegast), kann die Badleitung das Igelbachbad beziehungsweise das Freibad in Obertsrot auch bereits vor 18.30 Uhr schließen, informiert die Stadt weiter. Sie weist zudem darauf hin, dass die Öffnungs- und Schlechtwetterzeiten sowie die Wassertemperaturen tagesaktuell auf ihrer Homepage veröffentlicht werden:

www.gernsbach.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Rastatt liebäugelt erneut mit Landesgartenschau

17.05.2019
Interesse an Gartenschau
Rastatt (ema) - Die Stadt Rastatt will sich ein weiteres Mal um die Ausrichtung der Landesgartenschau bewerben. Die Verwaltung schlägt dem Gemeinderat vor, für die Jahre 2032 oder 2034 den Hut in den Ring zu werfen. Zuletzt hatte sich Rastatt im Jahr 2009 erfolglos beworben (Foto: av). »-Mehr
Baden-Baden
Applaus, Gelächter und Buh-Rufe

17.05.2019
Acht Kandidaten auf dem Podium
Baden-Baden (cri) - Auf den Prüfstand gestellt haben am Mittwochabend zwei Mitglieder des Baden-Badener Presseclubs die Vertreter der acht zur Kommunalwahl am 26. Mai in Baden-Baden antretenden Parteien und Wählervereinigungen bei einer Podiumsdiskussion (Foto: cri). »-Mehr
Baden-Baden
Mit Solidarität und Frauenpower

17.05.2019
Frauen-Netzwerk Zonta wird 100
Baden-Baden (cl) - Das internationale Netzwerk der Zonta-Clubs feiert 100-Jähriges: Es wurde 1919 in den USA von karrierebewussten Frauen gegründet, als Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführte. Der Baden-Badener Zonta-Club besteht auch seit bald 40 Jahren (Foto: Zonta). »-Mehr
Karlsruhe
Neue Wege in der Kapitalanlage

17.05.2019
Schallmauer durchbrochen
Karlsruhe (vo) - Zum ersten Mal hat die Versicherungsgruppe BGV/Badische Versicherungen dank eines starken Beitragswachstums ihre Bilanzsumme auf über eine Milliarde Euro geschraubt. Der BGV-Vorstand spricht von einem "guten Geschäftsjahr 2018" (Foto: BGV). »-Mehr
Rastatt
Kostenexplosion bei der Hans-Thoma-Schule

17.05.2019
Kostenexplosion bei Grundschule
Rastatt (ema) - Die Stadt Rastatt steht bei einem ihrer Großvorhaben vor der nächsten Kostenexplosion. Das günstigste Angebot für die Rohbauarbeiten bei der Hans-Thoma-Schule liegt um 88 Prozent über der Kostenberechnung. Jetzt wird eine neue Ausschreibung erwogen (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los.de/rastatt/
Umfrage

Am Sonntag finden Kommunal- und Europawahlen statt. Gehen Sie wählen?

Ja.
Nein.
Ich bin noch unschlüssig.
Ich hab schon per Briefwahl abgestimmt.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz