www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Gausbach Hochburg der SPD
Gausbach Hochburg der SPD
29.05.2019 - 00:00 Uhr
Forbach (uj) - Bei den Ortschaftsratswahlen in den Forbacher Ortsteilen gab es zum Teil deutliche Verschiebungen, insbesondere in Gausbach: Die SPD schnellt von zwei auf sechs Räte, die Freien Wähler verlieren drei Sitze, die CDU kandidierte nicht mehr.

Die Ergebnisse im Detail:

Gausbach: Wahlberechtigte 695, Wahlbeteiligung 52,66 Prozent, ungültige Stimmzettel zwölf.

Die SPD stellt künftig sechs Räte, die FWG vier. SPD (59,52 Prozent): Gewählt: Björn Gaiser (625), Jörg Bauer (496), Jürgen Lotter (172), Florian Krämer (155), Friedhelm Wunsch (142), Milana Mungenast (122). Ersatzbewerber: Katrin Missione (121), Max Mungenast (121).

FWG (40,48 Prozent): Gewählt: Valery Rebmann (483 Stimmen), Martina Spissinger-Rothenberger (295), Steffen Reif (291), Nicole Roth (152). Ersatzbewerber: Thomas Mungenast (108). Die CDU hatte in Gausbach keine Kandidaten.

Bermersbach: Wahlberechtigte 617, Wahlbeteiligung 72,61 Prozent, ungültige Stimmzettel zwölf.

CDU (48,88 Prozent): Gewählt: Andreas Kowalski (600), Bernd Frey (332), Markus Hürst (319), Linda Asal (291), Frank Mayer (277). Ersatzbewerber: Claudia Mutschler (225).

FWG (41,87 Prozent): Gewählt: Eberhard Barth (684), Alexander Weber (481), Alexandra Roll (295), Oliver Wunsch (169). Ersatzbewerber: Beate Sandhaas (122).

SPD (9,25 Prozent): Gewählt: Arnold Wunsch (247). Ersatzbewerber: Timo Mungenast (140).

Langenbrand: Wahlberechtigte 684, Wahlbeteiligung 71,64 Prozent, ungültige Stimmzettel acht.

SPD (43,01 Prozent): Gewählt: Manuel Walter (584), Jochen Müller (512), Roland Gerstner (427), Tanja Buchwald (378).

FWG (29,75 Prozent): Gewählt: Alexander Möhrle (728), Hans Ospelt (587).

CDU (27,24 Prozent): Gewählt: Torsten Striebich (773), Daniel Krieg (431).

Stellvertreter in



Bermersbach aktiv

Unterdessen ist geklärt, wie es in Sachen Ortsvorsteher in Bermersbach weitergeht. Wie berichtet, hatte Claudia Mutschler (CDU) nicht genügend Stimmen für einen Wiedereinzug in den Ortschaftsrat erhalten. Hauptamtsleiterin Margit Karcher betonte, dass ab sofort der dienstälteste Ortschaftsrat, Eberhard Barth (FWG), die Amtsgeschäfte im Bergdorf weiterführt. Mutschler habe sich zurückgezogen.

Bereits nach der Verabschiedung des früheren Ortsvorstehers Hans-Jörg Wiederrecht im Dezember 2017 hatte der Stellvertreter bis zur Wahl von Mutschler diese Aufgaben wahrgenommen. Er wird jetzt bis zur konstituierenden Sitzung des neuen Ortschaftsrats und der Wahl eines neuen Ortsvorstehers oder einer neuen Ortsvorsteherin (das Vorschlagsrecht liegt beim Ortschaftsrat, die Wahl obliegt dem Gemeinderat) das Amt ausüben. Barth ist zu den üblichen Öffnungszeiten in der Ortsverwaltung Bermersbach erreichbar.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
Bermersbach braucht einen neuen Ortsvorsteher

28.05.2019
Neuer "Chef" für Bermersbach
Forbach (uj) - In Bermersbach wird es einen neuen Ortsvorsteher geben. Amtsinhaberin Claudia Muschler (CDU) verpasste bei der Ortschaftsratswahl den Wiedereinzug ins Gremium. Als Konsequenz bewirbt sie sich um diesen Posten nicht mehr. Wer Nachfolger wird, ist offen (Foto: Archiv). »-Mehr
Forbach
Erster Schritt für bessere Außenwirkung

23.05.2019
Vorschläge für Begrüßungstafeln
Forbach (mm) - Eine rege Diskussion entwickelte sich am Dienstagabend im Forbacher Gemeinderat: Thema: die neuen Ortsbegrüßungstafeln. Einstimmig befürwortete das Gremium im Anschluss die Vorschläge, die von Björn Gaiser und Manuel Asal präsentiert wurden (Foto: Asal). »-Mehr
Forbach
Frimmenbesen, Musik und blitzendes Chrom

21.05.2019
Frimmenbesen Musik und Chrom
Forbach (mm) - Ein voller Erfolg war der Tag der Vereine in Gausbach. Diese präsentierten ihre vielfältigen Angebote. Vom Binden von Frimmenbesen über eine Ausstellung mit chromblitzenden Motorrädern über Gesang und Blasmusik bis zum Sport reichte das Spektrum (Foto: vgk). »-Mehr
Murgtal
Musiker denken weit voraus

17.05.2019
Musiker arbeiten zusammen
Murgtal (mm) - Auf große Resonanz stieß das erste Konzert der "Murgtalkids" mit Nachwuchsmusikern aus Weisenbach, Au, Langenbrand, Gausbach und Forbach. Bei der Neuauflage sind junge Instrumentalisten aus Hilpertsau, Reichental und Hundsbach mit dabei (Foto: reba). »-Mehr
Forbach
Für längeren Stromausfall rüsten

10.05.2019
Rüsten für den Stromausfall
Forbach (mm) - Wenn der Strom nicht mehr aus der Steckdose kommt, wie kann die Gemeinde ihre Handlungsfähigkeit sicherstellen und Notunterkünfte versorgen? Benjamin Peter vom Ingenieurbüro RBSWave präsentierte dazu im Gemeinderat ein umfassendes Konzept (Foto: dpa). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Fast jeder fünfte Deutsche möchte im Rentenalter zumindest noch einige Stunden pro Woche weiterarbeiten. Sie auch?

Ja.
Nein.
Weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz